Zertifizierter Fuhrparkmanager DEKRA Akademie

Zertifizierter Fuhrparkmanager

Ob Firmenfuhrpark, Spedition oder Autovermietung: Unternehmen können durch intelligentes Management ihren Fuhrpark effizienter nutzen und Kosten einsparen.
In Kooperation mit dem Bundesverband Fuhrparkmanagement e. V. und FIRMENAUTO bietet DEKRA Akademie die Qualifizierung zum "Zertifizierten Fuhrparkmanager (DEKRA) (m/w/d)" an.


Weiterbildungsangebote für Fuhrparkmanager (m/w/d)

Corona-Hinweis: Aufgrund der instabilen Lage und zum Schutz aller beteiligten Personen finden die Präsenzseminare bis auf weiteres in Form von Live-Onlinetrainings statt. Unsere bewährten Online-Formate erfreuen sich einer hohen Kundenzufriedenheit. Wir freuen uns auf Sie!


Inhalte

Die Inhalte der Fuhrparkleiter-Ausbildung (m/w/d) unterliegen der ständigen Weiterentwicklung und Qualitätssicherung des Fuhrparkverbandes. Durch die Zusammenarbeit der drei oben genannten Partner wird ein bundesweiter Standard garantiert. Zusammen mit der Qualität der Ausbildungsinhalte sowie einer aktuellen und konsequenten Praxisausrichtung wird die Qualifizierung zum zertifizierten Fuhrparkmanager (m/w/d) zur Nummer 1 in Deutschland.

Die Seminarreihe enthält alle Aspekte des modernen PKW- und LKW-Fuhrparks. Dabei berücksichtigt die Fuhrparkmanager-Ausbildung (m/w/d) insbesondere zukunftsfähige Nachhaltigkeitskonzepte, da den gestiegenen Anforderungen an die Mobilität von Mitarbeitern (m/w/d) finanzieller Aufwand und Klimaschutzauflagen gegenüberstehen.


Vorteile der Fuhrparkmanager-Ausbildung

Durch eine Qualifizierung zum zertifizierten Fuhrparkmanager (m/w/d) bei der DEKRA Akademie profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Als zertifizierter Fuhrparkmanager (m/w/d) sind Sie in der Lage, finanzielle Aufwände und Risiken zu minimieren. Dabei lernen Sie durch gezielte Kosteneinsparungen und die Umsetzung von sinnvollen Maßnahmen zur Schadensreduzierung und -prävention die Wirtschaftlichkeit eines Fuhrparks zu verbessern.
  • Auch für komplexe Fragestellungen zur Optimierung und zum Ausbau des Fuhrparks wird in den verschiedenen Themen der Fuhrparkmanager-Seminarreihe umfangreiches und praxisnahes Know-how vermittelt.
  • Darüber hinaus wird Ihnen für Kosten-Nutzen-Fragen zum Thema Outsourcing und Einkauf das notwendige Wissen an die Hand gegeben. Gleiches gilt für die Auswahl geeigneter IT-Lösungen für die Abläufe im Fuhrparkmanagement als zertifizierter Fuhrparkmanager (m/w/d).
  • Der Aufbau und Ablauf der Fuhrparkleiter-Ausbildung (m/w/d) wird dabei zum einen moderner, zum anderen effizienter. Sowohl die schriftliche Prüfung als auch die Fallstudienarbeit werden online durchgeführt. Dadurch ersparen sich die Teilnehmer (m/w/d) der Fuhrparkleiter-Ausbildung Zeit und Kosten für die Anfahrt. Im Rahmen der Studienarbeit wird zudem der Bezug zur alltäglichen Arbeit der Teilnehmer (m/w/d) hergestellt. Die praktische Prüfung findet an einem Präsenztag statt.


Praxisbezogene Ausbildung zum zertifizierten Fuhrparkmanager (m/w/d)

Die Fuhrparkmanager-Ausbildung (m/w/d) der DEKRA Akademie geht stetig mit der Zeit. Daher werden bestehende Seminarthemen nach aktuellen Anforderungen ausgebaut. Ein Fokus liegt dabei vor allem auf den alternativen Antrieben. Hierfür werden Finanzierung, Beschaffung, Controlling, Recht und Steuern ausführlich diskutiert.

