fachkraft-lagerlogistik

Fachkraft für Lagerlogistik: Umschulung und Qualifizierungen

Qualifiziertes Personal ist und wird auch in Zukunft immer gefragt sein – in den unterschiedlichsten Bereichen. Die Logistik und speziell auch die Lagerlogistik zählen dabei zu den besonders boomenden Branchen. Dementsprechend gefragt sind Fachkräfte für Lagerlogistik.

Die persönlichen Berufsaussichten im jetzigen oder zukünftigen Job verbessern sich mit dem Nachweis eines von der IHK (Industrie- und Handelskammer) anerkannten Berufsabschlusses. Wir unterstützen Sie auf dem Weg zu Ihrem Berufsabschluss Fachkraft für Lagerlogistik.

Eine Fachkraft für Lagerlogistik übernimmt z.B. Aufgaben im Warentransport, -eingang, -ausgang sowie in der Warenkontrolle und Kommissionierung. Die Tätigkeitsbereiche überschneiden sich dabei teilweise mit den Aufgabenfeldern eines Fachlageristen (m/w/d). Aus diesem Grund richten sich einige unserer Qualifizierungsangebote an beide Personengruppen.

Unsere Qualifizierungen unterteilen sich wie folgt:

  • Umschulung Fachkraft für Lagerlogistik : in einer bis zu 2-jährigen Vollzeit Qualifizierung erwerben Sie im Lager- und Logistikbereich gefragte Fähigkeiten und erhalten nach erfolgreicher Berufsabschlussprüfung vor der IHK den Berufsabschluss Fachkraft für Lagerlogistik
  • Fachkraft für Lagerlogistik – Teilqualifikationen : In 280 bis 640 Unterrichtseinheiten (UE) eigenen Sie sich wichtiges Know-how für den (Wieder-)Einstieg in eine Tätigkeit in der Lagerlogistik an.
  • Fachkraft für Lagerlogistik Prüfungsvorbereitung : Sie stehen kurz vor Ihrer Abschlussprüfung und möchten einzelne Inhalte der Ausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik vertiefen? Auch wenn Sie zeitnah Ihre Externenprüfung absolvieren werden, können Sie hier Themenfelder wiederholen und vertiefen. Wir unterstützen Sie mit passgenauen Prüfungsvorbereitungen.
  • Fachkraft für Lagerlogistik: Externenprüfung : Sie bringen bereits mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Lagerlogistik mit und möchten nun Ihren Berufsabschluss nachholen? Wir bieten Ihnen individuelle Vorbereitungsangebote auf die Externenprüfung vor der IHK.


Umschulung Fachkraft für Lagerlogistik

Mit der Umschulung zur Fachkraft für Lagerlogistik erwerben Sie wichtige Kenntnisse und Fertigkeiten für eine Tätigkeit als qualifizierte Fachkraft im Lager- oder Logistikbereich. Dabei werden u.a. folgende Inhalte thematisiert:

  • Berufsbild und Organisation
  • WISO, Arbeits- und Umweltschutz
  • IT und Kommunikation
  • Güter annehmen, kontrollieren, lagern, versenden und transportieren sowie die Kommissionierung
  • Touren planen und logistische Prozesse optimieren
Im Umschulungsplan enthalten ist die ausführliche Prüfungsvorbereitung, die Sie auf Ihre Abschlussprüfung vor der IHK vorbereitet.

Voraussetzung:
Voraussetzung zur Teilnahme an der Umschulung zur Fachkraft für Lagerlogistik ist ein Hauptschul- oder vergleichbarer Abschluss, ein Mindestalter von 18 Jahren und eine gesundheitliche Eignung. Zudem müssen ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift vorliegen.

Rechtliche Grundlagen:
Die Umschulung für Fachkraft für Lagerlogistik basiert auf der Verordnung über die Berufsausbildung im Lagerbereich in den Ausbildungsberufen Fachlagerist (m/w/d) und Fachkraft für Lagerlogistik sowie auf dem Berufsbildungsgesetz (BBIG) Kapitel 3 Berufliche Umschulung § 58 ff.

Abschluss:
Nach erfolgreicher Teilnahme an der IHK-Abschlussprüfung erhalten Sie den Berufsabschluss 'Fachkraft für Lagerlogistik'. Teil der Umschulung ist auch der personenbezogene ‚Fahrausweis für Flurförderzeuge‘, der Ihnen nach bestandener interner Prüfung (schriftlich und praktisch) durch die DEKRA Akademie ausgestellt wird.


Fachkraft für Lagerlogistik (IHK): Teilqualifikationen

Neben einer Umschulung bieten wir Ihnen Teilqualifikationen an. Diese können neben der beruflichen Tätigkeit oder als Vorbereitung auf eine zukünftige Arbeit absolviert werden. Die erworbenen Kompetenzen orientieren sich dabei passgenau an den betrieblichen Einsatzfeldern.

