Brandschutzbeauftragte/-r - Erstschulung

Veranstaltungs-ID:99711.562.82.01.00585

Buchungshinweis

Dieses Angebot richtet sich an Firmen- und Privatkunden. Ab sechs Personen könnte auch ein Inhouse-Seminar für Sie interessant sein. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

DEKRA Akademie GmbH Rostock

  • Seminare mit Startgarantie
  • Seminare für Privat- und Firmenkunden

Ansprechpartner/-innen

Frau Iris Brandt Verwaltung Telefon: +49.381.496849-15 Telefon: +49.381.496849-15 Telefax: +49.381.496849-20 iris.brandt@dekra.com

Unterrichtsform Dauer Termin Ort Preis Netto Preis Brutto

Vollzeit

8 Tage

25.11.2019 - 04.12.2019

in Rostock, Alter Hafen Nord 325

Zur Routenplanung mit Google Maps

1.850,00 EUR

ohne Mehrwertsteuer

2.201,50 EUR

inkl. Mehrwertsteuer

Zielgruppe

Personen, die im Unternehmen die Funktion des Brandschutzbeauftragten* wahrnehmen sollen.

Hintergrund

Schadensfälle und Brände sind immer wieder Gegenstand medienintensiver Berichterstattungen. Deshalb wird in zunehmendem Maße über gesetzliche Regelungen (Arbeitsschutzgesetz, Verordnungen über den Bau und Vertrieb von Verkaufsstätten) von Behörden oder Brandversicherern ein Brandschutzbeauftragter gefordert. Die Bestellung des Brandschutzbeauftragten orientiert sich an der Zahl der gefährdeten Personen und dem Brandrisiko. Folgende Betriebsarten erfüllen beispielsweise die oben genannten Kriterien für die Bestellung eines Brandschutzbeauftragten: Warenhäuser, Baumärkte, Versammlungsstätten, Krankenhäuser, Alten-, Jugendheime, Hotels und Industriebetriebe. Der Brandschutzbeauftragte soll den Brandschutzverantwortlichen (Arbeitgeber/ Unternehmer usw.) in allen Fragen des vorbeugenden, abwehrenden und organisatorischen Brandschutzes beraten.

Rechtliche Grundlagen

§ 12 ArbSchG, DGUV Information 205-003

Inhalte

- Rechtliche Grundlagen
- Brandlehre
- Baulicher Brandschutz
- Anlagentechnischer Brandschutz
- Organisatorischer Brandschutz
- Brand- und Explosionsgefahren, besondere Brandrisiken
- Brandschutzmanagement
- Zusammenarbeit mit Behörden, Feuerwehren und Versicherern
- Praktische Übungen mit handbetätigten Feuerlöscheinrichtungen zur Brandbekämpfung
- Schriftliche und mündliche Abschlussprüfung

Voraussetzungen

Abgeschlossene Berufsausbildung oder eine gleichwertige Ausbildung wird in der Regel verlangt.

Abschluss

Zertifikat der DEKRA Akademie

Gültigkeit

Fortbildung innerhalb von 3 Jahren mit mindestens 16 UE

Kompetenz

Die DEKRA Akademie verfügt über ein abgerundetes Schulungsangebot in den Bereichen Gefahrgut, Umwelt und Arbeitssicherheit. Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

Der Lehrgang hält sich an die Vorgaben der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes e.V. (vfdb-Richtlinie 12-09/01: Bestellung, Aufgaben, Qualifikation und Ausbildung von Brandschutzbeauftragten).

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Als Mitglied des VDSI erhalten Sie bei erfolgreicher Teilnahme an diesem Seminar folgende VDSI-Punkte: 3 Punkte Themenfeld Arbeitsschutz, 4 Punkte Themenfeld Brandschutz