Mehr DDoS-Angriffe zu Aktionstagen erwartet

Mehr DDoS-Angriffe zu Aktionstagen erwartet (© NicoElNino – stock.adobe.com)
© NicoElNino – stock.adobe.com

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) rechnet am Black Friday und um Weihnachten mit mehr DDoS-Angriffen auf Online-Plattformen.

Bei einem DDoS-Angriff werden betroffene IT-Infrastrukturen durch enorm viele Anfragen in kurzer Zeit extrem überlastet. Diese fallen dann aus, sodass Websites zum Beispiel für Kunden (m/w/d) nicht mehr erreichbar sind. Gerade an Aktions- und Feiertagen, wie dem bevorstehenden Black Friday, kann das für Online-Plattformen zu erheblichen finanziellen Einbrüchen führen. Daher empfiehlt das BSI insbesondere E-Commerce-Organisationen und Online-Händlern, geeignete Abwehrmaßnahmen zu treffen.


Präventivmaßnahmen gegen Erpressungsversuche

Organisationen sollten beispielsweise überprüfen, welche Folgen der Ausfall verschiedener angreifbarer Komponenten hätte. Zudem sollten sie ihre DDoS-Schutzmaßnahmen gegen aktuelle Angriffstechniken evaluieren. Für den Fall, dass ein DDoS-Angriff mit einer Schutzgelderpressung verbunden ist, sollten sie im Vorfeld Handlungspläne erstellen. Denn das BSI erwartet in diesem Jahr einen deutlichen Zuwachs an Erpressungsversuchen. In einer kürzlich veröffentlichten Cyber-Sicherheitswarnung empfiehlt das Bundesamt jedoch, nicht auf diese einzugehen.


Intensität der Angriffe steigt – Qualifiziertes Personal kann helfen

In den vergangenen Wochen habe es einige besonders starke DDoS-Angriffe mit bis zu 21,8 Millionen Anfragen pro Sekunde an Websites gegeben. Dies entspreche einem Anstieg von 28 Prozent gegenüber zuvor gemessenen Werten. BSI-Präsident Arne Schönbohm rät Unternehmen daher dazu, ihre Schutzmaßnahmen an die neuen Kapazitäten der Cyber-Kriminellen anzupassen. Dabei könnten geeignete IT-Dienstleistende unterstützen.


Informationen und Angebote der DEKRA Akademie

Pressemitteilung BSI

Sie haben weitere Fragen?

Tel.: +49.711.7861-3939 +49.711.7861-3939
Fax: +49.711.7861-2655
E-Mail: