Zertifizierter Fuhrparkmanager DEKRA Akademie

Zertifizierter Fuhrparkmanager

Ob Firmenfuhrpark, Spedition oder Autovermietung: Unternehmen können durch intelligentes Management ihren Fuhrpark effizienter nutzen und Kosten einsparen.

In Kooperation mit dem Bundesverband Fuhrparkmanagement e. V. undFIRMENAUTO bietet DEKRA Akademie die Qualifizierung zum "Zertifizierten Fuhrparkmanager (DEKRA) (m/w/d)" an.


Weiterbildungsangebote für Fuhrparkmanager (m/w/d)

Seminare Privat- und Firmenkunden - Termine:

Termine Onlinetraining:

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Seite. Bleiben Sie gesund!
Martin Hildebrandt
Tel.: +49.89.5108596-15
Mail: .


Inhalte

Die Inhalte der Fuhrparkleiter-Ausbildung (m/w/d) unterliegen der ständigen Weiterentwicklung und Qualitätssicherung des Fuhrparkverbandes. Durch die Zusammenarbeit der drei oben genannten Partner wird ein bundesweiter Standard garantiert. Zusammen mit der Qualität der Ausbildungsinhalte sowie einer aktuellen und konsequenten Praxisausrichtung wird die Qualifizierung zum zertifizierten Fuhrparkmanager (m/w/d) zur Nummer 1 in Deutschland.

Die Seminarreihe enthält alle Aspekte des modernen PKW- und LKW-Fuhrparks. Dabei berücksichtigt die Fuhrparkmanager-Ausbildung (m/w/d) insbesondere zukunftsfähige Nachhaltigkeitskonzepte, da den gestiegenen Anforderungen an die Mobilität von Mitarbeitern (m/w/d) finanzieller Aufwand und Klimaschutzauflagen gegenüberstehen.


Vorteile der Fuhrparkmanager-Ausbildung

Durch eine Qualifizierung zum zertifizierten Fuhrparkmanager (m/w/d) bei der DEKRA Akademie profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • 1. Als zertifizierter Fuhrparkmanager (m/w/d) sind Sie in der Lage, finanzielle Aufwände und Risiken zu minimieren. Dabei lernen Sie durch gezielte Kosteneinsparungen und die Umsetzung von sinnvollen Maßnahmen zur Schadensreduzierung und -prävention die Wirtschaftlichkeit eines Fuhrparks zu verbessern.
  • 2. Auch für komplexe Fragestellungen zur Optimierung und zum Ausbau des Fuhrparks wird in den verschiedenen Themen der Fuhrparkmanager-Seminarreihe umfangreiches und praxisnahes Know-how vermittelt.
  • 3. Darüber hinaus wird Ihnen für Kosten-Nutzen-Fragen zum Thema Outsourcing und Einkauf das notwendige Wissen an die Hand gegeben. Gleiches gilt für die Auswahl geeigneter IT-Lösungen für die Abläufe im Fuhrparkmanagement als zertifizierter Fuhrparkmanager (m/w/d).
  • 4. Der Aufbau und Ablauf der Fuhrparkleiter-Ausbildung (m/w/d) wird dabei zum einen moderner, zum anderen effizienter. Sowohl die schriftliche Prüfung als auch die Fallstudienarbeit werden online durchgeführt. Dadurch ersparen sich die Teilnehmer (m/w/d) der Fuhrparkleiter-Ausbildung Zeit und Kosten für die Anfahrt. Im Rahmen der Studienarbeit wird zudem der Bezug zur alltäglichen Arbeit der Teilnehmer (m/w/d) hergestellt. Die praktische Prüfung findet an einem Präsenztag statt.


Praxisbezogene Ausbildung zum zertifizierten Fuhrparkmanager (m/w/d)

Die Fuhrparkmanager-Ausbildung (m/w/d) der DEKRA Akademie geht stetig mit der Zeit. Daher werden bestehende Seminarthemen nach aktuellen Anforderungen ausgebaut. Ein Fokus liegt dabei vor allem auf den alternativen Antrieben. Hierfür werden Finanzierung, Beschaffung, Controlling, Recht und Steuern ausführlich diskutiert.

Inhalte der Fuhrparkleiter-Ausbildung

  • Grundlagen Mobilitätsmanagement für Fuhrparkmanager (m/w/d)
  • Technische Vertiefung alternativer Antriebe / Vertiefung Assistenzsysteme (1 Tag)
  • Energiepolitik, Energieaudit, Emissionen etc.
  • Nachhaltigkeit im Fuhrpark
  • Umfassende Betrachtung und Gegenüberstellung der Wirtschaftlichkeit verschiedener alternativer Antriebe im Fuhrpark
  • Rahmenbedingungen: Lieferfähigkeiten, Lade-/ Tank-Infrastruktur
  • Sicherheit: Assistenzsysteme – Kosten, Nutzen, Bewertung, Versicherung, Schadenquote
  • Nutzen: Kompetenz in den aktuellsten Themen und Herausforderungen der Fuhrparkbranche

Ablauf

Die Fuhrparkleiter-Ausbildung ist in sechs Seminarblöcke unterteilt, die aktuell und praxisnah auf die Zertifizierung vorbereiten. Dabei werden sowohl strategische als auch operative Themen berücksichtigt. Aber auch relevante betriebswirtschaftliche Grundlagen werden in den Vordergrund gestellt und rechtliche sowie finanzielle Fragestellungen behandelt. Die Fuhrparkmanager-Ausbildung beinhaltet die folgenden Themen:

  • Seminarblock 1: Operative Aufgaben und Prozesse im Fuhrparkmanagement (3 Tage)
  • Seminarblock 2: Steuerrecht im Fuhrparkmanagement (1 Tag), Schadenmanagement im Fuhrpark (2 Tage)
  • Seminarblock 3: Rechtsgrundlagen für das Fuhrparkmanagement (2 Tage), Versicherungsmanagement im Fuhrpark (1 Tag)
  • Seminarblock 4: Dienstwagenmanagement im Fuhrpark (2 Tage), Finanzierung, Beschaffung und Verwertung (2 Tage)
  • Seminarblock 5: Alternative Antriebe - Überblick und Umsetzung im Fuhrpark (2 Tage), IT-Tools im Fuhrparkmanagement (1Tag)
  • Seminarblock 6: Kostenrechnung und Controlling im Fuhrparkmanagement (2 Tage), Grundlagen Mobilitätsmanagement (1 Tag)

Zur Teilnahme an der Fuhrparkleiter-Ausbildung müssen alle Seminarblöcke absolviert werden. Für einen erfolgreichen Abschluss der Qualifizierung zum zertifizierten Fuhrparkmanager (m/w/d) bearbeiten die Teilnehmer (m/w/d) Online eine Multiple Choice-Test und eine Fallstudie. Abschließend stehen Sie dem Prüfungsausschuss in einem Fachgespräch Rede und Antwort.

Abschluss

Den Abschluss bildet eine 2-tägige Prüfung auf Basis der anerkannten einheitlichen Prüfungsordnung des Bundesverband Fuhrparkmanagement e.V.. Durch eine themenübergreifende mündliche Prüfung in Form eines Fachgesprächs, erhalten die Teilnehmenden eine höhere persönliche Anerkennung bzw. das Zertifikat eine höhere Wertigkeit.

Damit der Lernerfolg langfristig gesichert ist, finden zudem Live-Onlineseminare im Nachgang der Seminarreihe statt. Auch diese werden von den Trainern (m/w/d) geleitet.


Weiterführende Informationen zur Qualifizierung zum zertifizierten Fuhrparkmanager (m/w/d)

Mit dem Abschluss „Zertifizierter Fuhrparkmanager DEKRA (m/w/d)“ sind Sie nach dem neuesten und bundesweit einheitlichen Standard des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement e.V. qualifiziert. Die einzelnen Seminare können auch separat absolviert und mit einer Teilnahmebestätigung beurkundet werden.

Alle Termine und Infos zur Seminarreihe zum zertifizierten Fuhrparkmanager (m/w/d) finden Sie hier.


Sie haben weitere Fragen zur Fuhrparkmanager-Ausbildung?

Martin Hildebrandt
Tel: +49.89.5108596-15
E-Mail:


Weitere interessante Angebote der DEKRA Akademie, die Sie interessieren könnten:

DEKRA Akademie GmbH - Managementseminare Newsletter:

Sie möchten regelmäßig über aktuelle Qualifizierung und Zertifizierung für erfahrene Führungskräfte in Managementsystemen von DEKRA Qualification informiert werden?

Newsletter bestellen

Weitere interessante Themen:


Häufig gestellte Fragen

Welche Aufgaben hat ein Fuhrparkmanager / Fuhrparkleiter (m/w/d)?

Die Aufgaben im Fuhrparkmanagement sind sehr vielfältig und umfangreich, die Umsetzung in der betrieblichen Organisation ist sehr unterschiedlich. Die Unternehmensführung ist als Fahrzeughalter für die Verkehrssicherheit und den ordnungsgemäßen Betrieb eines Fahrzeugs verantwortlich, ebenso für die Aufbau- und Ablauforganisation im Fuhrparkmanagement. Aufgaben und Verantwortlichkeiten werden (idealerweise schriftlich) auf einen Fuhrparkleiter (m/w/d) übertragen. Diese Übertragung sollte eine detaillierte Auflistung der Aufgaben und Verantwortlichkeiten beinhalten. In unserer umfassenden Qualifikation „Zertifizierter Fuhrparkmanager DEKRA (m/w/d)“ bilden wir folgende Schwerpunktthemen ab:

Wie kann ich bzw. wer kann Fuhrparkmanager (m/w/d) werden?

Eine staatlich anerkannte Berufsausbildung bzw. Aufstiegsfortbildung zum Fuhrparkmanager (m/w/d) gibt es bei uns nicht. Typischerweise kommen Fuhrparkmitarbeiter (m/w/d) als Quereinsteiger aus technischen oder kaufmännischen Tätigkeiten / Berufen. Um sich das notwendige Know-how über die zahlreichen Aspekte eines modernen Fuhrparkmanagements hinweg anzueignen, empfehlen wir Ihnen die Teilnahme an unserer Qualifizierungsreihe „Zertifizierter Fuhrparkmanager DEKRA (m/w/d)“ mit abschließender anerkannter Zertifizierung.

Welche Ziele gibt es im Fuhrparkmanagement?

Die Arbeit eines Fuhrparkmanagers (m/w/d) verfolgt viele Ziele, wie beispielsweise:

  • Einhaltung der Unternehmensziele
  • Ständige Sicherstellung der Fahrbereitschaft
  • Hohe Auslastung der Fahrzeugflotte garantieren
  • Sicherer Transport von Mitarbeitern und Waren
  • Identifikation von Einsparungspotenzialen
  • Senkung der Fuhrparkkosten
Um von den vielfältigen Chancen zu profitieren, die modernes Fuhrparkmanagement bietet, benötigen Fuhrparkmanager umfassendes Spezialwissen. Erst die Vernetzung dieser Kompetenzbereiche bietet große Einsparpotenziale und ermöglicht eine effizientere Steuerung der Fahrzeugflotte.

Welche Gesetze sind für das Fuhrparkmanagement relevant?

Rechtskonformes Fuhrparkmanagement stellt extrem hohe und vielfältige Anforderungen an die Fahrzeughalter (m/w/d) und Fuhrparkleiter (m/w/d). Die Zusammenhänge in Abhängigkeit von eingesetzten Fahrzeugen, der Nutzung und dem Fahrpersonal erklären wir Ihnen ausführlich in unserer Qualifikation „Zertifizierter Fuhrparkmanager DEKRA (m/w/d)“. Geltende Vorgaben sind:

  • Der Bundesgerichtshof (BGH)
  • Straßenverkehrsgesetz (StVG)
  • Straßenverkehrs-Ordnung (StVO)
  • Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV)
  • Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO)
  • Bußgeldkatalog-Verordnung (BKatV)
  • Gesetz über Ordnungswidrigkeiten (OWiG)
  • Strafgesetzbuch (StGB)
  • Fahrpersonalgesetz (FpersG)
  • Fahrpersonalverordnung (FpersV)
  • Sozialgesetzbuch (SGB)
  • Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
  • Arbeitszeitgesetz (ArbZG)
  • Unfallverhütungsvorschriften (DGUV Vorschriften)
  • Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
  • Mindestlohngesetz (MiLoG)
  • Mindestlohndokumentationspflichtenverordnung (MiLoDokV)
  • Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz (SchwarzArbG)
  • Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG)
  • Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG)
  • Berufskraftfahrer-Qualifikations-Verordnung (BKrFQV)
  • Autobahnmautgesetz für schwere Nutzfahrzeuge (ABMG)
  • Versicherungsvertragsgesetz (VVG)
  • Pflichtversicherungsgesetz (PflVG)
  • Allgemeine Kfz-Versicherungsbedingungen (AKB)
  • Bundesfinanzhof (BFH)
  • Leasing-Erlasse des Bundesministeriums der Finanzen (BMF)
  • Einkommensteuergesetz (EStG)
  • Lohnsteuer-Richtlinien (LStR)
  • Arbeitsgesetze (ArbG)

Ist die Ausbildung nur bei einem PKW-Fuhrpark sinnvoll?

Die Ausbildung zum zertifizieren Fuhrparkmanager (m/w/d) stellt eine fundierte Grundlage für das professionelle Management von Fahrzeugflotten dar, egal welcher Art und Zusammensetzung. Themen wie Organisation, Halterhaftung oder Kostenrechnung/Controlling sind keine PKW-spezifischen Themen, sondern haben ihre Gültigkeit in jedem Fuhrpark.

Mein Fuhrpark besteht zum größten Teil aus Nutzfahrzeugen, ist diese Ausbildung trotzdem sinnvoll für mich?

Der Kurs ist nicht spezifisch auf einen Nutzfahrzeug- oder LKW-Fuhrpark abgestimmt. Jedoch stellt die Ausbildung zum zertifizieren Fuhrparkmanager (m/w/d) eine fundierte Grundlage für das professionelle Management von Fahrzeugflotten dar, egal welcher Art und Zusammensetzung. Die Themen Organisation oder Halterhaftung haben ihre Gültigkeit in jedem Fuhrpark. Weitere Themen, die vor allem für Nutzfahrzeuge von Bedeutung sein können wie digitaler Tachograph, Tourenplanung oder Disposition sind nicht Bestandteil dieser Ausbildung. Hierfür bietet DEKRA Akademie separate Seminare [SS1] an. [SS1]Hier einen entsprechenden Link einfügen, durch Stichworte habe ich nur die Berufskraftfahrer Seminare gefunden

Ist eine Kostenübernahme für die Ausbildung zum Fuhrparkmanager (m/w/d) möglich?

Üblicherweise werden die Kosten vom Unternehmen getragen. Eine Kostenübernahme / Förderung von öffentlicher Hand ist hier leider nicht möglich.

Wie viel kostet die Ausbildung zum Fuhrparkmanager (m/w/d)?

Die Qualifizierung „Zertifizierter Fuhrparkmanager DEKRA (m/w/d)“ kostet 6.150,00 EUR, die Prüfungsgebühr 980,00 EUR, beide Preise sind MwSt.-befreit. Mitglieder von DEKRA e. V. und vom Bundesverband für Fuhrparkmanagement e. V. BVF erhalten einen Preisnachlass von 5%.

Wie lange dauert die Ausbildung zum Fuhrparkmanager (m/w/d)?

Die Qualifizierung „Zertifizierter Fuhrparkmanager DEKRA (m/w/d)“ umfasst elf Seminarthemen mit insgesamt 20 Seminartagen. Diese werden in sechs Seminarblöcken über einen Zeitraum von ca. sieben Monaten durchgeführt.

Ab wann ist ein Fuhrparkmanager (m/w/d) im Unternehmen Pflicht?

Die Notwendigkeit eines betrieblichen Fuhrparkmanagements ergibt sich aus der unternehmerischen Verantwortung. Neben den wirtschaftlichen und ökologischen Gesichtspunkten gibt es extrem hohe rechtliche Anforderungen an die Unternehmensführung, die als Fahrzeughalter für die Verkehrssicherheit und den ordnungsgemäßen Betrieb eines Fahrzeugs verantwortlich ist. In der Praxis werden die vielzähligen Aufgaben des Fuhrparkmanagements auf einen definierten Fuhrparkleiter (m/w/d) übertragen.

Wann brauche ich eine Schulung zum Fuhrparkmanager (m/w/d)?

Die Anforderungen an ein modernes Fuhrparkmanagement sind sehr vielfältig. Prozessoptimierung, Kostenreduzierung, Schaffung von Rechtssicherheit und Arbeitssicherheit u.v.m. erfordern eine ganzheitliche Betrachtung des betrieblichen Fuhrparks. Schon ab einer Fuhrparkgröße von zehn und mehr Fahrzeugen ist die Teilnahme an einer Qualifizierung daher sehr empfehlenswert.

