Unsere Schulungen für Gefahrgutfahrer

LKW Fahrer allgemein

Unternehmen, die Gefahrguttransporte durchführen, brauchen entsprechend qualifizierte Kraftfahrerinnen und Kraftfahrer. Diese müssen den ADR-Schein, auch als Gefahrgutführerschein bekannt, vorweisen können, wenn sie Gefahrgut auf der Straße befördern wollen.

Für die Durchführung von Schulungen für Gefahrgutfahrer haben der Gesetzgeber und die zuständigen Industrie- und Handelskammern für alle Schulungsanbieter verbindliche und unbedingt einzuhaltende Regelungen vorgeschrieben. Diese Regelungen betreffen neben der Zulassung als Schulungsanbieter für Gefahrgutfahrerschulungen z. B. die Qualifikation der einzusetzenden Trainer, die zu nutzenden Schulungsunterlagen, Raumgrößen, die Dauer und die Inhalte jedes einzelnen Lerngebietes u. a.

Wenn Sie eine Gefahrgutfahrerschulung bei der DEKRA Akademie buchen, können Sie sicher sein, dass alle Gesetze und Vorschriften eingehalten werden und der von Ihnen erworbene Abschluss unanfechtbar ist.

Folgende Kurse für Gefahrguttransporte können Sie bei uns buchen:

ADR-Schein Basiskurs
(Der Basiskurs ist die für alle Gefahrgutfahrer/-innen vorgeschriebene Grundschulung
Gefahrgutfahrer/-innen – Auffrischungsschulung
(Nach fünf Jahren kann der ADR-Schein mit einer Auffrischungsschulung um weitere fünf Jahre verlängert werden)
Aufbaukurs Tanktransporte
(Wer Tanklastfahrzeuge steuern möchte, benötigt zusätzlich zum ADR-Schein den Aufbaukurs Tanktransporte)
Aufbaukurs Klasse 1
(Transporte von explosionsgefährlichen Stoffen setzen den jeweiligen Aufbaukurs Klasse 1 voraus)

Über unsere aktuellen Termine informieren Sie sich bitte auf unserer homepage unter der Rubrik „Angebote +Gefahrgut“, oder rufen Sie uns einfach an. Wir beraten Sie gern!

Diesen Beitrag teilen: