Prüfung Leitern und Tritte

Befähigte Person zur Prüfung von Leitern und Tritten

Arbeiten mit Leitern und Tritten: Unterweisungen der DEKRA Akademie

Seminare für Privat- und Firmenkunden - Termine 2020:
- Leitern und Tritte prüfen - Qualifizierung zur befähigten Person
- Leitern und Tritte prüfen - Fortbildung für befähigte Personen
- Persönliche Schutzausrüstung an hochgelegenen Arbeitsplätzen - Unterweisung


Leitern und Tritte prüfen

Unfälle zu vermeiden, steht beim Arbeitsschutz an erster Stelle. Regelmäßige Wartung der technischen Geräte, aber auch die Überprüfung der Arbeitsbedingungen tragen zur Sicherheit am Arbeitsplatz bei. Dabei ist ein nicht zu unterschätzender Bereich der Arbeitssicherheit Leitern und Tritte auf ihre einwandfreie Funktion zu überprüfen.

Grundsätzlich ist es Aufgabe des Unternehmers (m/w/d) eine von ihm beauftragte Person zu befähigen, Tritte und Leitern prüfen zu können und damit einen ordnungsgemäßen Zustand zu garantieren. In diesem Seminar werden Kenntnisse über die Notwendigkeit, die Funktion, die Beschaffenheit und die jährliche Wartung dieser Einrichtungen übermittelt. Wissen sowie praktische Kenntnisse für die Tritt- und Leiterprüfung stehen dabei im Vordergrund.

In welchen Zeitabständen eine Prüfung von Leitern und Tritten durchgeführt werden sollte, ist von Betrieb zu Betrieb unterschiedlich. Dies kann von einer jährlichen bis hin zu einer sogar täglichen Tritt- und Leiterprüfung reichen. Dabei sind verschiedene Aspekte zu berücksichtigen wie z.B. das Führen eines Leiterkontrollbuches oder eines Prüfprotokolls.

Nach der Schulung hat der Teilnehmer (m/w/d) die Kenntnisse erworben und ist befähigt, die Dokumentation eigenständig zu führen. Unsere Schulung entspricht der Betriebssicherheitsverordnung und der DGUV Information 208-016 (bisherige BGI 694) „Handlungsanleitung für den Umgang mit Leitern und Tritten“. Sie sind nach dem Seminar in der Lage, die Art, den Umfang und die Fristen erforderlicher Tritt- und Leiterprüfung eigenständig festzulegen.

Zielgruppe sind Personen, die gewerblich genutzte Leitern und Tritte prüfen, ihren ordnungsgemäßen Zustand kontrollieren und diese ebenfalls warten sollen. Die DEKRA Akademie vermittelt das notwendige Know-How und aktuellste Wissen rund um den Umgang mit betrieblich genutzten Leitern und Tritten: Unterweisung, Schulungen und Qualifizierungen befähigen Sie oder Ihre Arbeitnehmer (m/w/d) zu den gesetzlich notwendigen Maßnahmen.


Inhalte der Qualifizierung zur befähigten Person zur Prüfung von Leitern und Tritten:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Leitern und Tritte (Sinn und Zweck)
  • Handhabung von Leitern und Tritten, DGUV Information 208-016 (BGI 694)
  • Aufbau und Konstruktionen von Leitern und Tritten
  • DIN EN 131, DIN 4567, DIN EN 14183
  • Wartung und Prüfung Leitern und Tritte
  • Dokumentation (Prüfbuch)
  • Sachkundige bzw. Befähigte Person zur Prüfung von Leitern und Tritten


Mehr Arbeitssicherheit: Leitern und Tritte mit Zertifikat

Sie erhalten nach einer internen abgelegten Prüfung das Zertifikat „Befähigte Person zur Prüfung von Leitern und Tritten“ der DEKRA Akademie. Damit verfügen Sie über die theoretischen und praktischen Kenntnisse zur Tritt- und Leiterprüfung, verstehen die Richtlinien der Betriebssicherheitsverordnung sowie betroffene rechtliche Aspekte und können die Dokumentenführung übernehmen.


Häufig gestellte Fragen

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten habe ich als befähigte Person für Leitern und Tritte?

Für befähigte Personen für Leitern und Tritte bietet die DEKRA Akademie eine Reihe an wichtigen Weiterbildungsmöglichkeiten an:

Wie oft müssen Leitern und Tritte geprüft werden?

Leitern und Tritte müssen regelmäßig, je nach Benutzungshäufigkeit und Beanspruchung, geprüft werden. Die Leiterprüfung (jährlich) muss durch eine befähigte Person für die Prüfung von Leitern und Tritte durchgeführt und das Ergebnis dokumentiert werden.

Was kostet die Ausbildung / Weiterbildung zur befähigten Person Leitern und Tritte?

Die Kosten für die Qualifizierungen zur befähigten Person Leitern und Tritte kostet derzeit an den DEKRA Akademie Standorten:

  • Ausbildung zur befähigten Person Leitern und Tritte 365,00 € zzgl. MwSt.
  • Fortbildung für befähigte Personen Leitern und Tritte 200,00 € zzgl. MwSt.

Ist eine Kostenübernahme für die Weiterbildung zur befähigten Person Leitern und Tritte möglich?

Die Kosten für Weiterbildung zur befähigten Person von Leitern und Tritten können grundsätzlich nicht übernommen werden. Im Regelfall werden diese aber vom Arbeitgeber übernommen.

Wie lange dauert die Ausbildung bzw. Schulung zur Befähigten Person Leitern und Tritte?

Die Ausbildung zur Befähigten Person Leitern und Tritte umfasst acht Unterrichtseinheiten, die an einem Seminartag vermittelt werden.

Ist für die Prüfung und Inspektion von Leitern und Tritten eine Weiterbildung Pflicht?

Die regelmäßige Prüfung darf gem. der TRBS 1203 nur von Befähigten Personen durchgeführt werden. Eine befähigte Personen Leitern und Tritte muss als Voraussetzung nachweisen können, dass sie über die erforderlichen Kenntnisse zur Prüfung des Arbeitsmittels verfügt. Die Befähigung wird durch die Teilnahme in einem entsprechenden Seminar und durch eine bestandene DEKRA Akademie-interne Prüfung für befähigte Personen für Leitern und Tritte nachgewiesen.

Besteht für befähigten Personen für Leitern und Tritte eine Weiterbildungspflicht?

Die regelmäßige Prüfung darf gem. der TRBS 1203 nur von befähigten Personen durchgeführt werden. Um jederzeit über die erforderlichen Kenntnisse zur Prüfung des Arbeitsmittels zu verfügen, ist eine Weiterbildung von Vorteil. Die Befähigung wird durch die Teilnahme und das Bestehen der Prüfung in einem entsprechenden Seminar nachgewiesen.

Welche Aufgaben hat eine befähigte Person für die Prüfung von Leitern und Tritte?

Eine befähigte Person für Leitern und Tritte trägt unmittelbar zum Arbeitsschutz und zur Sicherheit in Betrieben bei. Dabei übernimmt sie folgende Aufgaben:

  • Mängel erkennen
  • Art und Umfang der erforderlichen Prüfung erkennen
  • Richtiges Prüfverfahren anwenden

Wie lange ist die Weiterbildung zur befähigten Person für Leitern und Tritte gültig?

Eine Weiterbildung zur befähigten Person für Leitern und Tritte ist gesetzlich unbegrenzt gültig. Um aber stets auf dem aktuellen Sicherheitsstand zu bleiben, empfiehlt die DEKRA Akademie alle drei Jahre eine eintägige Fortbildung.

Ist eine jährliche Auffrischung für eine befähigte Person Leitern und Tritte Pflicht?

Eine jährliche Auffrischung für eine befähigte Person für Leitern und Tritte ist nicht verpflichtend. Allerdings wird es empfohlen, sich in regelmäßigem Abstand, alle drei Jahre, fortzubilden.

Was kostet die Prüfung zur Befähigten Person Leitern und Tritte?

Die Prüfungsgebühren im Rahmen der Weiterbildung zur Befähigten Person Leitern und Tritte sind im Seminarpreis enthalten.

Wie lange dauert die Prüfung zur Befähigten Person Leitern und Tritte?

Die Abschlussprüfung zur Befähigten Person Leitern und Tritte umfasst eine Unterrichtseinheit, also 45 Minuten.

Prüfung zur Befähigten Person Leitern und Tritte nicht bestanden, was nun?

Wird die Prüfung zur Befähigten Person Leitern und Tritte nicht bestanden, kann diese wiederholt werden.

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an unter Tel.: +49.711.7861-3939 oder nutzen Sie das Kontaktformular.

* Pflichtfelder