Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung (IHK) - Umschulung

Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung (IHK) - Umschulung

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung sind Kaufleute des nationalen und internationalen Güterverkehrs.Sie sind in Unternehmen tätig, die den Transport von Gütern und sonstige logistische Dienstleistungen planen, organisieren, steuern, überwachen und abwickeln.

Hintergrund

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung arbeiten vor allem in den Bereichen Leistungserstellung, Auftragsabwicklung und Absatz. Sie nehmen ihre Aufgaben im Rahmen betrieblicher Anweisungen und der maßgebenden Rechtsvorschriften selbstständig wahr und treffen Vereinbarungen mit Geschäftspartnern.
Die Teilnehmer * erwerben alle notwendigen Kenntnisse zur Erreichung des IHK-Abschlusses. Hierbei orientiert sich der Lehrplan an den aktuellen Erfordernissen der Praxis.
Durch Auffrischung und Ausbau vorhandener Englischkenntnisse wird eine Integration in den zunehmenden globalen Arbeitsmärkten ermöglicht.

Zielgruppe

Arbeitssuchende, die im kaufmännischen Bereich eine neue berufliche Zukunft anstreben.

Rechtliche Grundlagen

Verordnung über die Berufsausbildung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung vom 25.05.2009.

Inhalte

- Geschäftsprozesse dokumentieren und Zahlungsvorgänge bearbeiten
- Verkehrsträger vergleichen und Frachtaufträge im Güterkraftverkehr bearbeiten
- Speditionsaufträge im Sammelgut- und Systemverkehr bearbeiten
- Frachtaufträge eines weiteren Verkehrsträgers bearbeiten
- Geschäftsprozesse erfolgsorientiert steuern 80
- Betriebliche Beschaffungsvorgänge planen, steuern und kontrollieren
- Lagerleistungen anbieten und organisieren
- Exportaufträge bearbeiten
- Importaufträge bearbeiten
- Beschaffungslogistik anbieten und organisieren
- Distributionslogistik anbieten und organisieren Marketingmaßnahmen entwickeln und durchführen
- Speditionelle und logistische Geschäftsprozesse an wirtschaftlichen Rahmenbedingungen ausrichten
- Praktikum

Voraussetzungen

Rechtlich ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben. In der Praxis stellen Betriebe überwiegend Auszubildende mit Hochschulreife ein.

Abschluss

Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung

Gültigkeit

Der Ausbildungsnachweis ist unbefristet gültig.

Kompetenz

Die DEKRA Akademie steht für über 40 Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung. Wir sind behördlich anerkannt, zertifiziert nach DIN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV. Wir vermitteln genau die Fähigkeiten, die unsere Kunden am Arbeitsplatz benötigen. Und bei allem gilt: 'Qualität steht an erster Stelle.' Unsere Leistungsfähigkeit stellen wir als eines der größten deutschen Bildungsunternehmen täglich unter Beweis.

Hinweise

* Zur besseren Lesbarkeit wurde auf weibliche Wortformen verzichtet. Selbstverständlich beziehen sich alle Informationen und Angaben sowohl auf Frauen wie Männer.

Direkt zum Angebot