Kalender DEKRA Akademie

Spontan, gutgelaunt mit außergewöhnlichem Job?

Zusammen mit unserem grünen Stuhl wirst Du in deinem beruflichen Alltag von unserem Profifotograf in Szene gesetzt und bekommst zusätzlich einen Bildungsgutschein der DEKRA Akademie. Dafür suchen wir spontane und vor allem gutgelaunte Menschen, die Lust auf unser Fotoshooting haben.

Ob im Anzug, Blaumann, mit der Bäckerschürze, am Hochofen, im Stall, Untertage oder einfach auf der Straße - ganz egal, wir wollen dich für unseren Kalender! Als Dankeschön für den Einblick in deinen Berufsalltag bekommst du einen Bildungsgutschein der DEKRA Akademie im Wert von 200 Euro und selbstverständlich auch ein Exemplar dieses Kalenders.


Bewirb dich jetzt bei uns:




RECHTLICHE HINWEISE - TEILNAHME- UND DATENSCHUTZBEDINGUNGEN

Einführung und Gegenstand dieser Bedingungen

Zwischen den Teilnehmern dieser Aktion und DEKRA Akademie GmbH, Handwerkstrasse 15, 70565 Stuttgart, Deutschland (nachfolgend bezeichnet als „Veranstalter“) gelten die folgenden Teilnahmebedingungen. Mit der Teilnahme an der Aktion werden sie durch die Teilnehmer akzeptiert.

Der Veranstalter ist die datenschutzrechtlich verantwortliche Stelle, erreichbar unter: http://www.dekra-akademie.de/impressum

Details zu der Teilnahmevoraussetzungen, vorzunehmenden Handlungen, der Laufzeit der Aktion, einzelnen Aktionsabschnitten und etwaigen Gewinnen ergeben sich aus den Beschreibungen, die den Teilnehmern im Rahmen der Aktion zur Verfügung gestellt werden. Diese Detailbeschreibungen gehen diesen Teilnahmebedingungen vor.

Regeln für die Teilnahme an der Aktion, Rechteübertragung für die Zwecke der Aktion und Berichterstattung

Die Aktion beginnt am 16. Februar 2017, 15:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit (Berlin) und endet am 15. Mai 2017 um 24:00 Uhr mitteleuropäischer Zeit (Berlin). Beginn bedeutet, dass ab diesem Zeitpunkt die Nutzer am DEKRA Akademie Gewinnspiel und damit an der Verlosung teilnehmen können. Ende bedeutet, dass ab diesem Zeitpunkt keine Nutzer in die Verlosung einbezogen werden.

Teilnehmen können alle Personen ab 18 Jahren, die ihren Wohnsitz in Belgien, Dänemark, Deutschland, England, Finnland, Frankreich, Griechenland, Italien, Kroatien, Litauen, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Bosnien Herzegowina, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Spanien, Tschechien und Ungarn haben. Minderjährige brauchen zur Teilnahme die Einwilligung des gesetzlichen Vertreters.

Soweit der Veranstalter wegen unzulässiger Inhalte oder sonstigen Gesetzesverstößen in Anspruch genommen wird, die von dem Teilnehmer zu vertreten sind, stellt der Teilnehmer den Veranstalter auf erstes Anfordern frei und unterstützt den Veranstalter bei der Abwehr der Ansprüche. Die Freistellung umfasst die erforderlichen Rechtsverfolgungskosten

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Teilnehmer, die mehrere E-Mail-Adressen, Facebook- oder Twitter-Accounts oder dergleichen zur Erhöhung der Gewinnchancen verwenden, die Aktion oder den Ablauf der Aktion technisch manipulieren oder anderweitig gegen diese Teilnahmebedingungen verstoßen, jederzeit und ohne Vorankündigung von der Teilnahme an der Aktion auszuschließen. Im Falle eines Ausschlusses können Gewinne und Vorteile auch noch nachträglich aberkannt und zurückgefordert werden. Die Teilnahme von Gewinnspielagenturen und sonstiger automatisch generierter Massenzusendungen wird ausdrücklich ausgeschlossen und bei der Ermittlung der Aktionsgewinner nicht berücksichtigt.

