Industriemechaniker/Industriemechanikerin (IHK) - Umschulung

Veranstaltungs-ID:124175.632.22.01.00052

Buchungshinweis

Die DEKRA Akademie GmbH als Bildungseinrichtung und die hier angebotene Qualifizierung sind zertifiziert (AZAV). Ihre zuständige Agentur für Arbeit oder das Jobcenter können bei Vorliegen der persönlichen Eignung einer Kostenübernahme zustimmen. Gleiches gilt für eine Kostenübernahme durch die Deutsche Rentenversicherung, den BFD, die BG oder andere Förderträger. Die DEKRA ist DeuFöV-Kursträgerin und kann damit berufsbezogene Deutschsprachkurse nach § 45 a AufhG abhalten. Die DeuFöV-Kurse werden durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge bzw. vom BMAS gefördert. Sprechen Sie uns an!

DEKRA Akademie GmbH Bielefeld

  • Öffentlich geförderte Weiterbildungen

Ansprechperson

Herr Bastian Funk Telefon: +49.521.98615-41 Telefon: +49.521.98615-41 Telefax: +49.521.98615-30 bastian.funk@dekra.com

Unterrichtsform Dauer Termin Ort

Vollzeit

28 Monate

14.09.2020 - 30.12.2022

Bielefeld, Schweriner Str. 1

Zur Routenplanung mit Google Maps

Zielgruppe

Arbeitssuchende Frauen und Männer die im Bereich der Metallverarbeitung tätig waren oder werden möchten.

Hintergrund

Die Anforderungen an einen Mitarbeiter* im Metallbereich sind in den letzten Jahren erheblich gestiegen. Der Umgang mit moderner Bearbeitungstechnik, das Arbeiten mit modernen Informationstechnologien und die Möglichkeit des flexiblen Einsatzes in verschiedenen Bereichen sind selbstverständlich geworden.

Rechtliche / normative Grundlagen

- Verordnung über die Berufsausbildung in den industriellen Metallberufen
- Rahmenlehrplan für den Ausbildungsberuf Industriemechaniker
- Berufsbildungsgesetz (BBiG)

Inhalte

Gem. Ausbildungsrahmenplan (IHK):
- Fertigen von Bauelementen mit handgeführten Werkzeugen
- Fertigen von Bauelementen mit Maschinen
- Herstellen von einfachen Baugruppen
- Warten technischer Systeme
- Fertigen von Einzelteilen mit Werkzeugmaschinen
- Installieren und Inbetriebnehmen steuerungstechnischer Systeme
- Montieren von technischen Teilsystemen
- Fertigen auf numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen
- Instandsetzen von technischen Systemen
- Herstellen und Inbetriebnehmen von technischen Systemen
- Überwachen der Produkt- und Prozessqualität
- Steuerungstechnik
- Herstellen, Montieren und Demontieren von Bauteilen
- Planen und Realisieren technischer Systeme
- Prüfungsvorbereitung
- Betriebspraktikum

Voraussetzungen

Allgemeinbildung:
Keine besonderen Vorgaben, möglichst Hauptschulabschluss

Berufsausbildung:
Mit oder ohne anerkannten Berufsabschluss

Berufspraxis:
Nicht erforderlich, von Vorteil sind Kenntnisse aus dem Metallbereich

Ausnahmeregelung:
Nur in Absprache zwischen der DEKRA Akademie und dem Kostenträger

Sonstige Bed.:
Gesundheitliche Eignung (durch den Hausarzt zu prüfen), Alter möglichst ab 21 Jahre

Voraussetzungen:
Keine besonderen Vorgaben, möglichst Hauptschulabschluss; Kenntnisse aus dem Metallbereich sind von Vorteil; Ausnahmen nach Absprache zwischen Kostenträger und Bildungsträger; gesprächssicheres Deutsch.

Abschluss

Facharbeiterprüfung IHK

Gültigkeit

---

Kompetenz

Die DEKRA Akademie steht für über 40 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung.
Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.