Inhalte der Fuhrparkleiter-Ausbildung

  • Grundlagen Mobilitätsmanagement für Fuhrparkmanager (m/w/d)
  • Technische Vertiefung alternativer Antriebe / Vertiefung Assistenzsysteme (1 Tag)
  • Energiepolitik, Energieaudit, Emissionen etc.
  • Nachhaltigkeit im Fuhrpark
  • Umfassende Betrachtung und Gegenüberstellung der Wirtschaftlichkeit verschiedener alternativer Antriebe im Fuhrpark
  • Rahmenbedingungen: Lieferfähigkeiten, Lade-/ Tank-Infrastruktur
  • Sicherheit: Assistenzsysteme – Kosten, Nutzen, Bewertung, Versicherung, Schadenquote
  • Nutzen: Kompetenz in den aktuellsten Themen und Herausforderungen der Fuhrparkbranche

Ablauf

Die Fuhrparkleiter-Ausbildung ist in sechs Seminarblöcke unterteilt, die aktuell und praxisnah auf die Zertifizierung vorbereiten. Dabei werden sowohl strategische als auch operative Themen berücksichtigt. Aber auch relevante betriebswirtschaftliche Grundlagen werden in den Vordergrund gestellt und rechtliche sowie finanzielle Fragestellungen behandelt. Die Fuhrparkmanager-Ausbildung beinhaltet die folgenden Themen:

  • Seminarblock 1: Operative Aufgaben und Prozesse im Fuhrparkmanagement (3 Tage)
  • Seminarblock 2: Steuerrecht im Fuhrparkmanagement (1 Tag), Schadenmanagement im Fuhrpark (2 Tage)
  • Seminarblock 3: Rechtsgrundlagen für das Fuhrparkmanagement (2 Tage), Versicherungsmanagement im Fuhrpark (1 Tag)
  • Seminarblock 4: Dienstwagenmanagement im Fuhrpark (2 Tage), Finanzierung, Beschaffung und Verwertung (2 Tage)
  • Seminarblock 5: Alternative Antriebe - Überblick und Umsetzung im Fuhrpark (2 Tage), IT-Tools im Fuhrparkmanagement (1Tag)
  • Seminarblock 6: Kostenrechnung und Controlling im Fuhrparkmanagement (2 Tage), Grundlagen Mobilitätsmanagement (1 Tag)

Zur Teilnahme an der Fuhrparkleiter-Ausbildung müssen alle Seminarblöcke absolviert werden. Für einen erfolgreichen Abschluss der Qualifizierung zum zertifizierten Fuhrparkmanager (m/w/d) bearbeiten die Teilnehmer (m/w/d) Online eine Multiple Choice-Test und eine Fallstudie. Abschließend stehen Sie dem Prüfungsausschuss in einem Fachgespräch Rede und Antwort.

Abschluss

Den Abschluss bildet eine 2-tägige Prüfung auf Basis der anerkannten einheitlichen Prüfungsordnung des Bundesverband Fuhrparkmanagement e.V.. Durch eine themenübergreifende mündliche Prüfung in Form eines Fachgesprächs, erhalten die Teilnehmenden eine höhere persönliche Anerkennung bzw. das Zertifikat eine höhere Wertigkeit.

Damit der Lernerfolg langfristig gesichert ist, finden zudem Live-Onlineseminare im Nachgang der Seminarreihe statt. Auch diese werden von den Trainern (m/w/d) geleitet.


Weiterführende Informationen zur Qualifizierung zum zertifizierten Fuhrparkmanager (m/w/d)

Mit dem Abschluss „Zertifizierter Fuhrparkmanager DEKRA (m/w/d)“ sind Sie nach dem neuesten und bundesweit einheitlichen Standard des Bundesverbandes Fuhrparkmanagement e.V. qualifiziert. Die einzelnen Seminare können auch separat absolviert und mit einer Teilnahmebestätigung beurkundet werden.

Unsere Seminarleiter (m/w/d)

Die DEKRA Akademie vertraut auf Spezialisten (m/w/d) mit Know-How in allen Aspekten eines modernen und nachhaltigen Fuhrparkmanagements. Lernen Sie hier unsere Seminarleiter (m/w/d) kennen.

Unsere Seminarleiter (m/w/d)

DEKRA Akademie vertraut auf Spezialisten (m/w/d) mit Know-how in allen Aspekten eines modernen und nachhaltigen Fuhrparkmanagements.


