Förderprogramme Baden-Württemberg

Weiterbildungsförderung in Baden-Württemberg

Allgemeine Informationen zu Förderprogrammen in Baden-Württemberg finden Sie hier: Allgemeine Informationen


Förderprogramm "Fachkurse"

Das Land Baden-Württemberg fördert mit Unterstützung des Europäischen Sozialfonds (ESF) überbetriebliche Lehrgänge der DEKRA Akademie GmbH im Zeitraum vom 01.09.2018 bis 31.08.2019 durch Zuschüsse zur Teilnahmegebühr. Es besteht kein Rechtsanspruch auf einen Zuschuss. Die vollständigen Förderbestimmungen sind einzusehen unter www.esf-bw.de

ESF Fachkurse 2018-2019 in Baden-Württemberg - Broschüre (PDF)


Wer kann den Zuschuss in Anspruch nehmen?

  • Zur Zielgruppe gehören insbesondere Beschäftigte aus kleinen und mittleren Unternehmen, aber auch Unternehmer, Freiberufler, Existenzgründer, Gründungswillige sowie Wiedereinsteiger.

Nicht gefördert werden:

  • Beschäftigte von Bund, Ländern, Stadt- und Landkreisen, sowie Städten und Gemeinden (Beschäftigte von rechtlich selbständigen Unternehmen, die aus Mitteln der öffentlichen Hand getragen werden, sind förderfähig).
  • Beschäftigte von Transfergesellschaften.


Art, Höhe und Umfang der Förderung

Der Zuschuss wird gewährt als Projektförderung in Form einer Anteilsfinanzierung in Höhe von:

  • 30% der zuschussfähigen Teilnahmegebühren bzw.
  • 50% der zuschussfähigen Teilnahmegebühren für Teilnehmende, die mindestens das 50. Lebensjahr erreicht haben.

Hinweis: Der 50. Geburtstag muss vor Beginn oder innerhalb des Kurszeitraums liegen.

Der Zuschuss wird direkt von den Kursgebühren abgezogen. Die Mehrwertsteuer wird nicht bezuschusst. Teilnehmer können die Fachkursförderung innerhalb des Förderzeitraums auch für mehrere Schulungen beantragen.

Da der Fördertopf gedeckelt ist, kann ein Förderzuschuss nur bis zur Ausschöpfung der Mittel beantragt werden.


Was benötigen wir von Ihnen?

Die DEKRA Akademie hat für Sie die Förderung Ihres Seminars beim Ministerium für Finanzen und Wirtschaft beantragt.

Damit Sie nun letztlich eine Ersparnis von bis zu 50% auf den Seminarpreis erhalten können, benötigen wir von Ihnen zwei Fragebögen (jeweils im Original) vollständig ausgefüllt und von Ihnen unterschrieben:

Zielgruppenabfrage und Stammdatenblatt hier herunterladen

Bitte reichen Sie beide Fragebögen vollständig ausgefüllt und unterschrieben im Original bis spätestens 09:00 Uhr am ersten Seminartag bei der Seminarverwaltung an Ihrem Schulungsort ein.

Unvollständige oder nicht unterschriebene Anträge dürfen wir nicht an das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft, vertreten durch die L-Bank, weiterleiten. Diese können daher nicht bei der Förderung berücksichtigt werden. Dies gilt auch für Anträge, die nicht fristgerecht bis zum ersten Seminartag eingereicht werden.

Bitte berücksichtigen Sie auch, dass keine Nachbesserung der Anträge durch DEKRA erfolgen kann.


Kontakt

Stuttgart
Ulrike Engels
+49.711.901197-0

Karlsruhe
Miriam Mackert-Demir
+49.721.98746-17

Ulm
Sabine Eisele
+49.731.93769-14