Seminare Finden

Seminare
finden

Seminare Finden

Aktuellen Standort verwenden

DEKRA Akademie Standorte Deutschland

Standorte
Suchen

Standorte suchen

Aktuellen Standort verwenden

Seminar des Monats Berufskraftfahrer-Weiterbildung

Seminar des Monats

Berufskraftfahrer-Weiterbildung

Alle fünf Jahre müssen Berufskraftfahrer, die ihre Fahrerlaubnis der Klassen C oder D zu gewerblichen Zwecken einsetzen und Personen oder Güter befördern, eine 35-stündige fünf Module umfassende Weiterbildung absolvieren, um den Eintrag der Schlüsselzahl 95 in ihren Führerschein zu erhalten.

Seminar des Monats


Know-how für echte Profis - Berufskraftfahrer-Weiterbildung

Alle fünf Jahre müssen Berufskraftfahrer, die ihre Fahrerlaubnis der Klassen C oder D zu gewerblichen Zwecken einsetzen und Personen oder Güter befördern, eine 35-stündige fünf Module umfassende Weiterbildung absolvieren, um den Eintrag der Schlüsselzahl 95 in ihren Führerschein zu erhalten.

Als erfahrener Weiterbildungsexperte im Bereich Transportlogistik, ergänzt die DEKRA Akademie die Inhalte der Kraftfahrer-Weiterbildung mit vielen aktuellen Tipps und Zusatzinformationen, die selbst erfahrenen Berufskraftfahrern noch einen Mehrwert bieten.

Übrigens: Die Module können in Reihe, im Rahmen einer Wochenschulung oder einzeln, zu unterschiedlichen Terminen, absolviert werden.

Termine
DEKRA Berufskraftfahrer-Weiterbildung
DEKRA Akademie Kalender

Nachhaltiges Management


Zertifizierter Fuhrparkmanager (DEKRA)

Hohe Investitions- und Betriebskosten auf der einen, ein sehr komplexes Fachgebiet auf der anderen Seite: Als Fuhrparkmanager benötigen Sie umfassendes Spezialwissen, um effizient arbeiten zu können. Die Qualifizierung zum „Zertifizierten Fuhrparkmanager (DEKRA)“ vermittelt Ihnen das betriebswirtschaftliche, technische und rechtliche Wissen zur Schaffung effizienter, rechtssicherer und kostengünstiger Fuhrparkprozesse anhand folgender Module:

  • Modul 1: Operative Aufgaben und Prozesse
  • Modul 2: Führungstechniken im Fuhrparkmanagement
  • Modul 3: Kostenrechnung und Controlling
  • Modul 4: Finanzierung, Beschaffung und Verwertung
  • Modul 5: Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Modul 6: Versicherungs- und Schadenmanagement
  • Modul 7: Dienstwagenmanagement und Nachhaltigkeit im Fuhrpark
  • Abschluss: Zertifizierung

Übrigens: Die Module können in beliebiger Reihenfolge an unterschiedlichen Orten absolviert werden und sind auch einzeln buchbar.

Termine
Seminar Projektmanagement
DEKRA Akademie Seminar Qualitätsbeauftragter

Aufstiegsfortbildung


Ausbildung zum/zur Geprüfte/-n Meister/-in

Seinen Meister zu machen lohnt sich. Denn mit der Meisterqualifikation erwerben Sie einen bundeseinheitlichen, bei Unternehmen hoch angesehenen IHK-Abschluss, der Ihnen vielfältige berufliche Karrieremöglichkeiten eröffnet. Die Meisterqualifikation ist innerhalb der Europäischen Union anerkannt und steht mit dem Bachelor auf einer Stufe. Die folgenden Meisterkurse bieten wir regelmäßig in Vollzeit oder berufsbegleitend an:

  • Geprüfte/-r Logistikmeister/-in (IHK)
  • Geprüfte/-r Meister/-in für Kraftverkehr (IHK)
  • Geprüfte/-r Industriemeister/-in (Fachrichtung Metall) (IHK)

Übrigens: Meisterausbildungen werden vom Staat finanziell gefördert. Wir beraten Sie gerne.

Details
DEKRA Akadmie Aufstiegsfortbildung Meister
DEKRA Akademie Hinweis auf Aufstiegsqualifizierung Meister

Aufstiegsqualifizierung


Ausbildung zum/zur Geprüfte/-n Fachwirt/-in

Was dem einen der Meister, ist dem anderen der Fachwirt. Gute Aufstiegschancen haben Sie, wenn Sie sich für eine Ausbildung zum geprüfte Fachwirte/zur geprüften Fachwirtin entscheiden. Denn als ausgewiesener Branchenexperte sind Sie nach absolvierter Ausbildung prädestiniert für die Übernahme von Führungspositionen im mittleren Management.

Die folgenden Kurse bieten wir regelmäßig in Vollzeit oder berufsbegleitend an:

  • Geprüfte/-r Fachwirt/-in für Güterverkehr und Logistik (IHK)
  • Geprüfte/-r Fachwirt/-in für Logistiksysteme (IHK)
  • Geprüfte/-r technische/-r Fachwirt/-in (IHK)
  • Geprüfte/-r Industriefachwirt/-in (IHK)
  • Geprüfte/-r Fachwirt/-in im Gesundheits- & Sozialwesen (IHK)
  • Geprüfte/-r Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK)
  • Geprüfte/-r Handelsfachwirt/-in (IHK)

Übrigens: Die Ausbildung zum Fachwirt wird vom Staat finanziell gefördert. Wir beraten Sie gerne.

Details
DEKRA Akademie Aufstiegsfortbildung zum Fachwirt
DEKRA Akademie Hinweis Aufstiegsfortbildung zum Fachwirt
DEKRA Arbeitsmarkt-Report 2016: Vernetzte Industrie und „smarte“ Produkte verändern Jobs.

Zukunft Personal 2016

Prämie bei erfolgreicher Prüfung!

Lassen Sie nichts anbrennen!

Meisterqualifikation

DEKRA Safety Web

Neue Betriebssicherheits-
verordnung tritt in Kraft


DEKRA Arbeitsmarkt-Report 2016: Vernetzte Industrie und „smarte“ Produkte verändern Jobs.

Arbeitsmarktreport 2016

Im vergangenen Jahr sind mehr als eine Million Asylsuchende nach Deutschland gekommen. Viele Arbeitgeber, die nur schwer Fachkräfte finden, haben große Hoffnungen in die Zugewanderten gesetzt. Ein Jahr später sind Unternehmen verhalten optimistisch, wie die Befragung ausgewählter Unternehmensvertreter für den Arbeitsmarkt-Report der DEKRA Akademie ergeben hat. Aber allen ist klar: Flüchtlinge schließen nicht kurzfristig die Lücken in den Reihen der Fachkräfte.

Wo Arbeitgeber derzeit den dringendsten Bedarf haben, zeigt der aktuelle Report: Fachkräfte in den Bereichen Vertrieb, IT, Ingenieurwesen und Sachbearbeitung können am Stellenmarkt aus besonders vielen Jobs wählen. Elektroniker haben es an die Spitze der Top-Ten-Berufe geschafft.

Für weitere Informationen hier klicken!


Zukunft Personal 2016

DEKRA Akademie auf der Zukunft Personal

Berufliche Aus- und Weiterbildung 4.0

Vortragsreihe der DEKRA Akademie im Praxisforum 4 in Halle 2.2.
DEKRA Akademie ist als Themensponsor auf der "Zukunft Personal" in Köln (18. bis 20.10.16).

Die Generierung, Verarbeitung und Verwendung großer Datenmengen sowie die Vernetzung und Kommunikation der Dinge führt zu einem Paradigmenwechsel in der Wirtschafts- und Arbeitswelt. Dies wird auch die berufliche Aus- und Weiterbildung grundsätzlich vor tiefgreifende Veränderungen stellen.
Der technologische Fortschritt rückt die effiziente Anwendung wesentlicher didaktisch-methodischer Leitprinzipien zunehmend in Reichweite und sorgt für eine immer weitergehende Verschmelzung von Arbeit und Lernen. Darüber hinaus werden die von der digitalen Vernetzung angestoßenen strukturellen Veränderungen die Anforderungen an Bildung neu definieren. Doch welche Modelle versprechen Erfolg?

Weitere Informationen und Programm


Prämie bei erfolgreicher Prüfung!

Prämie für Umschulung

Für zukünftige Umschülerinnen und Umschüler gibt es gute Neuigkeiten: eine Prämie für erfolgreich abgeschlossene Prüfungen. Viele scheuen die lange Zeit und den Aufwand einen Abschluss durch eine Umschulung nachzuholen, dies soll sich nun ändern.

