Staplerschein machen in nur zwei Tagen bei der DEKRA Akademie

Jetzt den Staplerschein machen

Jeder, der gelegentlich oder regelmäßig mit einem Flurförderzeug arbeitet, benötigt einen Gabelstaplerschein sowie die nachfolgenden jährlichen Unterweisungen. Bei der DEKRA Akademie können sowohl die Mitarbeiter (m/w/d) von Firmenkunden als auch Privatkunden (m/w/d) den notwendigen Staplerschein machen.

Gabelstapler spielen für den innerbetrieblichen Transport in Unternehmen eine entscheidende Rolle. Wer ein Flurförderzeug bedienen will, benötigt nicht nur Können, Geschick und ein ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, sondern muss auch eine Staplerschein-Prüfung erfolgreich absolviert haben. Der Erwerb eines Gabelstaplerführerscheins bietet viele Möglichkeiten für neue Aufgaben und Verantwortlichkeiten im Beruf. Auch Personen, die neue berufliche Herausforderungen im Logistikbereich suchen, können einen Staplerschein machen und damit ihre Chancen deutlich verbessern.


Weiterbildungsangebote

Seminare für Privat- und Firmenkunden - Termine 2020:
- Gabelstapler bedienen - Ausbildung für Fahrpersonal Stufe 1 (2-3 Tage)
- Gabelstapler bedienen - Ausbildung für Fahrpersonal Stufe 1 (4-5 Tage)
- Gabelstapler bedienen - Ausbildung für Fahrpersonal Stufe 1 - Praxis (1-4 Tage)
- Gabelstaplerfahrer ausbilden - Fortbildung für Ausbilder von Flurförderzeugfahrer (m/w/d)
- Gabelstaplerfahrer ausbilden - Ausbildung zum Ausbilder von Flurförderzeugfahrer (m/w/d)

Öffentlich-geförderte Lehrgänge 2020 für Arbeitssuchende/ Umschüler (m/w/d):
Gabelstapler bedienen - Ausbildung für Fahrpersonal Stufe 1 (3-5 Tage)

Termine Onlinetraining:
- Gabelstapler bedienen - Ausbildung für Fahrpersonal Stufe 1 - Theorie - Online
- Gabelstapler bedienen – Jährliche Unterweisung – Online

Weitere Seminare / Lehrgänge 2020

Hinweis: Die Teilnahme an der Praxis-Seminarreihe "Gabelstapler bedienen - Ausbildung für Fahrpersonal Stufe 1 - Praxis (1-4 Tage)" setzt die vorherige Teilnahme an dem Onlinetraining "Gabelstapler bedienen - Ausbildung für Fahrpersonal Stufe 1 - Theorie - Online" voraus.


Staplerschein: Alle Infos zum Flurfördermittelschein

Der Flurfördermittelschein wird umgangssprachlich auch als Gabelstaplerführerschein, oder kurz Staplerschein, bezeichnet. Der Fahrausweis für Staplerfahrer (m/w/d) berechtigt zum betrieblichen und eigenständigen Führen von Gabelstaplern und anderer Flurförderzeuge. Das Mindestalter zum Erwerb des Flurfördermittelscheins liegt bei 18 Jahren. Der Staplerschein muss jährlich im Rahmen von Sicherheitsunterweisungen erneuert werden.


Grundlagen und Voraussetzungen für den Gabelstaplerschein

Nach dem DGUV Grundsatz 308-001 (früher: BGG 925) der Berufsgenossenschaft muss jeder, der beruflich einen Gabelstapler bedient, eine umfangreiche Staplerschulung sowie eine theoretische und eine praktische Staplerschein-Prüfung ablegen. Erst dann ist die Person rechtlich zum Führen eines Flurförderzeuges berechtigt und erhält einen Gabelstaplerführerschein.
Voraussetzung, um den Staplerschein machen zu können, ist ein Mindestalter von 18 Jahren. Auch muss die Person nachweisen können, dass sie über die notwendige körperliche Eignung für das Steuern eines Flurförderzeugs verfügt.


Inhalte der Staplerschulung

Zur Vorbereitung auf den Gabelstaplerschein werden theoretische Grundlagen vermittelt und praktische Einweisungen und Übungen durchgeführt.

