Weiterbildungen für Fachkundige Personen für Hochvoltsysteme in Siegburg

hochvoltsysteme-siegburg

Immer mehr Kraftfahrzeuge mit Hochvoltanlagen (HV) sind auf den Straßen unterwegs. Um allgemeine Arbeiten oder Reparaturen an diesen Fahrzeugen sicher durchführen zu können, wird neben der abgeschlossenen Berufsausbildung auch die Fachkunde für Arbeiten an HV Systemen verlangt.

Weiterbildung Elektromobilität bei der DEKRA Akademie Siegburg

Elektrohybride und Elektrofahrzeuge werden mit elektrischen Spannungen betrieben, welche bei Arbeiten an diesen das Risiko von elektrischen Schlägen und Störlichtbögen in sich bergen. Diese können gesundheits- und sogar lebensgefährlich sein. Personen, die an solchen Hochvolt-Fahrzeugen arbeiten, müssen daher unbedingt entsprechend geschult sein.

Dazu kommt, dass das Arbeiten mit Hochvoltsystemen in Elektro-, Hybrid- und Brennstoffzellenfahrzeugen eine hohe Konzentration, Vorsicht und Fachwissen über das Erkennen von Gefahren und möglichen Schutzmaßnahmen erfordert.

Die Gefahrenpotentiale, die von HV-Systemen ausgehen können, sollten für das Personal bekannt sein, denn der Umgang mit Spannungen oberhalb von 25 V AC und 60 V DC ist birgt einige Risiken.

Bei der DEKRA Akademie Siegburg können Sie verschiedene Schulungen und Unterweisungen buchen. Erlangen Sie notwendige Fach- und Sachkenntnisse, die für das Arbeiten mit HV unverzichtbar sind. Unsere Schulungen sind mit dem Regelwerk „DGUV Information 209-093“ konform.

Folgende Seminare bieten wir an:

Hinweis:

Die HV-Schulungen bauen aufeinander auf, sodass die Schulungen in nummerischer Reihenfolge aufsteigend (Stufe 2-3) durchlaufen werden müssen. Den Teilnehmenden werden hierbei anhand Ihrer Vorqualifikation die zutreffenden Seminare angeboten.

Gerne beraten wir Sie über die verschiedenen Schulungen für Ihre Mitarbeiter (m/w/d), die Tätigkeiten unter Spannung durchführen.

Arbeiten unter Spannung – das sollten Sie als Fachkundige Person für Hochvolt wissen

Was umfasst das Arbeiten unter Spannung?

Arbeiten unter Spannung bedeutet, das Berühren oder Aufhalten in einer Gefahrenzone mit Körperteilen oder Gegenständen, welche unter Spannung stehen. Zu diesen Gegenständen werden unter anderem Werkzeuge, Ausrüstungen, Gegenstände oder Vorrichtungen gezählt.

Aufgaben einer Fachkundigen Person für Hochvolt

Je nach Stufe, variiert der Aufgabenbereich. Fachkundige Personen für Hochvolt übernehmen beispielsweise folgende Arbeiten:

  • Testfahrten und Fahrzeugpflege
  • Karosseriearbeiten, Öl- und Radwechsel
  • Freischalten des Fahrzeuges
  • Spannungsfreiheit feststellen und HV-Komponenten tauschen
  • Elektrotechnische Arbeiten im Spannungsfreien Zustand

Weiterführende Informationen zu den bundesweiten Angeboten der DEKRA Akademie

Sie haben Fragen oder wünschen sich ein persönliches Beratungsgespräch? Wir helfen Ihnen gerne weiter. Schreiben Sie uns einfach eine Mail oder rufen Sie uns an.

Ihre Ansprechperson

Dekra Akademie Siegburg
Arbresha Kasumaj
Telefon: +49.2171.706130 +49.2171.706130
Mail: