Reglementierte Beauftragter in der Luftfracht

Der Reglementierte Beauftragte ist ein Status, der einem Unternehmen gemäß der EU-Verordnung (EG) Nr. 300/2008 und des deutschen Luftsicherheitsgesetzes verliehen wird. Der Reglementierte Beauftragte (m/w/d) agiert als Teil der sicheren Lieferkette für Luftfracht- und Luftpostsendungen. Reglementierter Beauftragter können dabei z.B. Luftfrachtunternehmen, Speditionen oder ähnliches werden. Dieser Status vereinfacht die Güterabwicklung von Luftfracht- und Luftpostsendungen an Flughäfen, da die Unternehmen entsprechende Sicherungsmaßnahmen im Rahmen der sicheren Lieferkette übernehmen.

Folgende Unternehmenstypen können Reglementierte Beauftragte werden:

  • Speditions-, Kurier-, Expressunternehmen, die Luftfracht- und -post befördern
  • Luftfracht-Handlingsunternehmen
  • Luftfrachtunternehmen, die Dienstleistungen wie Luftfrachtabfertigung oder Luftfrachtbeförderung gegenüber Dritten anbieten
  • Logistikdienstleister
  • Sicherheitsdienstleister
  • Verpacker

Um die Sicherheit des zivilen Luftverkehrs zu verbessern, wurden in Europa und Deutschland stetig präzisere Sicherheitskonzepte entwickelt. Daraus ableitend wurden Gesetze und Verordnungen verabschiedet, die von Reglementierten Beauftragten für Luftfracht umgesetzt werden müssen. Für eine Zulassung als Reglementierter Beauftragter (m/w/d) müssen sich Unternehmen an das Luftfahrt-Bundesamt wenden.


Reglementierter Beauftragter Schulung

Die DEKRA Aviation Services bereitet den Luftsicherheitsbeauftragten und das Personal, welches Kontrollen oder Sicherheitskontrollen beim Reglementierten Beauftragten durchführt in der Reglementierter Beauftragter Schulung auf die behördliche Zulassung und die Aufrechterhaltung der Schulungsverpflichtungen vor.

Inhalte der Schulungen:
Als Reglementierter Beauftragter stufen Sie Luftfracht- und Postsendungen als ‚nicht sicher‘ bzw. ‚sicher‘ ein. Die ‚Reglementierter Beauftragter Schulung‘ vermittelt Ihnen die dabei wichtigen Kenntnisse:

  • Gesetzliche Regelungen und Vorschriften
  • Einschätzung von Ware als sicher bzw. nicht sicher
  • Kenntnisse der Beförderungs- und Schutzanforderungen
  • Kontrolltechniken wie Frachtröntgengeräte, Sprengstoffspurendetektoren
  • Verbotene Gegenstände in der Luftfahrt und Versteckmöglichkeiten
  • Verhalten bei Vorkommnissen, Meldeverfahren

Zielgruppe:
Personen, die bei Reglementierten Beauftragten Zugang zu identifizierbarer Luftfracht/-post (gem. DVO (EU) 2015/1998 Kap. 11.2.7) haben, Kontrollen (gem. DVO (EU) 2015/1998 Kap. 11.2.3.2) oder Sicherheitskontrollen (gem. DVO (EU) 2015/1998 Kap. 11.2.3.9) durchführen.

Sicherheitskontrollen bei Reglementierten Beauftragten:

Bezogen auf Personen

  • Einstellungsanforderungen vorgeben (ZÜP + Schulung)
  • Begleitung von nicht geschulten und nicht überprüften Personen
  • Vergabe von administrativen Zugangsberechtigungen zum luftsicherheitsrelevanten Bereich

Bezogen auf identifizierte Waren, Güter und Fracht

  • Schutz vor unberechtigtem Eingriff oder Manipulation
  • Manipulationssichere Verpackung oder Transportbehältnisse
  • Hinweis, wenn Waren unsicher auf den Weg gebracht werden

Bezogen auf Gelände und Gebäude

  • Etablierung gesicherter Bereiche
  • Integrität von Außenhüllen
  • Überwachter und kontrollierter Zugang

Annahme von Sendungen betreffend

  • Feststellung der Identität der Person bei Sendungsübergabe
  • Prüfung des Sendungsursprung
  • Prüfung des Sicherheitsstatus
  • Feststellung der Identität und der Adresse des Beauftragten oder Versenders
  • Feststellung der Identität der Person bei Sendungsübergabe
  • Festlegung, dass angelieferte Sendungen unsicher oder HRC sind, so dass diese einer Kontrolle zugeführt werden müssen
  • Festlegung des Sicherheitsstatus einer Sendung (Begleitdokument)
  • Festlegung, dass eine Sendung von der Kontrolle ausgenommen werden kann

Rechtliche Grundlagen:
Die ‚Reglementierter Beauftragter-Schulung‘ basiert auf der EU-Verordnung (EG) Nr. 300/2008 sowie einschlägiger Durchführungsverordnungen.


Weiterbildungsangebote 2020:
- 11.2.3.2 für Luftsicherheitskontrollkräfte für Fracht und Post
- 11.2.3.9 für Personen, die Sicherheitskontrollen an Luftfracht/-post durchführen
- 11.2.3.10 für Personen, die Sicherheitskontrollen an Bordvorräten, Flughafenlieferungen und bei Post und Material von Luftfahrtunternehmen durchführen
- 11.2.4 für Personen, die mit der unmittelbaren Aufsicht über Personen betraut sind, die Sicherheitskontrollen durchführen
- 11.2.5 für Luftsicherheitsbeauftragte

Fortbildungsangebote 2020:
- 11.4 Fortbildung für Luftsicherheitsbeauftragte
- 11.4 und 11.5 Fortbildung für Luftsicherheitsbeauftragte und Ausbilder
- 11.2.3.2 Prüfungsvorbereitung für Luftsicherheitskontrollkräfte für Fracht- und Postkontrollen
- 11.4 Fortbildung Theorie für Luftsicherheitskontrollkräfte Fracht/Post

Termine Onlinetraining:
· 11.4 Fortbildung für Luftsicherheitsbeauftragte
· 11.4 und 11.5 Fortbildung für Luftsicherheitsbeauftragte und Ausbilder
· 11.2.5 Schulung für Luftsicherheitsbeauftragte
· 11.2.4 Schulung für Aufsichtspersonal
· 11.2.5. i.V.m. Ziffer 11.4.3 Fortbildung für Sicherheitsbeauftragte
· Fortbildungsunterweisungen für Ausbilder gemäß § 2 Abs. 3 Luftsicherheits-Schulungsverordnung i.V.m. Ziffer 11.5.2.
· Theoretische Fortbildung der Kontrollkräfte (Ziffern 11.2.3.1.b bis 11.2.3.5. i.V.m. Ziffer 11.4.3 für das Jahr 2020)
· Alle weiteren Schulungen der Ziffern 11.2.3.6. bis 11.2.3.8
- 11.2.6 für andere Personen als Fluggäste, die unbegleiteten Zugang zu Sicherheitsbereichen benötigen
- 11.2.7 Allgemeine Schulung des Sicherheitsbewusstseins
- Fortbildung für Luftsicherheitskontrollkräfte (Praxis - X-Ray Tutor)

Bei Fragen und Buchungen der Onlinetraining-Angebote können Sie uns gerne unter +49.711.7861-4600 oder kontaktieren.

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an unter Tel.: +49.711.7861-3939 oder nutzen Sie das Kontaktformular.

* Pflichtfelder