Rechtliche Grundlagen:

  • Unfallgeschehen
  • Aufbau und Funktion von Flurförderzeugen und Anbaugeräten
  • Antriebsarten
  • Standsicherheit
  • Betrieb allgemein
  • Regelmäßige Prüfungen
  • Umgang mit Lasten
  • Sondereinsätze
  • Verkehrsregeln/Verkehrswege

Praktische Ausbildung:

  • Einweisung am Flurförderzeug
  • Fahrübungen nach DGUV Grundsatz 308-001 (alt BGG 925)

Die DEKRA Akademie bietet Staplerschulungen mit unterschiedlicher Länge an, die sich nach dem Erfahrungsstand der Teilnehmer (m/w/d) richten. Wer Fahrerfahrung hat, kann schon innerhalb einer zweitägigen Ausbildung den Staplerschein machen.

In der Regel erfolgen Staplerschulungen, die dem Erwerb eines personenbezogenen „Fahrausweises für Flurförderzeuge“ dienen, in Vollzeit und enden mit einer schriftlichen und einer praktischen Staplerschein-Prüfung. Der Gabelstaplerschein ist unbefristet gültig. Allerdings müssen Personen, die beruflich ein Flurförderzeug bedienen, im Rahmen des betrieblichen Arbeitsschutzes einmal im Jahr an einer entsprechenden Unterweisung teilnehmen.


Staplerschein: Dauer der Schulung

Üblicherweise beträgt eine Staplerschulung zwei bis fünf Tage. Diese Ausbildungsdauer umfasst nach DGUV Grundsatz mindestens 20 Lerneinheiten zu jeweils 45 Minuten. Hierbei ist eine Mindestanzahl von zehn Theoriestunden vorgesehen. In der Regel erfolgen Staplerschulungen in Vollzeit.

Die DEKRA Akademie bietet Staplerschulungen mit unterschiedlicher Länge an, die sich nach dem Erfahrungsstand der Teilnehmer (m/w/d) richten. Wer Fahrerfahrung hat, kann schon innerhalb einer zweitägigen Ausbildung den Staplerschein machen.

Staplerschulungen, die dem Erwerb eines personenbezogenen „Fahrausweises für Flurförderzeuge“ dienen, enden mit einer schriftlichen und einer praktischen Staplerschein-Prüfung. Der Gabelstaplerschein ist unbefristet gültig. Allerdings müssen Personen, die beruflich ein Flurförderzeug bedienen, im Rahmen des betrieblichen Arbeitsschutzes einmal im Jahr an einer entsprechenden Unterweisung teilnehmen.


Gabelstaplerführerschein: Weitere Informationen

Gesetzlich geregelte Qualifizierungen: Training, Seminare und Beratung – unser Angebot (Blätterkatalog)

Weitere Seminare / Lehrgänge 2020 :
- Geländegängige Teleskopstapler bedienen - Allgemeine Qualifizierung für Fahrpersonal Stufe 1
- Geländegängige Teleskopstapler bedienen - Drehbarer Oberwagen, Kranbetrieb für Fahrpersonal Stufe 2a
- Geländegängige Teleskopstapler bedienen - Zusatzqualifizierung Einsatz als Hubarbeitsbühne für Fahrpersonal Stufe 2b
- Mitgängerflurförderzeuge bedienen - Unterweisung
- Schubmaststapler bedienen - Ausbildung für Fahrpersonal Stufe 2


Staplerschein: Kosten

Die Staplerschein-Kosten können je nach Anbieter und Standort variieren. Diese Eckdaten sollten Sie dabei in Ihrer Kostenkalkulation berücksichtigen:

  • Ärztliches Attest
  • Schulung und Staplerschein
  • Lichtbild für den Staplerschein

Sie können möglicherweise Staplerschein-Kosten einsparen, wenn:

  • Sie bereits über Vorkenntnisse verfügen. Ohne Vorkenntnisse zahlen Sie einen höheren Betrag
  • Sie sich mit mehreren Personen für eine Schulung anmelden. Sprechen Sie sich im Vorfeld mit Ihren Kollegen (m/w/d) ab.
  • Sie Ihren Arbeitgeber von den Vorteilen eines Staplerscheins überzeugen, sodass er die Kosten trägt. Arbeitssuchende müssen die Kosten in der Regel selbst übernehmen.


