Arbeitswelt 4.0 - Arbeitsorganisation und Arbeitsmethodik im digitalen Zeitalter

Veranstaltungs-ID:136891.825.11.06.00010

Buchungshinweis

Die DEKRA Akademie GmbH als Bildungseinrichtung und die hier angebotene Qualifizierung sind zertifiziert (AZAV). Ihre zuständige Agentur für Arbeit oder das Jobcenter können bei Vorliegen der persönlichen Eignung einer Kostenübernahme zustimmen. Gleiches gilt für eine Kostenübernahme durch die Deutsche Rentenversicherung, den BFD, die BG oder andere Förderträger. Die DEKRA ist DeuFöV-Kursträgerin und kann damit berufsbezogene Deutschsprachkurse nach § 45 a AufhG abhalten. Die DeuFöV-Kurse werden durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge bzw. vom BMAS gefördert. Sprechen Sie uns an!

DEKRA Akademie GmbH Nordhorn

  • Öffentlich geförderte Weiterbildungen

Ansprechperson

Frau Bettina Kramer Kundenberatung / Öffentlich geförderte Qualifizierung Telefon: +49.5921.3021653 Telefon: +49.5921.3021653 Telefax: +49.5931.3045662 bettina.kramer@dekra.com

Unterrichtsform Dauer Termin Ort

Blended Learning

Es handelt sich um einen modularen Qualifizierungspfad mit maximal 720 UE.

laufender Einstieg

Nordhorn, Prollstr. 1

Zur Routenplanung mit Google Maps

Zielgruppe

Arbeitssuchende, Berufsrückkehrer sowie Neueinsteiger

Hintergrund

Die Arbeitswelt verändert sich. Doch was bedeutet das für die Organisation von Arbeit?
Arbeit 4.0 schließt nahtlos an die vierte industrielle Revolution, der Industrie 4.0, an. Die Schwerpunkte beziehen sich dabei auf die gesamte Arbeitswelt, wie z. B. Arbeitsformen und Arbeitsverhältnisse. Auch die Flexibilisierung von Arbeitszeit und Arbeitsort wird viel diskutiert, und auch das Arbeiten im Homeoffice und Mobil erfährt gerade neue Impulse. Arbeitsweisen wie „Desk-Sharing“, Bring-your-own-device“ oder „Crowdworking“ sind für viele noch unbekannte Begriffe. In einigen Unternehmen werden diese Arbeitsweisen bereits gelebt und fordern dabei viel Eigen- und Teamorganisation. Hierbei müssen unter anderem auch Risiken und Schwierigkeiten in gesundheitlicher und rechtlicher Hinsicht berücksichtigt werden.
Menschen werden immer wieder mit neuen Prozessen und technischen Möglichkeiten konfrontiert. Projektmanagement und Organisation in Teams sowie kontinuierliches Lernen sind dabei wichtige Aspekte für den täglichen Arbeitsalltag. Ständige Anpassung an die digitale Welt und dem technologischen Fortschritt werden selbstverständlich. Hierfür sind insbesondere IT Kompetenzen sowie Kenntnisse zum Thema Datenschutz/-sicherheit relevant.
Arbeit 4.0 umfasst somit den gesamten Veränderungsprozess im digitalen Zeitalter, in dem immer wieder technische Innovationen und das gemeinsame Arbeiten zusammen gebracht werden müssen.

Rechtliche / normative Grundlagen

---

Inhalte

Einführung in das Thema Industrie 4.0
Kundenorientierte Kommunikation und Aufgaben im Team bearbeiten
Gesprächssituationen bewältigen
Arbeits und Sozialrecht
Wirtschaftsrecht
Personalmanagement
IT Sicherheit
Online Zusammenarbeit
Projektmanagement
Einführung in das Datenschutzrecht
Business English for Beginners
Business English Telephoning
Business English Correspondence
Business English Meetings
Business English Negotiation and presentation
Arbeiten mit Collaboration Tools
Umgang mit mobilen Endgeräten

Voraussetzungen

Allgemeinbildung: Mindestens Hauptschul- oder vergleichbarer Abschluss
Berufsausbildung: Eine Berufsausbildung ist wünschenswert
Berufspraxis: Berufserfahrung im Bereich der Projektarbeit ist wünschenswert
Ausnahmeregelung: Ausnahmeregelungen nach Absprache zwischen Kostenträger und Bildungsträger
Sonstige Bed.: Ein persönliches Beratungsgespräch
Voraussetzungen: Mindestens Hauptschul- oder vergleichbarer Abschluss sowie ein persönliches Beratungsgespräch

Abschluss

Zertifikat 'Arbeitswelt 4.0 - Arbeitsorganisation und Arbeitsmethodik im digitalen Zeitalter' der DEKRA Akademie

Kompetenz

Die DEKRA Akademie steht für über 40 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung.
Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.