Wie lange ist die Ausbildung zum Fuhrparkmanager (m/w/d) gültig?

Unsere Qualifikation „Zertifizierter Fuhrparkmanager DEKRA (m/w/d)“ ist eine umfassende Ausbildung über alle Aspekte eines modernen Fuhrparkmanagements hinweg. Nach bestandener Prüfung ist unser Zertifikat „Fuhrparkmanager DEKRA (m/w/d)“ unbegrenzt gültig.

Wie oft muss ich als Fuhrparkmanager (m/w/d) eine Auffrischung / Nachschulung machen?

Da sich die Anforderungen an das Fuhrparkmanagement laufend ändern, empfehlen wir Ihnen, sich permanent auf den neuesten Stand zu bringen, z. B. durch die Teilnahme an unseren Einzelseminaren. Dies gilt insbesondere im Bereich der rechtlichen Rahmenbedingungen oder im sehr aktuellen Thema Implementierung alternativer Antriebe im Fuhrpark.

Wie läuft die Prüfung zum Fuhrparkmanager (m/w/d) ab?

Die Prüfung „Zertifizierter Fuhrparkmanager DEKRA (m/w/d)“ findet an zwei Tagen statt.

Am ersten Prüfungstag ist ein Online-Multiple-Choice Test zu absolvieren und ebenfalls online eine Fallstudie zu bearbeiten. Eine Woche später werden die Teilnehmenden in einem ca. 30-minütigen Fachgespräch durch einen Prüfungsausschuss geprüft. Dieser Prüfungsausschuss besteht aus einen Fuhrparkmanagement-Experten / -Trainer (m/w/d) und einem Vertreter des Bundesverband Fuhrparkmanagement e.V. (m/w/d).

Wie lange dauert die Prüfung zum Fuhrparkmanager (m/w/d)?

Die Prüfung zum „Zertifizierter Fuhrparkmanager DEKRA (m/w/d)“ dauert insgesamt 2 Tage:

  • Tag 1: Online-Prüfungen
  • Tag 2 (eine Woche später): Fachgespräch, ca. 30 Minuten.

Wie viel kostet die Prüfung zum Fuhrparkmanager (m/w/d)?

Die Prüfung zum „Zertifizierter Fuhrparkmanager DEKRA (m/w/d)“ kostet 980,00 EUR (MwSt.-befreit). Mitglieder von DEKRA e. V. und vom Bundesverband für Fuhrparkmanagement e. V. BVF erhalten einen Preisnachlass von 5%.

Prüfung zum Fuhrparkmanager (m/w/d), was nun?

Die Anforderungen an einen Fuhrparkmanager / -leiter (m/w/d) ändern sich laufend, ebenso das Aufgabenfeld. Neben den fachlichen, technischen und betriebswirtschaftlichen Aspekten geraten Themen wie Emissionsminderung, Energieeffizienz und alternative Fortbewegungsmittel immer mehr in den Fokus eines Fuhrparkleiters (m/w/d). Fuhrparkmanager (m/w/d) sollten sich kontinuierlich auf den neuesten Stand bringen. Hierzu gibt es zahlreiche Möglichkeiten:

  • Unser Seminar „Fuhrparkmanagement – kompakt und aktuell“ beinhaltet alle aktuellen Entwicklungen der Branche.
  • Vernetzung mit anderen Fuhrparkmanagern (m/w/d) z. B. durch Mitgliedschaft im „Bundesverband Fuhrparkmanagement e. V.“ Auch hier steht Ihnen als Mitglied mit dem Fuhrpark-Cockpit eine große Datensammlung mit Informationen und Best-Practice Beispielen zur Verfügung.
  • In vielen Unternehmen erweitert sich der Tätigkeitsbereich der Fuhrparkmanager (m/w/d) in Richtung Mobilitätsmanagement. Um sich auf diese Aufgabe vorzubereiten, empfehlen wir Ihnen die Teilnahme am Seminar „Mobilitätsmanager BVF (m/w/d)“ unseres Kooperationspartners Bundesverband Fuhrparkmanagement e.V.