Fachkraft für Lagerlogistik (IHK) - Umschulung

Fachkraft für Lagerlogistik (IHK) - Umschulung

Infolge der Globalisierung werden zunehmend immer weiter steigende Warenmengen und deren Transport zukünftig erwartet. In diesem Bereich werden grundlegende Qualifikationen vorausgesetzt, um dem stetigen Wandel, dem Einsatz neuer Techniken und zeitgemäßer Technologien gerecht zu werden.

Fachkräfte für Lagerlogistik sind in Industrie-, Handels- und Speditionsbetrieben sowie bei weiteren logistischen Dienstleistern tätig. Die Arbeitsaufgaben umfassen alle Tätigkeiten der Lagerlogistik. Mittels einer digitalen Lernumgebung werden Lernende an digitale Arbeits- und Lebenswelten und deren Chancen und Herausforderungen herangeführt. Der Aufbau von digitalen Kompetenzen wird zur Selbstverständlichkeit, auch wenn er nicht im Fokus der Weiterbildung stehen mag.

Inhalte

-Berufsbild und Organisation
-WISO, Arbeits- und Umweltschutz
-IT und Kommunikation
-Fachrechnen
-Güter annehmen und kontrollieren
-Güter lagern
-Güter bearbeiten
-Güter im Betrieb transportieren
-Güter kommissionieren
-Güter verpacken
-Touren planen
-Güter verladen
-Güter versenden
-Logistische Prozesse optimieren
-Güter beschaffen
-Kennzahlen ermitteln und auswerten
-Lernfeldübergreifende Praxisausbildung
-Prüfungsvorbereitung

Voraussetzungen

Hauptschul- oder vergleichbarer Abschluss, Mindestalter 18 Jahre, gesundheitliche Eignung, ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.

Abschluss

Berufsabschluss 'Fachkraft für Lagerlogistik' mit Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer; Personenbezogener 'Fahrausweis für Flurförderzeuge' (DEKRA) mit interner Prüfung der DEKRA Akademie (schriftlich, praktisch).

Anfrage stellen