Sie möchten einen Staplerschein machen und haben noch Fragen?

Dann erreichen Sie uns telefonisch unter: +49.711.7861-3939 oder nutzen Sie das Kontaktformular.


Häufig gestellte Fragen

Was ist ein Flurförderschein?

Der Flurförderschein oder auch Flurfördermittelschein ist der umgangssprachlich benannte Gabelstaplerschein oder auch Gabelstaplerführerschein. Dieser ist eine der grundsätzlichen Voraussetzungen für das Führen von Gabelstaplern und anderen Flurförderzeugen, wie z.B. Schleppern oder Kommissionierfahrzeugen.

Welche Klasse erhält man mit dem Staplerschein?

Der Führschein Klasse L ist auch bekannt als Staplerschein, oder eben in der offiziellen Bezeichnung als Flurförderschein.

Was kostet der Gabelstaplerführerschein bzw. Staplerschein (Erstausbildung)?

Der Gabelstaplerführerschein kostet bei der DEKRA Akademie entsprechend der Dauer des Angebots:

  • 2 Tage 270,00 € zzgl. 19% = 321,30 € (standortunabhängig)
  • 3 Tage 400,00 € zzgl. 19% = 476,00 € (standortunabhängig)
  • 4 Tage 416,00 € zzgl. 19% = 495,04 € (standortunabhängig)
  • 5 Tage 580,00 € zzgl. 19% = 690,20 € (standortunabhängig)

Was kostet die jährliche Unterweisung für Staplerfahrer (m/w/d)?

Die jährliche Unterweisung erhalten Sie bei DEKRA Akademie für 95,00 € zzgl. MwSt.

Ist eine Kostenübernahme für den Staplerschein möglich?

Wenn der Staplerschein im Rahmen einer beruflichen Tätigkeit benötigt wird, kann der Staplerschein auch von der Firma bezahlt werden.

Wie lange dauert es den Staplerschein zu bekommen?

Die Dauer des Staplerscheins variiert je nach Vorkenntnissen und dem ausgewählten Angebot:

  • 2 Tage mit nachweisbaren Vorkenntnissen
  • 5 Tage, Standardschulung, wird empfohlen
Darüber hinaus kann der Staplerführerschein auch durch eine Qualifizierung erlangt werden, diese dauert 3 oder 4 Tage.

Welche Gabelstapler darf ich mit dem Staplerschein fahren?

Zunächst wird auf einem Frontstapler ausgebildet, welcher dann grundsätzlich bedient werden darf. Dazu muss zusätzlich eine Unterweisung am Arbeitsplatz auf das entsprechende Gerät stattfinden.

Ab wann darf ich einen Gabelstapler fahren bzw. was brauche ich?

Um einen Gabelstapler fahren zu dürfen, sind folgende Voraussetzungen notwendig:

  • Geistige und körperliche Eignung
  • Mindestens 18 Jahre (es sei denn es dient der Berufsausbildung, dann ab 16 Jahren unter Aufsicht)
  • Gültigen Fahrausweis/ Flurförderschein/ Gabelstaplerschein
  • Fahrauftrag des Arbeitgebers
  • Erstunterweisung im Betrieb und am entsprechenden Fahrzeug
  • Jährliche Unterweisung

Wie alt muss man sein, um einen Staplerschein zu machen?

Um einen Staplerschein absolvieren zu können, sieht das Gesetz ein Mindestalter von 18 Jahren vor. Ausnahmeregelungen können gelten, wenn im Rahmen der Berufsausbildung das Bedienen eine Flurförderzeugs notwendig ist. Dann muss die Person mindestens 16 Jahre alt sein.

Welche Führerschein Klassen benötigt man für den Staplerschein?

Um einen Staplerschein absolvieren zu können, ist es nicht notwendig einen Pkw-Führerschein zu besitzen.

Ist der Staplerschein bzw. die Staplerfahrer Weiterbildung (m/w/d) Pflicht?

Personen, die einen Gabelstapler oder andere Flurförderzeuge führen möchten, benötigen in jedem Fall den Nachweis einer Befähigung. In den meisten Fällen dient ein Flurförderschein oder Gabelstaplerschein als entsprechender Nachweis.

Eine Staplerfahrer-Weiterbildung (m/w/d) wird dann zur Pflicht, wenn ein von der Bauart unterschiedliches Fahrzeug genutzt werden soll, z.B. Schubmaststapler oder geländegängiger Teleskoplader.

Neben dem Staplerschein ist aber auch eine jährliche Unterweisung Pflicht. Dies trifft auf jeden Gabelstaplerfahrer (m/w/d) zu, auch wenn eine zusätzliche Weiterbildung für von der Bauart unterschiedliche Fahrzeuge absolviert wurde. Diese Staplerfahrer-Unterweisung (m/w/d) hat dann wieder eine maximale Gültigkeit von einem Jahr.

Welche Aufgaben hat ein Gabelstaplerfahrer (m/w/d)?

Gabelstaplerfahrer (m/w/d) übernehmen vielfältige Tätigkeiten in den Bereichen Baugewerbe, Industrie und Handel:

  • Empfang von Waren und Produkten mit Kontrolle auf Vollständigkeit und Unversehrtheit
  • Mitarbeit in Inventarisierung und Lagerverwaltung
  • Be- und Entladung von LKW, Eisenbahnwaggons, Container und Ähnlichem
  • Ein- und Auslagerung sowie Stapelung von Waren, Gütern und Palettenware
  • Verantwortung der geordneten Unterbringung von Waren, teilweise auch für die Etikettierung, Kommission und Umverpackung
Dafür ist ein Staplerschein unabdingbar.

Wie lange ist der Gabelstaplerschein gültig?

Einmal erfolgreich absolviert, behält der Gabelstaplerschein seine Gültigkeit auf unbefristete Zeit. Allerdings ist eine jährliche Unterweisung Pflicht.

Wie lange ist die jährliche Unterweisung für Staplerfahrer (m/w/d) gültig?

Die jährliche Unterweisung für Staplerfahrer (m/w/d) ist maximal für ein Jahr gültig. Die nächste Unterweisung muss innerhalb eines Jahres erfolgen.

Ist eine jährliche Unterweisung bzw. Auffrischung für Staplerfahrer (m/w/d) Pflicht?

Eine jährliche Unterweisung ist für alle Staplerfahrer (m/w/d) Pflicht. Darüber hinaus kann für das Führen von Flurförderzeugen einer anderen Bauweise eine zusätzliche Unterweisung anfallen.

Wie lange dauert die jährliche Unterweisung für Staplerfahrer (m/w/d)?

Für die jährliche Unterweisung für Staplerfahrer (m/w/d) sieht der Gesetzgeber keinen zeitlich festgeschriebenen Rahmen vor. Bei der DEKRA Akademie dauert die Unterweisung einen halben Tag.

Wie läuft die Prüfung zum Gabelstaplerfahrer (m/w/d) ab?

Die Prüfung zum Gabelstaplerfahrer (m/w/d) teilt sich in einen schriftlichen und einen praktischen Teil ein:

  • Schriftliche Prüfung mit 50 Fragen im Single- und Multiple-Choice-Stil
  • Praktische Prüfung mit Einsatzprüfung, Fahrprüfung und Abstellen des Gabelstaplers

Was kostet die Gabelstaplerschein Prüfung?

Die Kosten für die Gabelstaplerschein Prüfung sind bei der DEKRA Akademie in den Gebühren der Qualifizierung enthalten.

Wie lange dauert die Gabelstaplerschein Prüfung?

Die Dauer der Gabelstaplerschein Prüfung teilt sich wie folgt auf:

  • Schriftliche Prüfung 60 Minuten
  • Praktische Prüfung bis zu 60 Minuten

Gabelstaplerschein Prüfung nicht bestanden, was nun?

Eine Wiederholung der Gabelstaplerschein Prüfung ist möglich. Dabei besteht bei der DEKRA Akademie keine Begrenzung der Versuche. Hier sollten sich die Teilnehmenden im Falle des Nichtbestehens an den jeweiligen DEKRA Akademie Standort wenden: Jetzt DEKRA Akademie Standort finden

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an unter Tel.: +49.711.7861-3939 oder nutzen Sie das Kontaktformular.

* Pflichtfelder