Weiterbildung Meister Elektrotechnik

Industriemeister Elektrotechnik (IHK)

Der Bereich der Elektrotechnik hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt. Mit den Innovationen, die vor Jahren noch undenkbar schienen, steigen jedoch auch die Anforderungen an die Führungskräfte der Branche. Wer hier beruflich weiterkommen und auf Dauer mithalten will, für den ist die Prüfung zum/-r „Industriemeister/-in – Fachrichtung Elektrotechnik“ unumgänglich.

Industriemeister/-innen mit der Fachrichtung Elektrotechnik übernehmen Fach-, Führungs- und Organisationsaufgaben in Industriebetrieben, wo sie für die Einsatzbereitschaft der Produktion verantwortlich sind. Sie planen und koordinieren Arbeitsabläufe und überwachen und optimieren die Fertigungsprozesse. Zu ihrem Aufgabenbereich gehört, neben der Anleitung der Fachkräfte, auch die betriebliche Ausbildung. Weiterhin übernehmen sie Personalentscheidungen und kontrollieren die Arbeitsleistung sowie Kostenentwicklung.

Als Fach- und Führungskräfte sind Industriemeister/-innen der Fachrichtung Elektrotechnik zudem für die funktionsgerechte Installation der elektrotechnischen Anlagen sowie für ihre Steuerung der verantwortlich.

Die DEKRA Akademie bietet bundesweit Vorbereitungslehrgänge für die IHK-Meisterprüfung an.


Inhalte der Fortbildung

Lern- und Arbeitsmethodik

Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikation

  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten
  • Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikationen (Ausbildereignung)

Handlungsspezifische Qualifikationen

I. Technik

  • Infrastruktursysteme und Betriebstechnik
  • Automatisierungs- und Informationstechnik

II. Organisation

  • Betriebliches Kostenwesen
  • Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
  • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz

III. Führung und Personal

  • Personalführung
  • Personalentwicklung
  • Qualitätsmanagement


Voraussetzungen

Voraussetzung für die Zulassung zur Industriemeisterprüfung sind in der Regel eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf der Fachrichtung Elektrotechnik sowie entsprechende Berufspraxis.


Weiterbildungsangebot

Zu den Terminen Geprüfter Industriemeister - Fachrichtung Elektro (IHK)

Diesen Beitrag teilen:

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an unter Tel.: +49.711.7861-3939 oder nutzen Sie das Kontaktformular.

* Pflichtfelder