Asbestarbeiten - Sachkunde TRGS 519, Anl. 3 - ASI-Arbeiten an schwach gebundenen Asbestprodukten - Fortbildung

Veranstaltungs-ID:129834.532.66.02.00199

Buchungshinweis

Dieses Angebot richtet sich an Firmen- und Privatkunden.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot für Gruppen- oder Inhouse-Schulungen, wenden Sie sich bitte direkt an die Ansprechpartner (m/w/d).

DEKRA Akademie GmbH Stuttgart

  • Seminare für Privat- und Firmenkunden

Ansprechperson

Frau Vanessa Ramos Oliveira Verwaltung / Privat- und Firmenkunden Telefon: +49.711.40742-61 Telefon: +49.711.40742-61 Telefax: +49.711.40742-18 vanessa.ramosoliveira@dekra.com

Unterrichtsform Dauer Termin Ort Preis Netto Preis Brutto

Vollzeit

1 Tag (08:00 Uhr - ca. 16:30 Uhr)

15.10.2021 - 15.10.2021

Stuttgart, Hofener Straße 122

Zur Routenplanung mit Google Maps

365,00 EUR

ohne Mehrwertsteuer

434,35 EUR

inkl. 19% Mehrwertsteuer

Zielgruppe

Sanierungs- und Baustellenleiter*, Architekten und Bauingenieure, Mitarbeiter von Sanierungsfirmen und verantwortliche Personen aus dem Bereich Klima/Lüftung/Isolationstechnik, Mitarbeiter von Baubehörden. Sachkundige nach TRGS 519, Anlage 3, die ihren Sachkundenachweis verlängern wollen..

Hintergrund

Nach Anhang I Nr. 2.4.2 Abs. 3 GefStoffV und Nr. 2.7 Abs. 3 der neuen TRGS 519 wurde erstmalig die Fortbildungspflicht für Sachkundige eingeführt.
Die Sachkundenachweise gelten jetzt nur noch für den Zeitraum von sechs Jahren. Abweichend davon behalten Sachkundenachweise, die vor dem 1. Juli 2010 erworben wurden, bis zum 30. Juni 2016 ihre Gültigkeit. Wird während der Geltungsdauer des Sachkundenachweises ein behördlich anerkannter Fortbildungslehrgang besucht, verlängert sich die Geltungsdauer um sechs Jahre, gerechnet ab dem Datum des Nachweises über den Abschluss des Fortbildungslehrganges. Die Mindestanforderungen an die Fortbildungslehrgänge werden in Anlage 5 der neuen TRGS 519 beschrieben

Zusatzleistungen

Teilnehmerunterlagen und ortsübliche Bewirtung sind im Preis inbegriffen.

Rechtliche / normative Grundlagen

Anhang I Nr. 2.4.2 Abs.3 GefStoffV, Nr. 2.7 Abs. 3 TRGS 519

Inhalte

- Asbestprodukte und ihre Verwendung („neue“ Fundstellen)
- Gesundheitsgefahren und Aktuelles aus dem Berufskrankheitengeschehen
- Asbestverbot nach der REACH-Verordnung, Chemikaliensanktionsverordnung
- Gefahrstoffverordnung und TRGS 519
- Tätigkeiten mit geringer Exposition und emissionsarme Verfahren
- Zulässige und unzulässige Tätigkeiten und Arbeitsweisen, Neuerungen
- Baustelleneinrichtung
- Arbeitsweisen gemäß TRGS 519
- Aufgaben der sachkundigen Person
- Gefährdungsbeurteilung und Arbeitsplan
- Anzeige der Arbeiten
- Betriebsanweisung und Unterweisung
- Arbeitsmedizinische Vorsorge
- Auswahl und Anwendung der persönlichen Schutzausrüstung

Voraussetzungen

gültige Sachkunde nach TRGS Anlage 3

Abschluss

Zertifikat der DEKRA Akademie mit Hinweis auf die Anerkennung durch die Bezirksregierung Stuttgart

Gültigkeit

6 Jahre

Kompetenz

.Die DEKRA Akademie führt seit 1993 behördlich anerkannte Asbest-Lehrgänge gemäß TRGS 519 durch. Wir sind zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV

Hinweise

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Das Land Baden-Württemberg und der Europäische Sozialfonds (ESF) fördern dieses Seminar durch Zuschüsse in Höhe von 30% oder 50% der Netto-Seminargebühr. Ausführliche Informationen finden Sie unter https://www.dekra-akademie.de/de/foerderprogramme-baden-wuerttemberg/

Als Mitglied des VDSI erhalten Sie bei erfolgreicher Teilnahme an diesem Seminar folgende VDSI-Punkte: 1 Punkt Themenfeld Arbeitsschutz, 1 Punkt Themenfeld Gesundheitsschutz

Maximale Teilnehmeranzahl

15