Mit berufsbegleitender Weiterbildung nach Deutschland

Mit berufsbegleitender Weiterbildung nach Deutschland

Ihre zukünftigen Pflegefachkräfte durchlaufen in ihrer Heimat eine 15-18 Monate andauernde, berufsbegleitende Weiterbildung und schließen an unseren Schulen vor Ort die Sprachausbildung mit dem Zertifikat telc Deutsch B1-2 Pflege ab.

Die fachliche Weiterbildung bereitet sie auf die Kenntnisprüfung zur Berufsanerkennung als Pflegefachkraft in Deutschland vor.

Weiterbildung, das meint auch, dass die Teilnehmer unseres Projektes zu Hause anerkannte Pflegefachkräfte sind. Berufsbegleitend meint, dass sie zum Bestreiten ihres Lebensunterhaltes vielfach ihrem angestammten Beruf nachgehen. Das Lernen für Deutschland findet zu Randzeiten statt. Abends, an den Wochenenden und im Urlaub.

Entsprechend flexibel gestalten wir das Angebot für unsere Teilnehmer, etwa durch Trainingseinheiten im „Schichtbetrieb“, angepasst an die jeweiligen Arbeitszeiten. Dabei gilt: den Sprach-und Fachunterricht finanziert der künftige Arbeitgeber. Darüber hinaus gewährt DEKRA zinslose Kredite für notwendige Gebühren und Dokumente auf dem Weg nach Deutschland.

Mehr geht kaum. Entsprechend attraktiv und erfolgreich ist unser Gesamtpaket für all jene, die als Pflegefachkraft in Deutschland die Arbeit aufnehmen wollen um damit in eine neue berufliche und private Zukunft mit echten Perspektiven und sozialem Aufstieg zu starten. Dennoch: viel Energie, Engagement und Durchhaltevermögen sind gefragt, bis es zur ersehnten Anreise kommt.

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an unter Tel.: +49.711.7861-3939 oder nutzen Sie das Kontaktformular.

* Pflichtfelder

Diesen Beitrag teilen: