Fachkraft für Lagerlogistik (IHK) - Umschulung

Veranstaltungs-ID:105832.211.25.04.01185

Buchungshinweis

Die DEKRA Akademie GmbH als Bildungseinrichtung und die hier angebotene Qualifizierung sind zertifiziert (AZAV). Ihre zuständige Agentur für Arbeit oder das Jobcenter können bei Vorliegen der persönlichen Eignung einer Kostenübernahme zustimmen. Gleiches gilt für eine Kostenübernahme durch die Deutsche Rentenversicherung, den BFD, die BG oder andere Förderträger. Wir sind an einigen unserer Standorte DeuFöV-Kursträgerin und können dort berufsbezogene Deutschsprachkurse nach § 45 a AufhG abhalten. Die DeuFöV-Kurse werden durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BMAS) gefördert. Sprechen Sie uns an!

DEKRA Akademie GmbH Osnabrück

  • Öffentlich geförderte Weiterbildungen

Ansprechpartner/-innen

Frau Diane Häfele Projektleitung Telefon: +49.541.13916-14 Telefon: +49.541.13916-14 Telefax: +49.541.13916-22 diane.haefele@dekra.com

Unterrichtsform Dauer Termin Ort

Vollzeit

24 Monate davon 6 Monate Praktikum
letzter Einstieg (15.01.2021)

laufender Einstieg

in Osnabrück, Arndtplatz 3

Zur Routenplanung mit Google Maps

Zielgruppe

Personen, die im Bereich der Lagerlogistik eine berufliche Zukunft und einen anerkannten Berufsabschluss anstreben.

Hintergrund

Die Anforderungen des Marktes an qualifizierte Personaldienstleistung bedingen eine fundierte Grund- und Weiterbildung. Fachkräften bieten sich gute Berufsaussichten und attraktive Arbeitsplätze. Infolge der Globalisierung werden zunehmend immer weiter steigende Warenmengen und deren Transport zukünftig erwartet.
In diesem Bereich werden grundlegende Qualifikationen vorausgesetzt, um dem stetigen Wandel, dem Einsatz neuer Techniken und zeitgemäßer Technologien gerecht zu werden.
Fachkräfte für Lagerlogistik sind in Industrie-, Handels- und Speditionsbetrieben sowie bei weiteren logistischen Dienstleistern tätig. Die Arbeitsaufgaben umfassen alle Tätigkeiten der Lagerlogistik.
Mittels einer digitalen Lernumgebung werden Lernende an digitale Arbeits- und Lebenswelten und deren Chancen und Herausforderungen herangeführt. Der Aufbau von digitalen Kompetenzen wird zur Selbstverständlichkeit, auch wenn er nicht im Fokus der Weiterbildung stehen mag.

Rechtliche Grundlagen

Verordnung über die Berufsausbildung im Lagerbereich in den Ausbildungsberufen Fachlagerist* und Fachkraft für Lagerlogistik vom 26.07.2004 sowie BBIG Kapitel 3 Berufliche Umschulung § 58 ff.

Inhalte

-Berufsbild und Organisation
-WISO, Arbeits- und Umweltschutz
-IT und Kommunikation
-Fachrechnen
-Güter annehmen und kontrollieren
-Güter lagern
-Güter bearbeiten
-Güter im Betrieb transportieren
-Güter kommissionieren
-Güter verpacken
-Touren planen
-Güter verladen
-Güter versenden
-Logistische Prozesse optimieren
-Güter beschaffen
-Kennzahlen ermitteln und auswerten
-Lernfeldübergreifende Praxisausbildung
-Prüfungsvorbereitung

Voraussetzungen

Allgemeinbildung: Hauptschul- oder vergleichbarer Abschluss
Berufsausbildung:
Berufspraxis:
Ausnahmeregelung: Nach Absprache zwischen Arbeitsberater und Bildungsträger.
Sonstige Bed.: Mindestalter 18 Jahre, ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.
Voraussetzungen: Hauptschul- oder vergleichbarer Abschluss, Mindestalter 18 Jahre, gesundheitliche Eignung, ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.

Abschluss

Berufsabschluss 'Fachkraft für Lagerlogistik' mit Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer; Personenbezogener 'Fahrausweis für Flurförderzeuge' (DEKRA) mit interner Prüfung der DEKRA Akademie (schriftlich, praktisch).

Gültigkeit

---

Kompetenz

Die DEKRA Akademie steht für über 40 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung. Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Maximale Teilnehmeranzahl

30