Onlineumfrage zum Weiterbildungsbedarf von IT-Fachkräften

Onlineumfrage zum Weiterbildungsbedarf von IT-Fachkräften (© Framestock – stock.adobe.com)
© Framestock – stock.adobe.com

Das BIBB möchte im Rahmen einer Onlinebefragung den Weiterbildungsbedarf von IT-Fachkräften und den Qualifikationsbedarf von Unternehmen ermitteln.

Mit den Ergebnissen der Umfrage will das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) die Basis für eine zukunftsorientierte Neuordnung des IT-Weiterbildungssystems schaffen. Durchgeführt wird sie im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).


Hoher Bedarf an IT-Fachkräften

Bereits im vergangenen Jahr wurden die Ausbildungsordnungen von vier dualen IT-Berufen sowie das Berufsbildungsgesetz überarbeitet. Dies sei eine gute Ausgangslage für die Neuausrichtung des IT-Weiterbildungssystems. Das 2002 eingeführte System bietet IT-Fachkräften vielfältige Karrierechancen und Entwicklungsmöglichkeiten. Ziel der Neuordnung sei es, den Bekanntheitsgrad des Systems zu steigern. Denn die Corona-Pandemie und die zunehmende Digitalisierung der Arbeitswelt hätten den Fachkräftebedarf noch einmal verstärkt.


Umfrage als zentraler Baustein

Die Umfrage soll nun wichtige Daten für die Neuausrichtung liefern. Sie richtet sich an Auszubildende aus der IT-Branche, IT-Fachkräfte, aber auch Leitungs- und Lehrpersonal sowie Geschäftsführende aus dem Bereich. Sie alle könnten durch ihre Teilnahme einen aktiven Beitrag zu einer betriebsnahen Qualifizierung von IT-Fachkräften leisten. Die Teilnahme ist noch bis zum 21. März 2021 möglich und dauert je nach Zielgruppe etwa 15 bis 45 Minuten.


Informationen und Angebote der DEKRA Akademie

Pressemitteilung BIBB

Sie haben weitere Fragen?

Tel.: +49.711.7861-3939
Fax: +49.711.7861-2655
E-Mail: