PPE-Analyse - Angebot zur potentialorientierten Beratung

Veranstaltungs-ID:88288.723.13.03.00068

Buchungshinweis

Die DEKRA Akademie GmbH als Bildungseinrichtung und die hier angebotene Qualifizierung sind zertifiziert (AZAV). Ihre zuständige Agentur für Arbeit oder das Jobcenter können bei Vorliegen der persönlichen Eignung einer Kostenübernahme zustimmen. Gleiches gilt für eine Kostenübernahme durch die Deutsche Rentenversicherung, den BFD, die BG oder andere Förderträger. Wir sind an einigen unserer Standorte DeuFöV-Kursträgerin und können dort berufsbezogene Deutschsprachkurse nach § 45 a AufhG abhalten. Die DeuFöV-Kurse werden durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BMAS) gefördert. Sprechen Sie uns an!

DEKRA Akademie GmbH Trier

  • Öffentlich geförderte Weiterbildungen

Ansprechpartner/-innen

Frau Martina Thoben Koordination Telefon: +49.651.14678-14 Telefon: +49.651.14678-14 Telefax: +49.651.14678-20 martina.thoben@dekra.com

Unterrichtsform Dauer Termin Ort

Teilzeit

Individuelle Einzeltermine mit einem zeitlichen Rahmen von 5 Unterrichtseinheiten

laufender Einstieg

in Trier, Ohmstr. 5-7

Zur Routenplanung mit Google Maps

Zielgruppe

Arbeits- und Ausbildungssuchende sowie von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitssuchende

Hintergrund

Bereits seit vielen Jahren führt die DEKRA Akademie bundesweit Eignungsfeststellungen und Kenntnisvermittlungen durch. Der Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) bietet nun die Möglichkeit, die Eignungsfeststellungen und Kenntnisvermittlungen flexibler anzubieten, da die Themen für die zuzulassende Maßnahme mit dem Jobcenter vor Ort bedarfsgerecht zusammengestellt werden können. Daher bieten wir Ihnen einen umfassenden DEKRA Modulkatalog an.

Ist von einer besonders heterogenen Gruppe auszugehen, können auch mehr Themenbausteine zugelassen werden, so dass die Teilnehmer themendifferenziert lernen können und eine individuelle Förderung erhalten. Eine wesentliche Basis dafür stellt häufig die Kompetenzfeststellung dar, die wir über die DEKRA PPE-Methode abbilden.

Inhalte

Kompetenzfeststellung
Im Rahmen der DEKRA PPE-Methode werden die Einstellungen, Interessen und Kompetenzen erfasst und können mit Berufsprofilen abgeglichen werden. Zudem erhalten wir eine Aussage über die aktuelle Stabilität / Balance. Die Kompetenzfeststellung liefert so wichtige Informationen für eine Eignungsfeststellung, für die Weiterentwicklung der Kompetenzen und / oder eine berufliche Neuorientierung.

Auswertungsgespräch
Die Analyse wird von entsprechend qualifizierten Personen ausgewertet und kann der untersuchten Person im Rahmen eines persönlichen Feedbackgesprächs zur Verfügung gestellt werden. Um die Analyse und das anschließende Auswertungsgespräch führen zu können, bedarf es einer 3-tägigen Schulung.

Dynamic Matching
Zentraler Teil der DEKRA PPE - Methode ist das dynamic managing, ein online Softwaretool. Es erlaubt für die betreffende Person mehrstufige, detaillierte Analysen in Bezug auf deren Eignung für bestimmte (regional/ überregional verfügbare) Berufs- und Ausbildungsprofile. Das Matchingergebnis zu den Kompetenzen, Interessen und Einstellungen kann jeweils im Detail betrachtet werden, sodass noch fehlende oder ausbaufähige Bereiche im Auswertungsgespräch thematisiert werden können.

Voraussetzungen

Es sind keine besonderen Voraussetzungen zu erfüllen.

Abschluss

Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie

Kompetenz

Die DEKRA Akademie steht für über 40 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung. Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.