Pflegehelfer/-in (DEKRA)

Veranstaltungs-ID:106563.761.11.20.00569

Buchungshinweis

Die DEKRA Akademie GmbH als Bildungseinrichtung und die hier angebotene Qualifizierung sind zertifiziert (AZAV). Ihre zuständige Agentur für Arbeit oder das Jobcenter können bei Vorliegen der persönlichen Eignung einer Kostenübernahme zustimmen. Gleiches gilt für eine Kostenübernahme durch die Deutsche Rentenversicherung, den BFD, die BG oder andere Förderträger. Wir sind an einigen unserer Standorte DeuFöV-Kursträgerin und können dort berufsbezogene Deutschsprachkurse nach § 45 a AufhG abhalten. Die DeuFöV-Kurse werden durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BMAS) gefördert. Sprechen Sie uns an!

DEKRA Akademie GmbH Fürstenwalde

  • Öffentlich geförderte Weiterbildungen

Ansprechpartner/-innen

Frau Dajana Schattka Telefon: +49.3361.376409-11 Telefon: +49.3361.376409-11 Telefax: +49.3361.376409-20 fuerstenwalde.akademie@dekra.com

Unterrichtsform Dauer Termin Ort

Vollzeit

3 Monate Theorie zzgl. 1 Monat Praktikum, Einstieg wöchentlich

laufender Einstieg

in Fürstenwalde, Tränkeweg 5

Zur Routenplanung mit Google Maps

Zielgruppe

Diese Qualifizierung richtet sich an Menschen, die - Freude an der Arbeit mit älteren Menschen haben, - Interesse an der Ausübung einer helfenden Tätigkeit im medizinisch-pflegerischen Bereich mitbringen, - bereits durch die Pflege von Angehörigen Erfahrungen im pflegerischen Bereich sammeln konnten, - Quereinsteiger, die sich beruflich neu orientieren möchten oder Wiedereinsteiger, z.B. nach der Elternzeit.

Hintergrund

Stark für die Pflege alter und kranker Menschen. Die praxisnah ausgebildeten Pflegehelfer* (DEKRA) betreuen unter Anleitung von Pflegefachkräften Pflegeempfänger in stationären Einrichtungen und häuslichem Umfeld. Ihre Aufgaben umfassen vorrangig die Grundpflege und die damit verbundenen Pflegeangebote und -techniken, die Pflegeempfänger nicht mehr selbstständig oder nur mit Unterstützung bewerkstelligen können. Darüber hinaus werden grundlegende Kenntnisse über Krankheitsbilder, Lebenswelten von Pflegeempfängern, Arbeitsabläufe und Dokumentations-, Beobachtungs- und Qualitätsmanagementanforderungen sowie die damit verbundenen beruflichen psychosozialen und körperlichen Herausforderungen vermittelt. Um im Berufsalltag Sicherheit zu gewährleisten, sind ein umfangreicher Erste-Hilfe-Unterricht und Hygienerichtlinien integriert. Die Unterrichtsinhalte orientieren sich an der Übernahme pflegerischer Tätigkeiten in stabilen und der Assistenz bei Anwesenheit einer Pflegefachkraft in instabilen Pflegesituationen.

Rechtliche Grundlagen

---

Inhalte

- Erste Hilfe
- Körperpflege
- Prophylaxen und Prävention
- In Bewegung bleiben
- Arbeitsorganisation und Arbeitsmethodik
- Grundlagen der Krankheitslehre
- Hygiene
- Beobachtung
- Lebenswelten
- Persönliche Grenzen und Grenzerfahrungen
- Pflegekonzepte
- Pflegetechniken
- Praktikum
- optionale Aufbaumodule

Voraussetzungen

Voraussetzungen:
- Ausreichende Deutschkenntnisse
- Gesundheitliche Eignung
- Verantwortungsbewusstsein, Organisationsfähigkeit, Kooperationsfähigkeit

Abschluss

- Zertifikat der DEKRA Akademie „Pflegehelfer/-in (DEKRA)“ nach interner Prüfung (schriftlich)

Gültigkeit

Unbegrenzt - beachten Sie darüber hinaus bei einer anschließenden Beschäftigung in der Betreuung die Pflicht zur regelmäßigen jährlichen Fortbildung.

Kompetenz

Die DEKRA Akademie steht seit über 40 Jahren für Qualität und Innovation bei Schulungen und Qualifikationen in der Erwachsenenbildung. Wir sind Spezialisten moderner Aus- und Weiterbildungsmethodik und decken ein breites Themenspektrum für alle Branchen mit individuellen Bildungsbedürfnissen unserer Kunden ab. Und bei allem gilt: Qualität steht bei uns an erster Stelle. Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Maximale Teilnehmeranzahl

15