Fachkraft für Lagerlogistik (IHK) - Vorbereitung auf die Externenprüfung

Veranstaltungs-ID:103768.211.26.04.01220

Buchungshinweis

Die DEKRA Akademie GmbH als Bildungseinrichtung und die hier angebotene Qualifizierung sind zertifiziert (AZAV). Ihre zuständige Agentur für Arbeit oder das Jobcenter können bei Vorliegen der persönlichen Eignung einer Kostenübernahme zustimmen. Gleiches gilt für eine Kostenübernahme durch die Deutsche Rentenversicherung, den BFD, die BG oder andere Förderträger. Wir sind an einigen unserer Standorte DeuFöV-Kursträgerin und können dort berufsbezogene Deutschsprachkurse nach § 45 a AufhG abhalten. Die DeuFöV-Kurse werden durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BMAS) gefördert. Sprechen Sie uns an!

DEKRA Akademie GmbH Lübeck

  • Öffentlich geförderte Weiterbildungen

Ansprechpartner/-innen

Herr Kay Nitz Projektleitung Telefon: +49.451.48425-17 Telefon: +49.451.48425-17 Telefax: +49.451.475481 kay.nitz@dekra.com

Unterrichtsform Dauer Termin Ort

Vollzeit

Dauer: i.d.R. bis zu ca. 6 Monaten, abhängig von den eigenen Vorkenntnissen, Vollzeit (40 Unterrichtsstunden/Woche) Starttermine: abhängig von den IHK Prüfungsterminen im Sommer und Winter Unterricht: Montag bis Freitag von 8.00 bis 15.00 Uhr (Auch in Teilzeit möglich - Sprechen Sie uns gerne an.)

laufender Einstieg

in Lübeck, Bei der Gasanstalt 14-16

Zur Routenplanung mit Google Maps

Zielgruppe

Personen mit umfangreichen praktischen Erfahrungen im Bereich der Lagerwirtschaft, die den Berufsabschluss nachholen möchten.

Hintergrund

Qualifiziertes Personal in den unterschiedlichsten Bereichen wird auch in Zukunft nachgefragt. Die Logistik zählt zur boomenden Branche.
Mit dem Nachweis eines von der IHK anerkannten Berufsabschlusses verbessern sich die persönlichen Berufsaussichten im jetzigen oder zukünftigen Job.
Der Berufsabschluss zur Fachkraft für Lagerlogistik ermöglicht die Ausübung eines Berufs mit breit gestreuten Beschäftigungsmöglichkeiten
in den Abteilungen Warentransport, Wareneingang, Warenausgang, Warenkontrolle und Kommissionierung in unterschiedlichsten Branchen
(z.B. Spedition und Lagerei, Automobil- oder Elektroindustrie, Einzel-, Groß- und Außenhandel, Chemie oder Pharmazie).
Mittels einer digitalen Lernumgebung werden Lernende an digitale Arbeits- und Lebenswelten und deren Chancen und Herausforderungen herangeführt. Der Aufbau von digitalen Kompetenzen wird zur Selbstverständlichkeit, auch wenn er nicht im Fokus der Weiterbildung stehen mag.

Rechtliche Grundlagen

Nach § 45 Berufsbildungsgesetz (BBiG) können Personen in besonderen Fällen zur Abschlussprüfung in einem Ausbildungsberuf zugelassen werden, wenn sie nachweisen, dass sie 'mindestens das Eineinhalbfache der Zeit, die als Ausbildungszeit vorgeschrieben ist, in dem Beruf tätig gewesen [sind], in dem die Prüfung abgelegt werden soll.'

Inhalte

- Arbeits- und Umweltschutz – Allgemeine Grundlagen
- Grundlagen Excel für Einsteiger
- Grundlagen des Wirtschaftens 1
- Arbeits- und Sozialrecht
- Güter kontrollieren
- Güter lagern Teil 3 - Umgang und Lagerung gefährlicher Stoffe
- Güter bearbeiten Teil 2 - Warenkontrolle während der Lagerung / Inventurarbeiten
- Gabelstapler bedienen – Ausbildung für Fahrpersonal
- Güter kommissionieren Teil 2 - Kommissionierzeiten
- Güter verpacken Teil 2 - Beschriftung und Kennzeichnung
- Touren planen Teil 1 - Verkehrsträger vergleichen
- Zoll
- Güter verladen Teil 1 - Dokumente und Ladegüter vorbereiten
- Güter versenden Teil 2 - Versandpapiere, Begleitpapiere + Frachtberechnungen
- Güter versenden Teil 3 - Güterversand in Drittländer, Zollwesen
- Logistische Prozesse optimieren Teil 2 - Lagercontrolling
- Güter beschaffen Teil 1 - Angebotsvergleich inkl. Bezugskalkulation
- Güter beschaffen Teil 2 - Kaufvertrag inkl. Handelsklauseln
- Kennzahlen auswerten
- Rechnungswesen, Kosten- und Leistungsrechnungen Lagerlogistik
- Vorbereitung auf die praktische Abschlussprüfung Teil 1
- Vorbereitung auf die praktische Abschlussprüfung Teil 2
- Vorbereitung Fachgespräch FFL
- Fachrechnen Lagerlogistik - Teil 1
- Fachrechnen Lagerlogistik - Teil 2
- Einsatz von Arbeitsmitteln

Voraussetzungen

Allgemeinbildung: Hauptschul- oder vergleichbarer Abschluss
Berufsausbildung: Abgeschlossene Berufsausbildung oder mehrjährige Berufserfahrung.
Berufspraxis: Mindestens 4,5 Jahre Berufspraxis im Bereich Lager / Logistik
Ausnahmeregelung: Nach Absprache zwischen IHK und Bildungsträger.
Sonstige Bed.: Ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.

Abschluss

Berufsabschluss 'Fachkraft für Lagerlogistik' mit Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer

Kompetenz

Die DEKRA Akademie steht für über 40 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung. Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV.

Hinweise

Starttermine: abhängig von den IHK Prüfungsterminen im Sommer und Winter

*Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.