Positionspapier zu pandemiekonformen Klinikbesuchen vorgestellt

Positionspapier zu pandemiekonformen Klinikbesuchen (© LIGHTFIELD STUDIOS – stock.adobe.com)
© LIGHTFIELD STUDIOS – stock.adobe.com

Zwei Sektionen der DIVI haben ein Positionspapier entwickelt, das Krankenhäusern als Orientierung für pandemiekonforme Angehörigenbesuche dienen soll.

Aufgrund der aktuellen Pandemie ist es häufig nicht leicht, Freunde oder Familienmitglieder im Krankenhaus zu besuchen. Dabei seien regelmäßige Besuche entscheidend für eine gute Genesung der Patienten (m/w/d) und helfen auch den Angehörigen. Aus diesem Grund haben die Sektionen „Ethik“ und „Psychologische Versorgungsstrukturen in der Intensivmedizin“ der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) ein Positionspapier zu pandemiegerechten Angehörigenbesuchen entwickelt.


Angehörigenbesuche als Grundrecht

Die beiden DIVI-Sektionen verstehen Angehörigenbesuche in ihrem Papier als Grundrecht und zentralen Bestandteil der Patientenversorgung. Daher sollten Besuche durch effektives Terminmanagement gefördert werden. Die Autoren (m/w/d) schlagen eine patientenorientierte Besuchszeitgestaltung vor und identifizieren den Ausbau digitaler Besuchsalternativen wie Videotelefonie als Notwendigkeit. Es sei zudem wichtig, stets einer begrenzten Zahl Angehöriger auf Basis der Empfehlungen des RKI zu ermöglichen, von sterbenden Patienten (m/w/d) Abschied zu nehmen.


Flexibler Umgang mit Beschränkungen

Um pandemiekonforme Besuchsmöglichkeiten zu gewährleisten, müssten Einschränkungen von Besuchen regelmäßig auf das aktuelle Infektionsrisiko abgestimmt werden, heißt es im Papier. Dies bedeute jedoch auch, dass die Beschränkungen zu lockern seien, sobald der Grund für diese wegfällt. Das könne etwa dann der Fall sein, wenn durch Impfungen oder negative Testergebnisse ein hinreichender Schutz der Beteiligten nachgewiesen ist.


Informationen und Angebote der DEKRA Akademie

Pressemitteilung DIVI

Sie haben weitere Fragen?

Tel.: +49.711.7861-3939 +49.711.7861-3939
Fax: +49.711.7861-2655
E-Mail: