Feuerschutzabschlüsse und Feststellanlagen prüfen - Qualifizierung zur befähigten Person

Veranstaltungs-ID:130105.551.61.13.00063

Buchungshinweis

Wünschen Sie ein individuelles Angebot für Gruppen- oder Inhouse-Schulungen, wenden Sie sich bitte direkt an die Ansprechpartner (m/w/d).

DEKRA Akademie GmbH Singen

  • Seminare für Privat- und Firmenkunden

Ansprechperson

Frau Laura Haun Verwaltung / Privat- und Firmenkunden Telefon: +49.711.40742-62 Telefon: +49.711.40742-62 Telefax: +49.711.40742-22 laura.haun@dekra.com

Unterrichtsform Dauer Termin Ort Preis Netto Preis Brutto

Vollzeit

2 Tage / Veranstaltungsort kann abweichen

16.06.2021 - 17.06.2021

Singen, Byk-Guldenstr. 18

Zur Routenplanung mit Google Maps

978,99 EUR

ohne Mehrwertsteuer

1.165,00 EUR

inkl. 19% Mehrwertsteuer

Zielgruppe

Führungspersonal Haustechnik, haustechnisches Fachpersonal, Planer*, Hausmeister, Instandhaltungsleiter / Instandhaltungsmitarbeiter, Brandschutzbeauftragte, Sicherheitsbeauftragte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Mitarbeiter Facility Management

Hintergrund

Nach DIN 14677 und DIN EN 14637 sind Fachkenntnisse erforderlich, um den ordnungsgemäßen und einwandfreien Betriebszustand der Feststelleinrichtungen in Unternehmen beurteilen und die geforderten Funktionsprüfungen und Wartungen durchzuführen zu können.
In diesem Seminar erwerben Sie die nach DIN 14677 erforderlichen Fachkenntnisse, die sie befähigen, den ordnungsgemäßen und einwandfreien Betriebszustand von Feststellanlagen der Bauarten 1 und 2 zu beurteilen und die von Seiten des Betreibers geforderten Funktionsprüfungen und Wartungen durchzuführen.
Im Bereich Erstabnahme vor Inbetriebnahmen von Feststellanlagen ist evtl. eine zusätzliche Produktschulung erforderlich.

Zusatzleistungen

Für dieses Seminar gibt es die Möglichkeit einer ESF Förderung. Alle Informationen und Formulare finden Sie unter https://www.dekra-akademie.de/de/foerderprogramme-baden-wuerttemberg/ In den Seminargebühren sind die Lehrgangsunterlagen, Verpflegung an den Seminartagen und Getränke, enthalten.

Rechtliche / normative Grundlagen

ArbStättV § 4 Abs. 3, DGUV Vorschrift 1; VDI 4068; TRBS 1201; TRBS 1203

Inhalte

Feuer-/ Rauchschutzabschlüsse
- Einführung in Bauprodukte und Bauteile; allgemeine Kenntnisse zu Feuer- und Rauchschutzabschlüssen
- Übersicht über geltende Regelwerke, DIN-Normen
- Anforderungen an Feuerschutzabschlüsse gemäß Musterbauordnung
- Bestandteile und Funktionsweise von Feuerschutzabschlüssen
- Besonderheiten bei Fluchttüren
- Anforderungen an die Prüfung von Drehflügeltüren und Schiebetoren
- Zulässige Änderungen an Feuerschutzabschlüssen, Instandhaltungsmaßnahmen
- Praxisteil: Besichtigung & Beurteilung / Funktionsprüfung von Feuerschutzabschlüssen
Feststellanlagen
- Funktionsweise der Bestandteile der Feststellanlage
- Richtlinien für Feststellanlagen und die entsprechenden Anforderungen des DIBt
- DIN 14677 'Instandhaltung von elektrisch gesteuerten Feststellanlagen'
- DIN EN 14637 'Schlösser- und Baubeschläge - Elektrisch gesteuerte Feststellanlagen'
- Herstellerspezifische Systeme
- Praxisteil: Besichtigung & Beurteilung sowie Funktionsprüfung von Feststellanlagen
Abschlussprüfung

Voraussetzungen

- Geselle / Facharbeiter mit Abschluss in einer Fachrichtung mit elektrotechnischem oder mechanischem Bezug oder gemäß DIN 14675 (Phase Instandhaltung)
- Personen ohne Berufsabschluss auf den Gebieten Elektrotechnik oder Tür- und Torbau, 3- jährige nachgewiesene Berufserfahrung für die Tätigkeit erforderlich

Abschluss

Zertifikat 'Befähigte Person für wiederkehrende Prüfungen von Feuerschutzabschlüsse u. als Fachkraft für Feststellanlagen in Anlehnung an DIN 14677' der DEKRA Akademie mit interner Prüfung.

Gültigkeit

Der Kompetenznachweis als Fachkraft für Feststellanlagen ist alle 5 Jahre zu aktualisieren.

Kompetenz

Die DEKRA Akademie steht seit über 40 Jahren für Qualität und Innovation bei Schulungen und Qualifikationen in der Erwachsenenbildung. Wir sind Spezialisten moderner Aus- und Weiterbildungsmethodik und decken ein breites Themenspektrum für alle Branchen mit individuellen Bildungsbedürfnissen unserer Kunden ab. Und bei allem gilt: Sicherheit und Qualität steht an erster Stelle. Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

Die Befähigung gilt nicht für Feststellanlagen in explosionsgefährdeten Bereichen! Für die Wartung von Feststellanlagen, deren Auslösevorrichtung Bestandteil der Feststellanlage und Bestandteil einer Brandmeldeanlage ist, benötigen Sie zusätzlich die Kompetenz als Instandhalter von Brandmeldeanlagen.

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.