Pflegehelfer/-in (DEKRA)

Pflegehelfer/-in

Stark für die Pflege alter und kranker Menschen! Praxisnah ausgebildeten Pflegehelfer/-Innen betreuen unter Anleitung von Pflegefachkräften Pflegeempfänger in stationären Einrichtungen und im häuslichem Umfeld.

Hintergrund

Ihre Aufgaben umfassen vorrangig die Grundpflege und die damit verbundenen Pflegeangebote und -techniken, die Pflegeempfänger nicht mehr selbstständig oder nur mit Unterstützung bewerkstelligen können. Darüber hinaus werden grundlegende Kenntnisse über Krankheitsbilder, Lebenswelten von Pflegeempfängern, Arbeitsabläufe und Dokumentations-, Beobachtungs- und Qualitätsmanagementanforderungen sowie die damit verbundenen beruflichen psychosozialen und körperlichen Herausforderungen vermittelt. Um im Berufsalltag Sicherheit zu gewährleisten, sind ein umfangreicher Erste-Hilfe-Unterricht und Hygienerichtlinien integriert. Die Unterrichtsinhalte orientieren sich an der Übernahme pflegerischer Tätigkeiten in stabilen und der Assistenz bei Anwesenheit einer Pflegefachkraft in instabilen Pflegesituationen.

Inhalte

- Erste Hilfe
- Körperpflege
- Prophylaxen und Prävention
- In Bewegung bleiben
- Arbeitsorganisation und Arbeitsmethodik
- Grundlagen der Krankheitslehre
- Hygiene
- Beobachtung
- Lebenswelten
- Persönliche Grenzen und Grenzerfahrungen
- Pflegekonzepte
- Pflegetechniken
- Praktikum
- optionale Aufbaumodule

Voraussetzungen

- Ausreichende Deutschkenntnisse
- Gesundheitliche Eignung
- Verantwortungsbewusstsein, Organisationsfähigkeit, Kooperationsfähigkeit

Abschluss

- Zertifikat der DEKRA Akademie „Pflegehelfer/-in (DEKRA)“ nach interner Prüfung (schriftlich)

Hinweise

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Direkt zur Anmeldung

Diesen Beitrag teilen: