Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten mit alter Mineralwolle nach TRGS 521

Veranstaltungs-ID:98116.531.81.02.00103

Buchungshinweis

Dieses Angebot richtet sich an Firmen- und Privatkunden. Ab sechs Personen könnte auch ein Inhouse-Seminar für Sie interessant sein. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

DEKRA Akademie GmbH Ludwigshafen

  • Seminare für Privat- und Firmenkunden

Ansprechpartner/-innen

Herr Ömer Tosun Vertrieb Telefon: +49.621.549343-0 Telefon: +49.621.549343-0 Telefax: +49.621.549343-20 oemer.tosun@dekra.com

Unterrichtsform Dauer Termin Ort Preis Netto Preis Brutto

Vollzeit

1 Tag

09.12.2019 - 09.12.2019

in Ludwigshafen, Frankenthaler Str. 56

Zur Routenplanung mit Google Maps

330,00 EUR

ohne Mehrwertsteuer

392,70 EUR

inkl. Mehrwertsteuer

Zielgruppe

Dieser Lehrgang wendet sich vor allem an Arbeitgeber, Aufsichtsführende und Personen, die Tätigkeiten mit alten Mineralwollen (KMF) nach TRGS 521durchführen sollen.

Hintergrund

Die TRGS 521 wurde zum Schutz von Arbeitnehmern und anderen Personen bei Abbruch-, Sanierungs und Instandhaltungsarbeiten mit alten Mineralwollen, bei denen als krebserzeugend eingestufte Faserstäube freigesetzt werden, erlassen. Diese TRGS beschreibt geeignete Schutzmaßnahmen bei ASI-Arbeiten mit alten Mineralwollen. Sie soll dem Arbeitgeber Hilfestellung bei der Auswahl der Schutzmaßnahmen geben.
Dieses Seminar soll dem Teilnehmer* einen Überblick über die rechtlichen Anforderungen der GefStoffV und der TRGS 521 sowie über die Durchführung der Tätigkeiten und die Auswahl der richtigen Schutzmaßnahmen geben.

Zusatzleistungen

Im Preis sind Teilnehmerunterlagen und Verpflegung enthalten.

Rechtliche Grundlagen

Gefahrstoffverordnung, TRGS 521 (Abbruch-, Sanierungs- und Instandhaltungsarbeiten mit alter Mineralwolle)

Inhalte

- Eigenschaften und Gesundheitsgefahren bei Tätigkeiten mit alten Mineralwollen (KMF)
- Verwendung von alten Mineralwollen
- Rechtliche Grundlagen bei Tätigkeiten mit alten Mineralwollen
- Herstellungs- Verwendungs- und Inverkehrbringungsverbote
- Gefährdungsbeurteilung
- Schutzmaßnahmen und Expositionskategorien
- Entsorgung der Abfälle
- Aufgaben und Verantwortlichkeiten des Aufsichtsführenden

Voraussetzungen

Es sind keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen

Abschluss

Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie

Gültigkeit

---

Kompetenz

Die DEKRA Akademie verfügt über ein diversifiziertes Angebot im Umweltbereich; es schließt die Gefahrstoffproblematik mit ein. Die DEKRA Akademie ist ein behördlich anerkannter Seminarveranstalter mit einem umfassenden und stark praxisbezogenen Angebot. Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.