Hygiene in Gemeinschaftseinrichtungen

Seminare für Privat- und Firmenkunden - Termine:

Termine Onlinetraining:

Hygienerichtlinien Kita und Schule richtig umsetzen. Ein Hygienebeauftragter (m/w/d) in Gemeinschaftseinrichtungen wie Kita oder Schule muss wissen, wie die bestehenden Risiken zu bewerten und die gestellten Anforderungen einzuhalten sind.
Daher sind neben den Themenblöcken ‚Hygienerichtlinien Kindergarten/ Schule‘ auch folgende Themen Teil des Seminars:

  • Risikobewertung
  • Hygienemanagement
  • Verantwortlichkeit
  • Basishygiene
  • Anforderungen des IfSG
  • Anforderungen nach Biostoffverordnung
  • Sondermaßnahmen beim Auftreten von bestimmten Erkrankungen (Magen-Darm-Erkrankungen, Kopfläuse, Krätze etc.)

Ablauf:
Für das Seminar sollten Sie sich einen Tag einplanen. Sie können sowohl als Privat- als auch als Firmenkunde daran teilnehmen.

Zielgruppe:
Die Seminare richten sich an Mitarbeiter (m/w/d) von:

  • Kindergrippen und Kindergärten
  • Kindertagesstätten und Kinderhorte
  • Schulen und andere Ausbildungseinrichtungen
  • Heime und Ferienlager
  • Erstaufnahmeeinrichtungen und Asylunterkünfte
  • Obdachlosenunterkünfte
  • Justizvollzugsanstalten
  • sonstige Massenunterkünfte

Voraussetzungen:
Für die Seminare sind keine weiteren Voraussetzungen erforderlich. Alle Personen, die sich für die Hygienerichtlinien im Kindergarten bzw. die Hygiene an Schulen einsetzen und interessieren, sind willkommen.

Abschluss:
Nach der bestandenen schriftlichen Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmenden das Zertifikat der DEKRA Akademie ‚Hygienebeauftragter Gemeinschaftseinrichtungen‘.

Rechtliche Grundlage:
Die Hygienerichtlinien Kita sowie die Einhaltung einer entsprechenden Hygiene in der Schule richtet sich nach §36 Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz IfSG).