Verhaltensregeln und Verantwortlichkeit für Inhalte und Informationen

Die Teilnehmer dürfen andere Personen im Rahmen der Aktion nicht belästigen. Auch dürfen etwaige Mitteilungs-, Weiterleitungs- oder Teilen-Funktionen nicht für den Versand von Mitteilungen genutzt werden, wenn damit zu rechnen ist, dass deren Erhalt seitens der Empfänger unerwünscht ist.

Soweit der Veranstalter wegen unzulässiger Inhalte oder sonstigen Gesetzesverstößen in Anspruch genommen wird, die von dem Teilnehmer zu vertreten sind, stellt der Teilnehmer den Veranstalter auf erstes Anfordern frei und unterstützt den Veranstalter bei der Abwehr der Ansprüche. Die Freistellung umfasst die erforderlichen Rechtsverfolgungskosten.

Hinweise und Bedingungen von Facebook

Soweit die Aktion innerhalb der Plattform Facebook stattfindet, gelten zusätzlich die folgenden Bestimmungen:

Neben diesen Teilnahmebedingungen wird das Verhältnis zwischen dem Veranstalter, dem Teilnehmer und Facebook durch die Teilnahmebedingungen https://www.facebook.com/legal/terms und die Datenschutzregeln von Facebook bestimmt: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Die Teilnehmer können gegenüber Facebook keine Ansprüche geltend machen, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an und Nutzung der Aktion entstehen.

Die Teilnehmer erkennen an, dass die Aktion in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert wird bzw. in keiner Verbindung zu Facebook steht.

Alle Informationen und Daten, die im Rahmen der Aktion durch die Nutzer mitgeteilt oder von diesen erhoben werden, werden nur dem Veranstalter und nicht Facebook bereitgestellt.

Sämtliche Anfragen und Hinweise bezüglich der Aktion sind an den Veranstalter und nicht an Facebook zu richten.

Bildrechte

Die Rechte an den Bilddaten gehen nach dem Shooting an die DEKRA Akademie GmbH über.

Ausschluss der Gewährleistung

Der Veranstalter weist darauf hin, dass die Verfügbarkeit und Funktion der Aktion nicht gewährleistet werden kann. Die Aktion kann insbesondere aufgrund von äußeren Umständen und Zwängen beendet oder entfernt werden, ohne dass hieraus Ansprüche der Teilnehmer gegenüber dem Veranstalter entstehen. Zu den äußeren Umständen und Zwängen können technische Probleme, gesetzliche Änderungen oder nicht im Einflussbereich des Veranstalters liegende Maßnahmen Dritter gehören.

Nach Bewerbung besteht kein Anspruch auf Teilnahme an dieser Aktion. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Haftungseinschränkung

Für eine Haftung des Veranstalters auf Schadensersatz gelten unbeschadet der sonstigen gesetzlichen Anspruchsvoraussetzungen folgende Haftungsausschlüsse und Haftungsbegrenzungen:

Der Veranstalter haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Ferner haftet der Veranstalter für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung der Aktion überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung die Vertragspartner regelmäßig vertrauen. In diesem Fall haftet der Veranstalter jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Veranstalter haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme von Beschaffenheitsgarantien für die Beschaffenheit eines Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt. Soweit die Haftung des Veranstalters ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von seinen Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

Datenschutzhinweise

Die folgenden Datenschutzhinweise klären die Teilnehmer der Aktion über die Verwendung personenbezogener Daten durch den Veranstalter innerhalb der Aktion auf.

Grundsätzliche Angaben zur Datenverarbeitung

Der Veranstalter erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten der Teilnehmer nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen und grundsätzlich nur zur Bereitstellung, Durchführung und Abwicklung der Aktion. Das bedeutet die Daten der Teilnehmer werden nur beim Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis oder Vorliegen einer Einwilligung verwendet.

