Gefährdungsbeurteilung - Qualifizierung zum Erstellen von Gefährdungsbeurteilungen psychischer Belastungen

Veranstaltungs-ID:111222.551.62.05.00041

Buchungshinweis

Dieses Angebot richtet sich an Firmen- und Privatkunden. Ab sechs Personen könnte auch ein Inhouse-Seminar für Sie interessant sein. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

DEKRA Akademie GmbH Ludwigshafen

  • Seminare für Privat- und Firmenkunden

Ansprechpartner/-innen

Herr Ömer Tosun Vertrieb Telefon: +49.621.549343-0 Telefon: +49.621.549343-0 Telefax: +49.621.549343-20 oemer.tosun@dekra.com

Unterrichtsform Dauer Termin Ort Preis Netto Preis Brutto

Vollzeit

1 Tag

06.05.2020 - 06.05.2020

in Ludwigshafen, Frankenthaler Str. 56

Zur Routenplanung mit Google Maps

390,00 EUR

ohne Mehrwertsteuer

464,10 EUR

inkl. Mehrwertsteuer

Zielgruppe

Führungskräfte und Beschäftigte eines Unternehmens, die mit der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen zu tun haben. Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, BetriebsärztInnen, Betriebsräte, Personalräte.

Hintergrund

Arbeitgeber wissen: Ihr wichtigstes Kapital sind leistungsfähige und motivierte Mitarbeiter. Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz sind darum zentrale Managementaufgaben. Dass auch die Psyche eine entscheidende Rolle beim Erhalt der Gesundheit spielt, ist heute unbestritten. Die Gründe, weshalb es sinnvoll ist eine Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung durchzuführen, gehen weit über die gesetzliche Pflicht hinaus. Denn wer psychische Belastungen im Arbeitsumfeld kennt und bewusst eingrenzt, sorgt damit für motivierte, leistungsfähige und gesündere Mitarbeiter. Welche Schritte die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen umfasst, worauf es zu achten gilt, und was die rechtliche Grundlage dafür ist, ist Thema dieses Seminars.

Zusatzleistungen

Im Preis sind Teilnehmerunterlagen und Verpflegung enthalten.

Rechtliche / normative Grundlagen

Jeder Arbeitgeber ist verpflichtet, eine Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen durchzuführen (§ 5f ArbSchG). Diese Pflicht ist unabhängig von Unternehmensgröße und Branche.

Inhalte

Was ist überhaupt psychische Belastung? Grundbegriffe und das Belastungs-Beanspruchungsmodell

Gesetzliche Grundlage der psychischen Gefährdungsbeurteilung? die wichtigsten Gesetze und Vorschriften

Rechtliche Konsequenzen: was droht bei nicht-durchführung der Psychischen Gefährdungsbeurteilung?

Gute Gründe für die psychische Gefährdungsbeurteilung- Welche Vorteile habe ich davon?

Vorgehen zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung – Die Psychische Gefährdungsbeurteilung Schritt für Schritt -und worauf es dabei ankommt.

Voraussetzungen

- keine besonderen Voraussetzungen

Abschluss

Teilnahmebestätigung der DEKRA Akademie

Gültigkeit

Es wird empfohlen, bei Änderungen der Vorschriften Auffrischungskurse zu besuchen

Kompetenz

Die DEKRA Akademie wurde 1976 als eigenständiger Geschäftsbereich des heutigen DEKRA
Konzerns gegründet. Jedes Jahr werden über 100.000 Teilnehmer auf veränderte oder neue
berufliche Anforderungen vorbereitet. Das Angebotsspektrum reicht dabei vom eintägigen
Seminar bis zu mehrjährigen Qualifizierungen.

Hinweise

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich
beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Die Inhalte werden sowohl theoretisch vermittelt als auch praktisch erprobt. Durch die Arbeit mit konkreten Praxisbeispielen werden Anwendbarkeit und Übertragbarkeit in die Praxis sichergestellt und der Lernerfolg erhöht.