DEKRA Aviation Tage 2015

DEKRA Aviation Tage 2015

Auch die diesjährigen „DEKRA Aviation Tage 2015 – Security & Safety & Gefahrgut“ vom 26. – 28. Mai 2015 im Dolce Resorts Hotel Unterschleißheim bei München wurden effektiv genutzt. Neben den hervorragenden Vorträgen und dem Rahmenprogramm lag der Fokus insbesondere auf dem persönlichen Austausch rund um die Themen der Luftsicherheit.

Das Team der DEKRA Industrie & Aviation bedankt sich bei allen Gästen für das Interesse und den regen Diskussionsaustausch. Sie alle haben dazu beigetragen, dass unsere 6. „DEKRA Aviation Tage“ wieder ein voller Erfolg waren!

Gefahrgut im Fokus

Unsere Experten beleuchteten die Beförderung gefährlicher Güter in der verkehrsträgerübergreifenden Transportkette. Ebenso falsch oder gar nicht deklariertes Gefahrgut, den korrekten Einsatz von Gefahrgutverpackungen und die rechtlichen Konsequenzen bei Nichteinhaltung der Vorschriften. Moderiert von Oliver Baumgart, Leiter Gefahrgut der DEKRA Akademie GmbH Industrie & Aviation.

Begrüßen durften wir Herrn Mario Gaede, PHK beim zentralen Verkehrsdienst der Berliner Polizei. Frau RA Ulla Richter, Herrn Frank Rex, EPHK, Dezernent Verkehrstechnik bei der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen. Herrn Michael Schuhmacher, Gefahrgutbeauftragter des Flughafens Düsseldorf. Herrn Christian Breuer, Geschäftsführer der Alex Breuer GmbH (G-Box). Herrn Georg Closhen Gefahrgutinspektor beim Luftfahrt-Bundesamt sowie Herrn Dipl.-Ing. Bernd-Uwe Wienecke von der Bundesanstalt für Materialforschung und Prüfung.

Aviation Safety – Management Systeme, wozu?

Stefan Schneider, Leiter Aviation Safety, führte durch den Dschungel der Safety Managementsysteme in der Luftfahrt und moderierte diese Veranstaltung des ersten Tages.
Herr Josef Schäfermeier, Inhaber der SQS Consulting, stand uns mit seinen Vorträgen zu den Themen

  • Emergency Response Planning – Verfahren zur Bewältigung von Zwischenfällen
  • Safety Promotion and Safety Training – Schaffung einer Safety Kultur im Unternehmen
  • Herausforderung beim Einführen eines SMS-Systems / Einführung eines Fatigue Risk Managements – 4 Bausteine (gemeinsam mit Herrn Christian Albrecht, Luftfahrt Sachverständiger und Kapitän A340)
  • Compliance Monitoring: Sicherstellung von “Regulatory Compliance” Lenkung und Freigabe von Dokumenten im Unternehmen
zur Verfügung.

Aviation Security – Die sicheren Lieferketten, die Alternative zur Kontrolle?

Den Mittelpunkt bildete in diesem Jahr auch wieder die Luftsicherheit. Speziell die Thematiken „Sichere Lieferketten“, Flughafenlieferungen, Bordvorräte und Luftfracht standen zur Diskussion. Spannend bleibt dabei weiterhin ein Blick auf die Entwicklung in Sachen Verabschiedung des Luftsicherheitsgesetzes. Durch diese beiden Tage führte Petra Becker, EUAVSEC Aviation Training & Consulting.

Themen wie das neue Luftsicherheitsgesetz, die sichere Lieferkette, Bordvorräte und Flughafenlieferungen sowie Terrorismus und Sprengstoffe wurden durch namhafte Referenten präsentiert.
Abgerundet wurden die theoretischen Beiträge durch eine Außenpräsentation, bei der ein Sprengstoffspürhund im Einsatz vorgestellt wurde.

Die zahlreichen Pausen nutzten unsere Gäste zum Entspannen oder für angeregte Gespräche. Nach den Vorträgen ging es in die Visualisierung der Geschichte der Luftfahrt im Deutschen Museum – Flugwerft Oberschleißheim. Die „Rückkehrer“ erholten sich zunächst im Loungebereich des Hotels, während dessen liefen bereits die Vorbereitungen zur Abendveranstaltung mit Grillbuffet sowie abschließend das obligatorische „get together“ im Barbereich.

Zu guter Letzt möchten wir natürlich unsere Karikaturistin Marion Stein nicht vergessen. Sie ließ unsere Gäste und unsere Referenten nicht aus „den Augen“ und hat den einen oder anderen spannenden Moment zu Papier gebracht. Damit hat sie für außergewöhnliche Erinnerungen gesorgt.

Aber wo Licht ist, ist auch Schatten!

Nicht alle kleinen Unwägbarkeiten konnten wir von unseren Gästen fernhalten.
Damit wir uns für das kommende Jahr noch besser vorbereiten können, freuen wir uns auf Ihre Anregungen und Wünsche. Dadurch können wir Ihnen wieder eine fachlich versierte Veranstaltung mit einem Rahmenprogramm zum Wohlfühlen präsentieren.

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an unter Tel.: +49.711.7861-3939 oder nutzen Sie das Kontaktformular.

* Pflichtfelder