In keinem Fall wird der Veranstalter personenbezogenen Daten der Teilnehmer zu Werbe- oder Marketingzwecken oder unbefugt zu anderen Zwecken Dritten übermitteln. Die Daten der Teilnehmer werden nur dann an Dritte weiter geleitet, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder ein Teilnehmer in die Weiterleitung eingewilligt hat.

Der Veranstalter trifft organisatorische, vertragliche und technische Sicherheitsmaßnahmen, um sicher zu stellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und damit die durch den Veranstalter verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

Einwilligungsdialog und Verwendung von Daten innerhalb von Facebook

Vor Beginn der Aktion kann der Veranstalter eine Erlaubnis der Teilnehmer einholen, auf deren bei Facebook gespeicherte Daten zugreifen zu können. Die Teilnehmer werden ausdrücklich auf diese Datenerhebung durch die Aktion im Rahmen des Zustimmungsdialogs von Facebook hingewiesen. Der Veranstalter kann diese Information auf eigenen Server im Rahmen der Aktion zum Zwecke derer Bereitstellung, Durchführung und Abwicklung speichern. Die Informationen beinhalten die Facebook-ID der Teilnehmer. Weitere Informationen zu dem Einwilligungsvorgang, Informationen über erteilte Einwilligungen sowie Möglichkeiten diese innerhalb Ihres Facebookprofils zu widerrufen, können die Teilnehmer Facebooks Datenschutzerklärung entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other.

Informationsversand per E-Mail

Die folgenden Informationen gelten, sofern der Veranstalter Einwilligungen zum Versand von werblichen Informationen per E-Mail einholt (z.B. Newsletter oder Benachrichtigungen über Produkttests sowie Fanspecials)

E-Mailnachrichten mit werblichen Informationen über den Veranstalter sowie dessen weitere Aktionen und Leistungen werden nur mit einer ausdrücklichen Einwilligung der Teilnehmer versendet. Die Teilnehmer können deren Empfang jederzeit widersprechen.

Im Rahmen der Anmeldung speichert der Veranstalter den Anmelde- und Bestätigungszeitpunkt sowie die IP-Adresse der Teilnehmer. Der Veranstalter ist dazu gesetzlich verpflichtet, um eine ordnungsgemäße Anmeldung nachweisen zu können.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass im Rahmen der Aktion Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, RSS-Feeds oder Grafiken eingebunden werden.

Dies setzt immer voraus, dass der Anbieter dieser Inhalte die IP-Adresse der Teilnehmer wahrnimmt. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Teilnehmers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich.

Der Veranstalter bemüht sich nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch hat der Veranstalter keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Veranstalter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies dem Veranstalter bekannt ist, klärt er die Teilnehmer in den nachfolgenden Abschnitten darüber auf.

Google Analytics

Im Rahmen dieser Aktion wird Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) eingesetzt. Google verwendet Cookies, Textdateien, die auf Computer der Teilnehmer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieses Angebotes durch die Teilnehmer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum wird die IP-Adresse der Teilnehmer zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Veranstalters wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Aktion durch die Teilnehmer auszuwerten, um Reports über die Teilnehmeraktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Aktionsnutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Veranstalter zu erbringen.

Die von dem Browser des Teilnehmers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Teilnehmer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; Die Teilnehmer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Auskunfts- und Widerrufsrechte

Die Teilnehmer haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die von dem Veranstalter über sie gespeichert wurden. Die Kontaktdaten sind dem ersten Abschnitt dieser Datenschutzbedingungen zu entnehmen.

Zusätzlich haben die Teilnehmer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Widerruf von Einwilligungen, Sperrung und Löschung ihrer personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Gerichtsstand, anwendbares Recht, Vertragssprache

Abweichende Bedingungen der Teilnehmer werden nicht anerkannt, es sei denn, der Veranstalter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist Stuttgart. Vertragssprache ist deutsch.

Diesen Beitrag teilen: