Gefahrgut-Mitarbeiterschulung: Transport von Lithium-Batterien

Bild Batterien

Nur in Gera: Dieses Seminar bieten wir in Thüringen nur in Gera an. Jetzt buchen und mit DEKRA auf der sicheren Seite sein

Der Begriff 'Beauftragte Personen' fällt in der Neufassung der GbV ab 1.9.2011 weg. Beauftragte Personen waren solche, die im Auftrag des Unternehmers oder Inhabers eines Betriebes in eigener Verantwortung deren Pflichten nach den Gefahrgutvorschriften zu erfüllen hatten.
'Sonstige verantwortliche Personen' waren solche, denen nach den Vorschriften für die Beförderung gefährlicher Güter unmittelbar Aufgaben zur eigenverantwortlichen Erledigung übertragen worden sind, insbesondere Fahrzeugführer, Schiffsführer, ausgenommen Unternehmer und Inhaber von Betrieben. Diese Unterscheidung gibt es im Vorschriftenwerk ab 1.1.2011 nicht mehr. Trotzdem sieht das Kapitel 1.3 von ADR / RID /IMDG weiterhin die Schulung der Mitarbeiter vor. Die erfolgreiche Anwendung der Vorschriften für die Beförderung gefährlicher Güter und das Erreichen ihrer Ziele hängen in großem Maße davon ab, dass alle betroffenen Personen die vorhandenen Risiken kennen und die Vorschriften im Detail verstehen. Dies kann nur durch sorgfältig geplante und durchgeführte Schulungen aller am Gefahrguttransport beteiligten erreicht werden.

Für Inhalte und Anmeldungen klicken Sie bitte HIER!

Oder wenden Sie sich telefonisch oder per email an unseren Experten Daniel Reitz .