Dirk Harald Hoffmann

  • Regionalleiter Automotive Nord-West
  • Commerz Finanz GmbH
  • Regionalleiter Flottenmanagement
  • Daimler Fleet Management GmbH:
    • Akquisition, Betreuung, und Beratung von Flottenkunden
    • Entwicklung von Fuhrparkmanagement- und Mobilitäts-Produkten für Flottenmanager
  • Trainer Automotive Mercedes-Benz Bank AG:
    • Flottenmanagement
    • Finanzdienstleistungen
    • BWL- Projektbegleitungen „Dienstleistungen Automotiv“
  • Gastreferent Duale Hochschule Karlsruhe- Fuhrparkmanagement und Finanzdienstleistungen
  • Seit 1989 im Bereich Automotive für Finanzdienstleistungen unterwegs.


Dragan Zanze

  • Schadensgutachter
  • Seit 2000 Fuhrparkleiter DEKRA Konzern (1100 Einheiten, alle Finanzierungsformen)
  • Langjähriger Referent der Seminare Fuhrparkmanager


Gerhard Nolle

  • Leiter Gesamtvergütung und Sozialleistungen DEKRA SE
  • Konzernverantwortlich und langjährige Berufserfahrung für die Bereiche:
    • Fuhrparkmanagement
    • Reisekostenmanagement
    • Betriebliche Altersversorgung
  • Schwerpunkt Fuhrparkmanagement:
    • Leitung der Funktionseinheit Fuhrparkmanagement mit Betreuung von über 1.000 Firmenfahrzeugen
    • Langjährige Praxiserfahrung für lohn- und umsatzsteuerliche Fragestellungen
    • Ansprechpartner bei Lohnsteueraußen- und Betriebsprüfungen in diesem Zusammenhang
    • Verantwortlich für die Gehaltssteuerung relevanter Sachverhalte im Fuhrparkmanagement- Langjähriger Referent der Seminare Fuhrparkmanager


Inka Pichler-Gieser

  • Fachanwältin für Verkehrsrecht
  • Mitglied des ARGE Verkehrsrecht im Deutschen Anwaltsverein e. V.
  • Referentin für Fuhrparkmanagement
  • Verbandsjuristin des Bundesverband Fuhrparkmanagement e.V.
  • Teil des Expertenteams des Bundesverband der Autovermieter Deutschlands e.V. (BAV)


Joachim Otting

Rechtsanwalt mit Spezialisierung auf Schadenersatzrecht, Kaskorecht, Autokaufrecht, Verkehrsordnungswidrigkeitenrecht, Verkehrsstrafrecht und Führerscheinrecht

  • 1998 bis 2003 Bereichsleiter Gutachten bei der DEKRA Automobil GmbH
  • 2001 bis 2004 Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Ulm
  • Seit 2009 Lehrbeauftragter an der Weiterbildungsakademie der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen
  • Seit 2010 Lehrbeauftragter an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen Geislingen, Fachbereich Automobilwirtschaft

Seit 1993 Fachreferent auf diversen Tagungen und Kongressen

  • Trainer bei MBVD/TV (Daimler AG)
  • Trainer bei Mitsubishi
  • Trainer bei diversen Händlerverbänden
  • Trainer bei diversen Kfz – Sachverständigenorganisationen
  • Dozent in der Fortbildung für Fachanwälte für Verkehrsrecht bei Bielefelder Fachlehrgänge, Seminarzirkel, Juristische Fachseminare Basten.


Klaus Munzel

  • Diplom-Pädagoge
  • Studium der Psychologie, Erziehungswissenschaften und Rechtswissenschaften
  • Zusatzstudium Personalentwicklung
  • NLP Practitioner (DVNLP)
  • Qualitätsmanagement-Berater
  • Seit über 18 Jahren Trainer- und Beratertätigkeit in freier Praxis.

Mehrjährige Tätigkeit als Team- und Bildungsleiter in der Wirtschaft, danach Bereichsleitung Personalberatung und -entwicklung in einem international tätigen Consultingunternehmen


Marc-Oliver Prinzing

  • Diplom Finanzierungs- und Leasingwirt (VWA/IHK)
  • carmacon GmbH; Geschäftsführender Gesellschafter
  • Vorstandsvorsitzender Bundesverband Fuhrparkmanagement e.V.
  • Lehrbeauftragter für Flottenmanagement und Automobildistribution an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen (HfWU)
  • Dozent für Fuhrparkmanagement bei der DEKRA Akademie GmbH


