Abfallrecht - Basiskurs Anzeige- und Erlaubnisverordnung - Erstschulung

Veranstaltungs-ID:143178.521.81.01.00407

Buchungshinweis

Dieses Angebot richtet sich an Firmen- und Privatkunden.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot für Gruppen- oder Inhouse-Schulungen, wenden Sie sich bitte direkt an die Ansprechpartner (m/w/d).

DEKRA Akademie GmbH Ulm

  • Seminare für Privat- und Firmenkunden

Ansprechperson

Frau Rita Eberhard Fachberaterin Vertrieb Telefon: +49.731.93769-11 Telefon: +49.731.93769-11 Telefax: +49.731.93769-18 rita.eberhard@dekra.com

Unterrichtsform Dauer Termin Ort Preis Netto Preis Brutto

Vollzeit

4 Tage

21.03.2022 - 23.03.2022

Ulm, Im Lehrer Feld 24

Zur Routenplanung mit Google Maps

1.090,00 EUR

ohne Mehrwertsteuer

1.297,10 EUR

inkl. 19% Mehrwertsteuer

Zielgruppe

- Leitungspersonal in Abfall-Transportbetrieben, Händler und Makler

Hintergrund

Abfälle zur Beseitigung dürfen gewerbsmäßig nur mit einer Beförderungserlaubnis (alt:Transportgenehmigung) der zuständigen Behörde eingesammelt oder befördert werden. Erdaushub, Straßenaufbruch oder Bauschutt sind hiervon freigestellt, wenn sie nicht durch Schadstoffe verunreinigt sind. Gefährliche Abfälle zur Verwertung unterliegen bei gewerbsmäßiger Einsammlung oder Beförderung ebenfalls der Erlaubnispflicht. Eine Voraussetzung für die Erteilung der Beförderungserlaubnis, ist sachkundiges Leitungspersonal im Betrieb. Zum Nachweis der Sachkunde gehört der Besuch eines staatlich anerkannten Lehrgangs.

Zusatzleistungen

Teilnehmerunterlagen und ortsübliche Bewirtung sind im Preis inbegriffen.

Rechtliche / normative Grundlagen

AbfAEV § 4 u, §5, Abs. 1

Inhalte

-Seminarinhalte
- Rechtsgrundlagen für abfallwirtschaftliche Tätigkeiten
Kreislaufwirtschaftsgesetz
- Sonstiges Umweltrecht:
- Auf Grund des Kreislaufwirtschaftsgesetzes ergangene Rechtsverordnungen
- Abfallverbringung
- Abfallwirtschaft: Landesrecht, kommunales Recht, Verwaltungsvorschriften, Vollzugshilfen,
Merkblätter und Regeln
- Andere relevante Rechtsbereiche:
Baurecht, Immissionsschutzrecht, Chemikalienrecht, Wasserrecht, Bodenschutzrecht,
Seuchen- und Hygienerecht,
Güterkraftverkehrsrecht, Gefahrgutrecht
- Art und Beschaffenheit gefährlicher Abfälle,
- schädliche Umwelteinwirkungen und Maßnahmen zu deren Verhinderung oder Beseitigung
- Betriebliche Risiken, Haftung

Voraussetzungen

Die maßgebliche LAGA-Vollzugshilfe verlangt die Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift.

Abschluss

Beförderungserlaubnis: Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie mit Bezug auf die behördliche Anerkennung der DEKRA Akademie..

Gültigkeit

3 Jahre

Kompetenz

Die DEKRA Akademie ist im Bereich der Entsorgungslogistik ein behördlich anerkannter Seminarveranstalter mit einem umfassenden und stark praxisbezogenen Angebot. Wir sind zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV..

Maximale Teilnehmeranzahl

12