Information Security Officer Ausbildung DEKRA

Information Security Officer Schulung

Information Security Officer

Der Information Security Officer hat die Aufgabe, den Schutz von Informationen innerhalb eines Unternehmens zu gewährleisten. Für diese Position sind vor allem Fachkenntnisse über die Richtlinien internationaler und deutscher Standards notwendig. Auch ein guter Überblick über die Entwicklung der Informationstechnologie kann für das Ausüben der Tätigkeit hilfreich sein. Unter den Bereich der Informationssicherheit fällt jedoch nicht nur der Schutz von elektronisch verarbeiteten Daten. Dennoch erfüllt der Information Security Officer auch Aufgaben, die in den Bereich eines IT-Security-Officer fallen. Dazu zählt zum Beispiel die Sicherheit der eingesetzten Technologien.

Aufgaben eines Information Security Officer bzw. IT-Security Officer

  • Kommunikative Aufgaben
  • Erstellung von Leitlinien, Richtlinien und Dienstanweisungen
  • Schulungs- und Sensibilisierungsmaßnahmen
  • Erkennung und Behandlung von Sicherheitsvorfällen · Informationssicherheitsmanagement
  • Leitung des Computer-Notfallteams

In größeren Unternehmen ist häufig eine Gruppe von Information Security Officer tätig. Dann wird meistens ein Chief Information Security Officer bestellt. Er übernimmt übergeordnete Aufgaben und koordiniert die ihm unterstellten Information Security Officer. Für Personen, die eine Position als Chief Security Officer anstreben, bietet die DEKRA ein separates Seminar zum CISO an.

Informationssicherheitsbeauftragter Schulung und IT Sicherheitsbeauftragter Ausbildung

Die DEKRA Akademie bietet aber auch für neu berufene Information Security Officer Schulungen und Weiterbildungen an. Diese basieren entweder auf der internationalen Norm ISO / IEC 27001 oder auf deutschem Standard nach ISO 27001 auf Basis IT Grundschutz.

Den Unternehmen in Deutschland ist es freigestellt, ob sie sich nach internationalem oder deutschem Standard zertifizieren lassen möchten. Einzige Ausnahme stellen deutsche Behörden dar, die sich ausschließlich auf Basis der ISO / IEC 27001 auf Basis IT Grundschutz zertifizieren müssen.

Der Aufbau und die Inhalte der IT-Sicherheitsbeauftragten Ausbildung bei der DEKRA unterscheiden sich nur gering. Bei Zertifizierung nach internationalem Standard ist jedoch eine vorausgehende Risikoanalyse notwendig.

Information Security Officer Seminare - Termine:

  • Information Security Officer (Informationssicherheitsbeauftragter) gemäß ISO 27001
  • Information Security Officer gemäß ISO 27001 auf Basis von IT-Grundschutz

Inhalte der Ausbildung:

Die IT-Sicherheitsbeauftragten Ausbildung behandelt die folgenden Themen:

  • Informationssicherheit (IS)
  • Informationssicherheitsmanagement
  • ISMS nach ISO/IEC 27001ff bzw. ISMS nach IT Grundschutz (BSI)
  • Aktuelle Konzepte der Informationssicherheit
Diese Themen gliedern sich in mehrere Themenbereiche:
  • Organisation
  • Infrastruktur
  • Netzwerksicherheit
  • Systemsicherheit
  • Anwendungssicherheit
  • Tools
Zielgruppe:

Die Schulung zum Information Security Officer richtet sich an folgende Personen:

  • Führungskräfte
  • Managementbeauftragte, Datenschutzbeauftragte
  • IT-Leiter, IT-Berater
  • IT-Sicherheitsbeauftragte
Voraussetzungen:

Die IT Sicherheitsbeauftragten Ausbildung baut auf den Kenntnissen des Seminars Information Security Foundation auf. Aus diesem Grund ist ein Nachweis über diese für die Teilnahme wünschenswert, jedoch nicht erforderlich.

Abschluss:

Nach erfolgreicher Teilnahme sind die Teilnehmenden prüfungsberechtigt. Das DEKRA Akademie Zertifikat kann optional gebucht werden. Dieses bescheinigt die Fähigkeiten eines Information Security Manager. Dazu zählen Planung, Aufbau, Aufrechterhaltung und Verbesserungen eines Information Security Management Systems (ISMS).

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an unter Tel.: +49.711.7861-3939 oder nutzen Sie das Kontaktformular.

* Pflichtfelder