Nicole Klingelhöfer Grün

  • Betriebswirtin (Dipl.)
  • Personal und Management Trainerin
  • akkreditierte Team Management System® Trainerin
  • Professional Coach
  • NLP Master Practitioner (DVNLP)
  • NLP Dialog- und Prozessberaterin (DVNLP)
  • NLP Therapeutin
  • zertifizierte EOL Trainerin (Erfahrungsorientiertes Lernen)
  • Fachbuch-Autorin


Peter Rindsfus

  • Mitglied in der Akademie für Verkehrswissenschaft
  • Mitglied im Anwaltsnetzwerk für die Kfz-Branche "rechtsrad"
  • Mitglied im Hamburger Motorsportclub (HMC)
  • Zahlreiche Vorträge rund um das Autorecht, d.h. vom Schadensrecht über Halterhaftung bis zum Werksverkehr
  • 2008 bis 2010 Vertragsanwalt des Bundesverbandes freier Kfz-Händler (BVfK)
  • Vertrauensanwalt des Bundesverbandes der Autovermieter (BAV)
  • Mitglied der Rechtsabteilung des Bundesverband Fuhrparkmanagement e.V.
  • Vertrauensanwalt des Automobilclubs von Deutschland e.V. (AvD)

Sie haben weitere Fragen zur Fuhrparkmanager-Ausbildung?

Martin Hildebrandt
Tel: +49.89.5108596-15
E-Mail: martin.hildebrandt@dekra.com

Downloads

Weitere interessante Angebote der DEKRA Akademie, die Sie interessieren könnten:

Häufig gestellte Fragen

Allgemeine Fragen

Ist die Ausbildung nur bei einem PKW-Fuhrpark sinnvoll?

Die Ausbildung zum zertifizieren Fuhrparkmanager (m/w/d) stellt eine fundierte Grundlage für das professionelle Management von Fahrzeugflotten dar, egal welcher Art und Zusammensetzung.
Themen wir Organisation, Halterhaftung oder Kostenrechnung/Controlling sind keine PKW-spezifischen Themen, sondern haben ihre Gültigkeit in jedem Fuhrpark.


Mein Fuhrpark besteht zum größten Teil aus Nutzfahrzeugen, ist diese Ausbildung trotzdem sinnvoll für mich?

Der Kurs ist nicht spezifisch auf einen Nutzfahrzeug- oder LKW-Fuhrpark abgestimmt. Jedoch stellt die Ausbildung zum zertifizieren Fuhrparkmanager (m/w/d) eine fundierte Grundlage für das professionelle Management von Fahrzeugflotten dar, egal welcher Art und Zusammensetzung. Themen wir Organisation, Halterhaftung oder Kostenrechnung/Controlling sind keine PKW-spezifischen Themen, sondern haben ihre Gültigkeit in jedem Fuhrpark.
Themen wie digitaler Tachograph, Tourenplanung oder Disposition sind nicht Bestandteil dieser Ausbildung. Hierfür bietet DEKRA Akademie separate Seminare an.


Welche Gesetze sind für das Fuhrparkmanagement relevant?

Rechtskonformes Fuhrparkmanagement stellt extrem hohe und vielfältige Anforderungen an die Fahrzeughalter und Fuhrparkleiter. Die Zusammenhänge in Abhängigkeit von eingesetzten Fahrzeugen, der Nutzung und dem Fahrpersonal erklären wir Ihnen ausführlich in unserer Qualifikation „Zertifizierter Fuhrparkmanager DEKRA (m/w/d)“. Geltende Vorgaben sind:

  • Der Bundesgerichtshof BGH Straßenverkehrsgesetz (StVG)
  • Straßenverkehrs-Ordnung (StVO)
  • Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV)
  • Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO)
  • Bußgeldkatalog-Verordnung (BKatV)
  • Gesetz über Ordnungswidrigkeiten (OWiG)
  • Strafgesetzbuch (StGB) Fahrpersonalgesetz (FpersG)
  • Fahrpersonalverordnung (FpersV)
  • Sozialgesetzbuch (SGB)
  • Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG)
  • Arbeitszeitgesetz (ArbZG)
  • Unfallverhütungsvorschriften (DGUV Vorschriften)
  • Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)
  • Mindestlohngesetz (MiLoG)
  • Mindestlohndokumentationspflichtenverordnung (MiLoDokV)
  • Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz (SchwarzArbG)
  • Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG)
  • Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG)
  • Berufskraftfahrer-Qualifikations-Verordnung (BKrFQV)
  • Autobahnmautgesetz für schwere Nutzfahrzeuge (ABMG)
  • Versicherungsvertragsgesetz (VVG)
  • Pflichtversicherungsgesetz (PflVG)
  • Allgemeine Kfz-Versicherungsbedingungen (AKB)
  • Bundesfinanzhof (BFH)
  • Leasing-Erlasse des Bundesministerium der Finanzen (BMF)
  • Einkommensteuergesetz (EStG)
  • Lohnsteuer-Richtlinien (LStR)
  • Arbeitsgesetze (ArbG)

