Kranführer/-innen ausbilden - Ausbildung zum/-r Ausbilder/-in von Kranführern/-innen

Veranstaltungs-ID:108702.612.86.03.00024

Buchungshinweis

Wünschen Sie ein individuelles Angebot für Gruppen- oder Inhouse-Schulungen, wenden Sie sich bitte direkt an die Ansprechpartner (m/w/d).

DEKRA Akademie GmbH Stuttgart

  • Seminare für Privat- und Firmenkunden

Ansprechperson

Frau Nataliia Stegen Verwaltung / Privat- und Firmenkunden Telefon: +49.711.40742-28 Telefon: +49.711.40742-28 Telefax: +49.711.40742-82 nataliia.stegen@dekra.com

Unterrichtsform Dauer Termin Ort Preis Netto Preis Brutto

Vollzeit

4 Tage von 08:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr

04.10.2021 - 07.10.2021

Stuttgart, Hofener Straße 122

Zur Routenplanung mit Google Maps

1.704,54 EUR

ohne Mehrwertsteuer

2.028,40 EUR

inkl. 19% Mehrwertsteuer

Zielgruppe

Alle Mitarbeiter*, die künftig ihre Kenntnisse rund um das Thema Kranführer/-bediener als Ausbilder, Schulungsleiter oder Sicherheitsfachkraft weitergeben

Hintergrund

Krane sind in unterschiedlichsten Bereichen und Bauarten im Einsatz. Durch unsachgemäße Bedienung können erhebliche Personen- und Sachschäden verursacht werden. In den Vorschriften der Berufsgenossenschaften (DGUV Grundsatz 309-003) ist daher festgelegt, dass jeder Kranführer eine Ausbildung mit theoretischer und praktischer Prüfung nachzuweisen hat.
Die DEKRA Akademie schafft mit diesem Ausbilder-Seminar die Möglichkeit, innerbetrieblich diese Schulungen/Unterweisungen gem. des DGUV Grundsatz 309-003 und der VDI 2194 effektiv und praxisbezogen durchzuführen. Die Teilnehmer lernen die Grundzüge der Methodik und Didaktik kennen und sind in der Lage, Schulungen/Unterweisungen richtig aufzubauen bzw. begleitendes Schulungsmaterial zu erstellen und einzusetzen.

Zusatzleistungen

Für dieses Seminar gibt es die Möglichkeit einer ESF Förderung. Alle Informationen und Formulare finden Sie unter https://www.dekra-akademie.de/de/foerderprogramme-baden-wuerttemberg/ In den Seminargebühren sind die Lehrgangsunterlagen, Verpflegung an den Seminartagen und Getränke, enthalten.

Rechtliche / normative Grundlagen

DGUV Vorschrift 1 und 52, DGUV Grundsatz 309-003

Inhalte

- Einschlägige Vorschriften und deren Vermittlung in der Ausbildung (DGUV Grundsatz 309-003, VDI 2194)
- Krantechnik und ihre Vermittlung in der Ausbildung
- Grundsätze der theoretischen Ausbildung
- Grundsätze der praktischen Ausbildung
- Pädagogische Aspekte der Ausbildung
- Lerngruppen-Analyse
- Führungsrolle der ausbildenden Person
- Methodik und Didaktik der Ausbildung
- Praktische Prüfung und deren Bewertungskriterien
- Gesetzliche Grundlagen der Kranführerausbildung
- EU-Maschinenrichtlinie
- Betriebssicherheitsverordnung
- Europäische und nationale Vorschriften im Bezug auf das Führen von Krananlagen
- Sicherer Lasttransport
- Führen von flurbedienbaren Krananlagen und Anschlagtechnik
- Verantwortung und Haftung der Kranführer und der betrieblichen Vorgesetzten
- DGUV Vorschrift 1 §7 - Themendarstellung

Voraussetzungen

- Umfassende Kenntnisse auf dem Gebiet der Krananlagen, aufgrund fachlicher Ausbildung und Erfahrung
- Vertrautheit mit einschlägigen staatlichen Arbeitsschutzvorschriften
- Praktische Erfahrung durch den Einsatz von Krananlagen
- Kenntnisse über die Vermittlung von Ausbildungsinhalten und das Führen einer Seminargruppe
- Kranführerausweis inkl. der damit verbundenen Anforderungen

Abschluss

Zertifikat 'Ausbilder/-in von Kranführern/-innen' mit interner Prüfung der DEKRA Akademie (schriftlich, praktisch)

Gültigkeit

Der Ausbildungsnachweis gilt unbefristet

Kompetenz

Die DEKRA Akademie steht für über 40 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung. Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

*Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.