Hochvoltsysteme im Kfz - Unterweisung in Entwicklung und Fertigung

Veranstaltungs-ID:131136.421.68.15.00004

Buchungshinweis

Dieses Angebot richtet sich an Firmen- und Privatkunden.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot für Gruppen- oder Inhouse-Schulungen, wenden Sie sich bitte direkt an die Ansprechpartner (m/w/d).

DEKRA Akademie GmbH Dresden

  • Seminare für Privat- und Firmenkunden

Ansprechperson

Frau Sabine Hartung Vertrieb / Privat- und Firmenkunden Telefon: +49.351.28275-24 Telefon: +49.351.28275-24 Telefax: +49.351.28275-13 sabine.hartung@dekra.com

Unterrichtsform Dauer Termin Ort Preis Netto Preis Brutto

Teilzeit

1 Tag (2 UE)

03.12.2021 - 03.12.2021

Dresden, Nossener Brücke 8-10

Zur Routenplanung mit Google Maps

80,00 EUR

ohne Mehrwertsteuer

95,20 EUR

inkl. 19% Mehrwertsteuer

Zielgruppe

Personen, die nicht elektrotechnische Arbeiten an Fahrzeugen mit Hochvolt (HV)-Systemen durchführen sollen.

Hintergrund

Der Umgang mit Hochvoltsystemen in Kraftfahrzeugen birgt Gefahrenpotentiale. Daraus ergibt sich für Unternehmen die Verantwortung ihr Personal weiterzubilden, um mögliche Gefährdungen zu beurteilen, zu erkennen und Schutzmaßnahmen abzuleiten. Wir vermitteln Ihnen in dieser Unterweisung die Kenntnisse, welche bei allen nicht elektrotechnischen Arbeiten an einem Hochvoltfahrzeug erforderlich sind.

Nutzen

- Sie kennen die Ansprechpartner bei Unklarheiten bzgl. des HV-Systems.
- Sie kenne den Organisationsablauf bei elektrotechnischen Arbeiten, die unter Leitung und Aufsicht
eines Fachkundigen für Hochvoltsysteme durchgeführt werden.
- Sie wurden auf die möglichen elektrischen Gefährdungen des HV-Systems hingewiesen und über die bestimmungsgemäße Verwendung des Fahrzeuges unterwiesen.

Rechtliche / normative Grundlagen

- Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) Vorschrift 1 / Information 200-005
- DIN VDE 0105-100 / 1000-10

Inhalte

Theorie (2 UE)
- Bedienen von Fahrzeugen und der zugehörigen Einrichtungen
- Allgemeine Tätigkeiten, die keine Spannungsfreischaltung des HV-Systems erfordern
- Lage und Kennzeichnung der HV-Komponenten und Leitungen im und am Kfz
- Mechanischen Tätigkeiten am Fahrzeug, ohne Eingriff ins HV-System
- Anzusprechende Personen bei Unklarheiten / Unzulässige Arbeiten am Fahrzeug
- Organisationsablauf bei elektrotechnischen Arbeiten

Voraussetzungen

Es sind keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen

Abschluss

Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie

Kompetenz

Die DEKRA Akademie hat langjährige Erfahrung im Bereich der Fahrzeugtechnik und der Elektromobilität. Praxistipps von erfahrenen Trainern und abwechslungsreiche Unterrichtsgestaltung motivieren zum Mitmachen und beruflichen Erfolg.

Hinweise

- Die Unterweisungsinhalte entsprechen den Vorgaben der DGUV Information 200-005, Kap.IV, Abs.1.2.

- Um Arbeiten an HV-Fahrzeugen durchführen zu können, bedarf es immer einer Einweisung in die entsprechenden Fahrzeugmodellreihen

- 1 UE = Unterrichtseinheit entspricht einer Unterrichtszeit von 45 Minuten