Fachkundige/-r für Hochvoltsysteme in Servicewerkstätten an HV-eigensicheren Fahrzeugen

Veranstaltungs-ID:120948.421.68.01.01177

Buchungshinweis

Dieses Angebot richtet sich an Firmen- und Privatkunden.

Wünschen Sie ein individuelles Angebot für Gruppen- oder Inhouse-Schulungen, wenden Sie sich bitte direkt an die Ansprechpartner (m/w/d).

DEKRA Akademie GmbH Ludwigsburg

  • Seminare für Privat- und Firmenkunden

Ansprechperson

Frau Laura Haun Verwaltung / Privat- und Firmenkunden Telefon: +49.711.40742-62 Telefon: +49.711.40742-62 Telefax: +49.711.40742-82 laura.haun@dekra.com

Unterrichtsform Dauer Termin Ort Preis Netto Preis Brutto

Selbststudium/ E-learning/ Blended Learning

2 Tage (12 UE)

07.12.2021 - 07.12.2021

Ludwigsburg, Eglosheimerstr. 41

Zur Routenplanung mit Google Maps

650,00 EUR

ohne Mehrwertsteuer

773,50 EUR

inkl. 19% Mehrwertsteuer

Zielgruppe

Personen, die elektrotechnische Arbeiten in Servicestätten an HV-eigensicheren Fahrzeugen durchführen sollen.

Hintergrund

Der Umgang mit Hochvoltsystemen in Kraftfahrzeugen birgt Gefahrenpotentiale. Daraus ergibt sich für Unternehmen die Verantwortung ihr Personal weiterzubilden, um Gefahren zu erkennen, zu beurteilen und geeignete Schutzmaßnahmen abzuleiten. Dieses Seminar vermittelt die theoretischen und praktischen Kenntnisse welche beim Umgang in Servicewerkstätten an HV-eigensicheren Fahrzeugen erforderlich sind.

Zusatzleistungen

Teilnehmerunterlagen und ortsübliche Bewirtung sind im Preis enthalten.

Das Land Baden-Württemberg und der Europäische Sozialfonds (ESF) fördern dieses Seminar durch Zuschüsse in Höhe von 30% bis 70% der Netto-Seminargebühr. Ausführliche Informationen finden Sie unter https://www.dekra-akademie.de/de/foerderprogramme-baden-wuerttemberg/

Aufgrund der seminartypischen Teilnehmerzahl behalten wir uns vor den Veranstaltungsort gegebenenfalls an einen anderen Standort der DEKRA Akademie GmbH zu verlegen.

Rechtliche / normative Grundlagen

- Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) Vorschrift 1 / Information 200-005
- DIN VDE 0105-100 / 1000-10

Inhalte

Web Based Training (4 UE)
- Durchführung allgemeiner Tätigkeiten, die keine Spannungsfreischaltung des HV-Systems erfordern
- Festlegen der anzusprechenden Person bei Unklarheiten
- Unzulässige Arbeiten am Fahrzeug
- Fachverantwortung und Bewusstseinsbildung
- Elektrische Gefährdungen und Erste Hilfe - Grundlagen E-Technik
- Eingangsprüfung

Präsenz - Theorie (4 UE)
- Einführung/Wiederholung
- HV-Konzept und Fahrzeugtechnik
- Elektrische Anlagen und Betriebsmittel nach DGUV Vorschrift 3 und DIN VDE 0105-100
- Schutzmaßnahmen gegen elektrische Körperdurchströmung und Störlichtbögen

Präsenz - Praxisteil (4 UE)
- HV-System spannungsfrei schalten
- gegen Wiedereinschalten sichern
- Spannungsfreiheit feststellen

Voraussetzungen

Personen mit elektrotechnischen Vorkenntnissen im Kraftfahrzeugbereich (z. B. Kfz-Elektriker, Kfz-Mechatroniker, Kfz-Mechaniker)

Abschluss

Zertifikat „Fachkundige/-r für Hochvoltsysteme in Servicewerkstätten an HV-eigensicheren Fahrzeugen“ der DEKRA Akademie

Gültigkeit

---

Kompetenz

Die DEKRA Akademie hat langjährige Erfahrung im Bereich der Fahrzeugtechnik und der Elektromobilität. Praxistipps von erfahrenen Trainern und abwechslungsreiche Unterrichtsgestaltung motivieren zum Mitmachen und beruflichen Erfolg.

Hinweise

- Die Unterweisungsinhalte entsprechen den Vorgaben der DGUV Information 200-005, Kap.V, Abs.3.1b

- Um Arbeiten an HV-Fahrzeugen durchführen zu können, bedarf es immer einer Einweisung in die entsprechenden Fahrzeugmodellreihen

- 1 UE = Unterrichtseinheit entspricht einer Unterrichtszeit von 45 Minuten

Maximale Teilnehmeranzahl

12