Kosten

Wie viel kostet die Ausbildung zum Fuhrparkmanager (m/w/d)?

Die Qualifizierung „Zertifizierter Fuhrparkmanager DEKRA (m/w/d)“ kostet 5.590,00 EUR, die Prüfungsgebühr 890,00 EUR, beide Preise sind MwSt.-befreit. Mitglieder von DEKRA e. V. und des Bundesverband für Fuhrparkmanagement e. V. BVF erhalten einen Preisnachlass von 5%.


Ist eine Kostenübernahme für die Ausbildung zum Fuhrparkmanager
(m/w/d) möglich?

Üblicherweise werden die Kosten vom Arbeitgeber getragen. Eine Kostenübernahme / Förderung von öffentlicher Hand ist hier leider nicht möglich.

Dauer

Wie lange dauert die Ausbildung zum Fuhrparkmanager (m/w/d)?

Die Qualifizierung „Zertifizierter Fuhrparkmanager DEKRA (m/w/d)“ umfasst elf Seminarthemen mit insgesamt 20 Seminartagen. Diese werden in sechs Seminarblöcken über einen Zeitraum von ca. sieben Monaten durchgeführt.

Weiterbildungs-/Fortbildungspflicht

Ab wann ist ein Fuhrparkmanager (m/w/d) im Unternehmen Pflicht?

Die Notwendigkeit eines betrieblichen Fuhrparkmanagements ergibt sich aus der unternehmerischen Verantwortung. Neben den wirtschaftlichen und ökologischen Gesichtspunkten gibt es extrem hohe rechtliche Anforderungen an die Unternehmensführung, die als Fahrzeughalter für die Verkehrssicherheit und den ordnungsgemäßen Betrieb eines Fahrzeugs verantwortlich ist. In der Praxis werden die vielzähligen Aufgaben des Fuhrparkmanagement auf einen definierten Fuhrparkleiter übertragen.


Wann brauche ich eine Schulung zum Fuhrparkmanager (m/w/d)?

Die Anforderungen an ein modernes Fuhrparkmanagement sind sehr vielfältig. Prozessoptimierung, Kostenreduzierung, Schaffung von Rechtssicherheit und Arbeitssicherheit u.v.m. erfordern eine ganzheitliche Betrachtung des betrieblichen Fuhrparks. Schon ab einer Fuhrparkgröße von zehn und mehr Fahrzeugen ist die Teilnahme an einer Qualifizierung daher sehr empfehlenswert.

Aufgaben

Welche Aufgaben hat ein Fuhrparkmanager / Fuhrparkleiter (m/w/d)?

Die Aufgaben im Fuhrparkmanagement sind sehr vielfältig und umfangreich, die Umsetzung in der betrieblichen Organisation ist sehr unterschiedlich.
Die Unternehmensführung ist als Fahrzeughalter für die Verkehrssicherheit und den ordnungsgemäßen Betrieb eines Fahrzeugs verantwortlich, ebenso für die Aufbau- und Ablauforganisation im Fuhrparkmanagement.
Aufgaben und Verantwortlichkeiten werden (idealerweise schriftlich) auf einen Fuhrparkleiter übertragen. Diese Übertragung sollte eine detaillierte Auflistung dieser übertragenen Aufgaben und Verantwortlichkeiten beinhalten.

In unserer umfassenden Qualifikation „Zertifizierter Fuhrparkmanager DEKRA (m/w/d)“ bilden wir folgende Schwerpunktthemen ab:

  • Operative Aufgaben und Prozesse im Fuhrparkmanagement
  • Steuerrecht im Fuhrparkmanagement
  • Schadenmanagement im Fuhrpark
  • Rechtsgrundlagen für das Fuhrparkmanagement
  • Versicherungsmanagement im Fuhrpark
  • Dienstwagenmanagement im Fuhrpark
  • Finanzierung, Beschaffung und Verwertung im Fuhrparkmanagement
  • Alternative Antriebe - Überblick und Umsetzung im Fuhrpark
  • IT-Tools im Fuhrparkmanagement
  • Kostenrechnung und Controlling im Fuhrparkmanagement
  • Grundlagen Mobilitätsmanagement

Gültigkeit

Wie lange ist die Ausbildung zum Fuhrparkmanager (m/w/d) gültig?