An eine erfolgreich absolvierte Teilqualifikation kann direkt oder auch zu einem späteren Zeitpunkt wieder angeknüpft werden. Nach erfolgreichem Absolvieren aller sieben Teilqualifikationen und erfolgter Abschlussprüfung kann ebenfalls der Berufsabschluss zur Fachkraft für Lagerlogistik durch die IHK verliehen werden.

Voraussetzung:
Die Voraussetzungen können je nach gewählter Teilqualifikation variieren. Allen gemein ist das Mindestalter von 18 Jahren. Vor der Wahl der Teilqualifikation empfiehlt sich ein Beratungsgespräch bei der DEKRA Akademie. Zudem sind gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Voraussetzung. Für Personen mit Migrationshintergrund bieten wir darüber hinaus auch Teilqualifikationen (TQ2 plus und TQ4 plus) mit integrierter Deutschförderung an.

Inhalte der Teilqualifikation im Überblick:

  • Fachlagerist (m/w/d) / Fachkraft für Lagerlogistik TQ1: Wareneingang
  • Fachlagerist (m/w/d) / Fachkraft für Lagerlogistik TQ 2: Innerbetrieblicher Transport
  • Fachlagerist (m/w/d) / Fachkraft für Lagerlogistik TQ 3: Lagerhaltung
  • Fachlagerist (m/w/d) / Fachkraft für Lagerlogistik TQ 4: Kommissionieren
  • Fachlagerist (m/w/d) / Fachkraft für Lagerlogistik TQ 5: Versand
  • Fachlagerist (m/w/d) / Fachkraft für Lagerlogistik TQ 6: Disponieren
  • Fachlagerist (m/w/d) / Fachkraft für Lagerlogistik TQ 7: Logistik

Abschluss:
Die Teilqualifikationen für die Fachkraft für Lagerlogistik schließen jeweils mit einem Zertifikat der DEKRA Akademie ab.

Weitere Informationen zu den Teilqualifikationen für die Fachkraft für Lagerlogistik:

Fachkraft für Lagerlogistik (IHK): Prüfungsvorbereitung

Sie befinden sich derzeit in der Berufsausbildung zur Fachkraft für Lagerlogistik oder bereiten sich eigenständig auf die Externenprüfung vor und stehen kurz vor der Abschlussprüfung? Mit unserer Prüfungsvorbereitung für angehende Fachkräfte für Lagerlogistik sind Sie bestens vorbereitet.

Wir bieten Ihnen eine intensive Vorbereitung auf die theoretische und praktische IHK-Abschlussprüfung zur Fachkraft für Lagerlogistik. Individuelle Defizite, die möglicherweise während der Berufsausbildung entstanden sind, lassen sich durch die umfassende Aufbereitung ausgleichen. Personen, die sich selbstständige auf die Externenprüfung vorbereitet haben, können in dieser Prüfungsvorbereitung Inhalte vertiefen und wiederholen. So erhalten Sie als Prüfling die bestmögliche Voraussetzung zum Bestehen der Fachkraft für Lagerlogistik-Prüfung.

Inhalte:
Die Prüfungsvorbereitung für die Fachkraft für Lagerlogistik teilt sich in die theoretische Prüfungsvorbereitung sowie die Vorbereitung auf die praktische Prüfung der Fachkraft für Lagerlogistik auf.

Abschluss:
Die Teilnehmenden erhalten ein Zertifikat der DEKRA Akademie ‚Prüfungsvorbereitung für die Fachkraft für Lagerlogistik‘.


Fachkraft für Lagerlogistik: Externenprüfung

Wenn Sie bereits mehrere Jahre (mind. 4,5 Jahre) im Bereich der Lagerlogistik tätig sind, können Sie im Rahmen der Externenprüfung durch die IHK Ihren Berufsabschluss Fachkraft für Lagerlogistik nachholen. Auch hier unterstützen wir Sie durch individuelle Vorbereitungsseminare.

Inhalte:
Unter anderem folgende Inhalte bereiten Sie auf die Fachkraft für Lagerlogistik-Externenprüfung bestens vor:

  • Allgemeine Grundlagen zum Arbeits- und Umweltschutz
  • Kommissionierung, Verpackung, Verladung, Versand und Transport von Gütern
  • Rechnungswesen, Kosten- und Leistungsrechnung
  • Vorbereitung auf die praktische und theoretische Prüfung

Voraussetzung:
Ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift und mehrjährige Berufserfahrung, mindestens 4,5 Jahre Berufspraxis im Bereich der Lagerlogistik, sind Voraussetzungen für die Teilnahme an der Vorbereitung für die Fachkraft für Lagerlogistik-Externenprüfung.

Weitere Informationen finden Sie unter

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an unter Tel.: +49.711.7861-0 +49.711.7861-0 oder nutzen Sie das Kontaktformular.

* Pflichtfelder