Umschulung für Soldaten auf Zeit

Qualifizierung nach Dienstzeitende: Seminare für Soldatinnen und Soldaten

Nach Ende der Dienstzeit steht Soldatinnen und Soldaten auf Zeit ein beruflicher Neustart bevor. Dann heißt es: Fuß fassen im zivilen Arbeitsmarkt, der zunehmend vom Wettbewerb um qualifizierte Arbeitskräfte gekennzeichnet ist.

Aus dem militärischen Leben bringen Soldatinnen und Soldaten eine Reihe von Kompetenzen und Fähigkeiten mit. Diese sind auch für zukünftige Arbeitgeber interessant. Zu diesen Fähigkeiten zählen:

  • soziale und, aufgrund von Auslandseinsätzen, auch interkulturelle Kompetenz
  • Fähigkeiten, organisatorische und logistische Herausforderungen zu meistern
  • Disziplin und Zuverlässigkeit in der eigenen Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit
  • Improvisationstalent
  • Mobilitätsbereitschaft
Diese Eigenschaften erleichtern den Bundeswehrsoldaten nach Dienstzeitende den Eintritt ins zivile Berufsleben. Doch wo bisher geistige und körperliche Fitness zählte, legen Arbeitgeber nun das Augenmerk stärker auf eine exzellente Ausbildung und Qualifikation.

Die DEKRA Akademie unterstützt Soldatinnen und Soldaten auf Zeit zum Dienstzeitende mit beruflichen Qualifizierungen. Mit den zielgerichteten, qualifizierten und zertifizierten Fort- und Weiterbildungen können ehemalige Zeitsoldaten ihr vorhandenes persönliches Potential um die Anforderungen der Berufswelt ergänzen.


Berufsfelder für Soldatinnen und Soldaten auf Zeit

Nicht nur Unternehmen der Transport- und Lagerlogistik sind auf der Suche nach Fach- und Führungskräften. Auch zahlreiche andere Branchen bieten Karrieremöglichkeiten für Soldatinnen und Soldaten nach Dienstzeitende. Klare Gewinner im immer härter werdenden Wettkampf um Arbeitsplätze sind Industriemeister, Fachwirte und Fachkaufleute mit IHK-Abschluss.

Der richtige Bildungspartner spielt dabei eine wichtige Rolle. Die DEKRA Akademie bietet ehemaligen Bundeswehrsoldaten flexible Weiterbildungsmöglichkeiten. Soldat/innen nach Dienstzeitende profitieren nicht nur von der Erfahrung des größten und traditionsreichsten Bildungsunternehmens in Deutschland. Sie können sich auch wahlweise in Vollzeit oder berufsbegleitend deutschlandweit weiterbilden.

Voraussetzungen:

Um eine Ausbildung zum geprüften Meister, Fachwirt oder Fachkaufmann absolvieren zu können, müssen bestimmte Anforderungen erfüllt sein. Die Erfüllung dieser Erfordernisse müssen individuell geprüft werden. Für jede Weiterbildung, Fortbildung oder Umschulung gilt jedoch gleichermaßen:

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem Ausbildungsberuf, der dem Berufsfeld der geplanten Weiterbildung zuzuordnen ist
  • mehrjährige Berufspraxis: Hier zählt in vielen Fällen auch die berufliche Praxis in Bezug auf „artverwandte“ Tätigkeiten in militärischen, z.B. technischen Verwendungen. Diese können der Dienstherr (Disziplinarvorgesetzter) und der Berufsförderungsdienst (BFD) bestätigen
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf, danach eine entsprechend längere einschlägige Berufs-/fachbezogene, bestätigte Verwendungspraxis

In folgenden Bereichen bietet die DEKRA Akademie Qualifizierungen für Soldatinnen und Soldaten zum Ende ihrer Dienstzeit:

Werfen Sie einen Blick in unseren Blätterkatalog .

Informieren Sie sich hier über die Förderprogramme für Soldatinnen und Soldaten .

Gerne beraten wir Sie. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf!

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an unter Tel.: +49.711.7861-3939 oder nutzen Sie das Kontaktformular.

* Pflichtfelder