Unsere Qualifikation „Zertifizierter Fuhrparkmanager DEKRA (m/w/d)“ ist eine umfassende Ausbildung über alle Aspekte eines modernen Fuhrparkmanagement hinweg.

Nach bestandener Prüfung ist unser Zertifikat „Fuhrparkmanager DEKRA (m/w/d)“ unbegrenzt gültig.

Auffrischung / Nachschulung

Wie oft muss ich als Fuhrparkmanager (m/w/d) eine Auffrischung / Nachschulung machen?

Da sich die Anforderungen an das Fuhrparkmanagement laufend ändern, empfehlen wir Ihnen, sich permanent auf den neusten Stand zu bringen, z. B. durch die Teilnahme an unseren Einzelseminaren.

Dies gilt insbesondere im Bereich der rechtlichen Rahmenbedingungen oder im sehr aktuellen Thema Implementierung alternativer Antriebe im Fuhrpark.

Prüfung

Wie läuft die Prüfung zum Fuhrparkmanager ab?

Die Prüfung „Zertifizierter Fuhrparkmanager DEKRA (m/w/d)“ findet an zwei Tagen statt.
Am ersten Prüfungstag ist ein Online-Multiple-Choice Test zu absolvieren und ebenfalls Online eine Fallstudie zu bearbeiten. Ca. eine Woche später wird jeder Teilnehmer in einem ca. ½-stündigen Fachgespräch durch einen Prüfungsausschuss geprüft. Dieser Prüfungsausschuss besteht aus einen Fuhrparkmanagement-Experten / -Trainer und einem Vertreter des Bundesverband Fuhrparkmanagement e.V.


Wie lange dauert die Prüfung zum Fuhrparkmanager?

Die Prüfung zum „Zertifizierter Fuhrparkmanager DEKRA (m/w/d)“ dauert insgesamt 2 Tage.
An einem Tag werden Online-Prüfungen absolviert, am zweiten Tag (eine Woche später) die Fachgespräche.
Jeder Teilnehmer hier für ca. ½ Stunde geprüft.


Wie viel kostet die Prüfung zum Fuhrparkmanager?

Die Prüfung zum „Zertifizierter Fuhrparkmanager DEKRA (m/w/d)“ kostet 890,00 EUR (MwSt.-befreit).
Mitglieder von DEKRA e. V. und des Bundesverband für Fuhrparkmanagement e. V. BVF erhalten einen Preisnachlass von 5%. Prüfung zum


Fuhrparkmanager (m/w/d), was nun?

Die Anforderungen an einen Fuhrparkmanager / -leiter (m/w/d) ändern sich laufend, ebenso das Aufgabenfeld.
Neben den fachlichen, technischen und betriebswirtschaftlichen Aspekten geraten Themen wie Emissionsminderung, Energieeffizienz und alternative Fortbewegungsmittel immer mehr in den Fokus eines Fuhrparkleiters. Fuhrparkmanager sollten sich kontinuierlich auf den neuesten Stand bringen. Hierzu gibt es zahlreiche Möglichkeiten:

  • Unser Seminar „Fuhrparkmanagement – kompakt und aktuell“ beinhaltet alle aktuellen Entwicklungen der Branche.
  • Vernetzung mit anderen Fuhrparkmanagern z. B. durch Mitgliedschaft im „Bundesverband Fuhrparkmanagement e. V.“ Auch hier steht Ihnen als Mitglied mit dem Fuhrpark-Cockpit eine große Datensammlung mit Informationen und Best-Practice Beispielen zur Verfügung.
  • In vielen Unternehmen erweitert sich der Tätigkeitsbereich der Fuhrparkmanager in Richtung Mobilitätsmanagement. Um sich auf diese Aufgabe vorzubereiten empfehlen wir Ihnen die Teilnahme am Seminar „Mobilitätsmanager BVF (m/w/d)“ unseres Kooperationspartners Bundesverband Fuhrparkmanagement e.V.