Die Bundesregierung möchte Arbeitslosen ohne Berufsabschluss abgelegte Zwischen- und Abschlussprüfungen mit einer Prämie belohnen. So soll die Entscheidung für eine Weiterbildung erleichtert werden.

Für mehr Informationen hier klicken!


Lassen Sie nichts anbrennen!

Lassen_Sie_nichts_anbrennen

Ausbildung von Brandschutzhelfern und -helferinnen bei der DEKRA Akademie

Jährlich ereignen sich in Deutschland bis zu 200 brandbedingte Großschäden. Im Schnitt entstehen dabei Kosten von vier bis fünf Millionen Euro, nicht selten werden Menschen verletzt oder verlieren gar ihr Leben. Brandschutz ist daher ein unverzichtbarer Bestandteil des Arbeitsschutzes. Für Unternehmen können Brände, bedingt durch hohe wirtschaftlichen Folgekosten, darüber hinaus existenzielle Auswirkungen haben.

Für weitere Information hier klicken!


Meisterqualifikation

Meisterqualifikation

Mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung gehören Sie bereits zu den möglichen Gewinnern der aktuellen Lage am Arbeitsmarkt, denn Fachkräfte sind in Deutschland gesuchter denn je.

Wer vom Bedarf der Unternehmen an hochqualifizierten Mitarbeitern besonders profitieren will, kann seine Chance nur mit einem weiteren Karriereschritt optimal nutzen!

Ihr Schritt nach vorn: eine Aufstiegsfortbildung als Industriemeister!

Haben Sie weitere Fragen?

Tel.: 0711.7861-3939
Fax: 0711.7861-2655

E-Mail: service.akademie@dekra.com

Informieren Sie sich über das Berufsbild Meister, Ihre Karrierechancen und die Voraussetzungen für die Fortbildung auf unserer Webseite:

Meisterqualifikation


DEKRA Safety Web

DEKRA Safety Web

DEKRA Safety Web: Arbeitsschutz wird effizienter

Neues Online-Portal für betriebliche Unterweisungen zur Arbeitssicherheit

Unterweisungen in Arbeitsschutzthemen sind weit mehr als eine bloße Formalität: Unternehmen, die hier nachlässig handeln, riskieren schwere Unfälle, Bußgelder und Auseinandersetzungen mit den Berufsgenossenschaften. Allerdings sind die Schulungen, zumindest als herkömmliche Präsenzveranstaltung, zeitintensiv und teuer. Mehr Effizienz verspricht das neue Unterweisungsportal „DEKRA Safety Web“ von DEKRA Media. Dieses bietet ab sofort inhaltlich und didaktisch ausgereifte multimediale Unterweisungen in Form von Web Based Trainings (WBT).

Für mehr Informationen hier klicken!


Neue Betriebssicherheits-
verordnung tritt in Kraft

Betriebssicherheitsverordnung DEKRA

Was Sie für die Umstellung wissen müssen.

Seit 1. Juni 2015 ist die novellierte Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) in Kraft. Die neue Verordnung brachte zahlreiche Änderungen mit sich – bei den Prüfpflichten und Prüfzuständigkeiten ebenso wie bei der Dokumentation im Unternehmen.

Das Wichtigste auf einen Blick:

Die Struktur der neuen BetrSichV orientiert sich an den europäischen Vorschriften. Daher musste bis 1. Juni 2015 auch die Dokumentation im Betrieb neu strukturiert werden.

Erleichtert wird die Dokumentation dadurch, dass alle Dokumente künftig auch rein elektronisch archiviert werden dürfen. Auf unfallträchtige Situationen, wie Instandhaltung, besondere Betriebszustände, Störungen und Manipulationen, wird nun gezielt eingegangen.

Die Verordnung enthält konkrete Vorgaben zur Reduzierung der ergonomischen und psychischen Belastungen am Arbeitsplatz. Betreiber überwachungsbedürftiger Anlagen (Aufzüge, Druckgeräte, Ex-Anlagen) müssen neue Anforderungen an die Betriebserlaubnis und die vorgeschriebenen Prüfungen beachten – siehe unten. Verstöße gegen die Prüf- und Sorgfaltspflichten der BetrSichV gelten künftig als Ordnungswidrigkeiten und können strafrechtlich verfolgt werden.

DEKRA unterstützt Sie gerne bei der Umsetzung der neuen BetrSichV und führt als Zugelassene Überwachungsstelle (ZÜS) wie gewohnt alle vorgeschriebenen Prüfungen für Sie durch.

Weitere Informationen