Training Center - Schutz und Sicherheit - Modulare Qualifizierung

Veranstaltungs-ID:141427.682.11.23.00006

Buchungshinweis

Die DEKRA Akademie GmbH als Bildungseinrichtung und die hier angebotene Qualifizierung sind zertifiziert (AZAV). Ihre zuständige Agentur für Arbeit oder das Jobcenter können bei Vorliegen der persönlichen Eignung einer Kostenübernahme zustimmen. Gleiches gilt für eine Kostenübernahme durch die Deutsche Rentenversicherung, den BFD, die BG oder andere Förderträger. Die DEKRA ist DeuFöV-Kursträgerin und kann damit berufsbezogene Deutschsprachkurse nach § 45 a AufhG abhalten. Die DeuFöV-Kurse werden durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge bzw. vom BMAS gefördert. Sprechen Sie uns an!

DEKRA Akademie GmbH Cottbus

  • Öffentlich geförderte Weiterbildungen

Ansprechperson

Herr Holger Kamenz Telefon: +49.355.4935317 Telefon: +49.355.4935317 Telefax: +49.355.4935319 cottbus.akademie@dekra.com

Unterrichtsform Dauer Termin Ort

Vollzeit

Individuell - je nach Modulbelegung

laufender Einstieg

Cottbus, Straße der Jugend 114

Zur Routenplanung mit Google Maps

Zielgruppe

- Arbeitsuchende, die ihre berufliche Zukunft im Bewachungsgewerbe sehen 
- Arbeitnehmer (m/w/d) mit Förderungsanspruch nach Qualifizierungschancengesetz 

Hintergrund

Arbeitsmarktrecherchen ergeben, dass der Bedarf an qualifizierten Sicherheitskräften weiter ungebremst vorhanden ist. Es ist davon auszugehen, dass in den nächsten 20 Jahren in dieser Branche weiterhin eine erhöhte Nachfrage an Arbeitskräften zu erwarten ist. Vor dem Hintergrund der gesetzlichen Vorschriften, dass alle Sicherheitsfachkräfte über die Sachkundeprüfung gem. § 34a GewO verfügen sollten, ergibt sich ein erhöhter Qualifizierungsbedarf. Qualifizierte Sicherheitskräfte, die mit guten Fachkenntnissen auf unterschiedlichste Situationen richtig und angemessen reagieren können, werden gebraucht z. B. im:

Objektschutz
Warenschutz (Kaufhausdetektiv)
Veranstaltungsschutz
Streifendienst (Citystreife)
Personenschutz

Praxisnah belegen Sie ausschließlich Bausteine (Module), die Sie am zukünftigen Arbeitsplatz benötigen. Das System erlaubt einen flexiblen Einstieg. Ihr persönliches Profil und Ihre Neigungen entscheiden, welche Module Sie belegen.

Nach erfolgreich abgeschlossener Qualifizierung und Erwerb der Sachkunde nach §34a GewO ergeben sich vielseitige Beschäftigungsmöglichkeiten im Bewachungsgewerbe.

Nutzen

- Mit der individuellen Auswahl der Qualifizierungsthemen werden Sie optimal auf den Arbeitsmarkt als Sicherheitskraft vorbereitet 
- Sie erweitern Ihre bereits bestehenden Kenntnisse und Befähigungen mit weiteren arbeitsmarktrelevanten Themen und Nachweisen 

Rechtliche / normative Grundlagen

---

Inhalte

- Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz im Sicherheitsgewerbe
- IT-Kenntnisse
- WISO
- Umgang mit Menschen
- Rechtliche Grundlagen
- Schlüsselqualifikationen
- Waffenkunde
- Betriebliche Organisation im Sicherheitsgewerbe
- Sicherheitstechnik
- Objekt- und Betriebsschutz
- Interventionspraktiken
- Praktische und theoretische Übungen für das Sicherheitsgewerbe
- Sprachkompetenz für Sicherheitspersonal
- Dienstkunde ÖPV für Sicherheitspersonal
- Selbstverteidigung
- Betriebspraktikum

Voraussetzungen

- Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse in Wort und Schrift: z.B. durch Hauptschul- oder vergleichbaren Abschluss bzw. durch den Nachweis von Sprachkenntnissen entsprechend GER B1  
- Teilnahme an einem Beratungsgespräch 
- Spezielle Teilnahmevoraussetzungen für einzelne Module nach Absprache mit dem Kostenträger 
- Behördliches Führungszeugnis ohne Eintrag
- Bereitschaft zur Schichtarbeit
- Fahrerlaubnis Führerschein Kl. B (von Vorteil, aber nicht Bedingung)
- Ausnahmen in Absprache zwischen Kostenträger und Bildungsträger 

Abschluss

- Teilnahmebestätigung oder Zertifikat der DEKRA Akademie (je nach Modulwahl) 
- ggf. weitere Nachweise 

Kompetenz

DEKRA Akademie ist seit über 40 Jahren ein erfolgreicher Bildungspartner der Wirtschaft. Wir legen besonderen Wert auf die ständige fachliche als auch methodisch-didaktische Weiterbildung unserer Trainer (m/w/d) und eine praxisorientierte Ausrichtung der Qualifizierungen. Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.   

Hinweise

Wir erstellen gemeinsam mit Ihnen einen individuellen Qualifizierungsplan in einem Beratungsgespräch.