Chief Information Security Officer Schulung DEKRA

Chief Information Security Officer Schulung

Chief Information Security Officer (CISO) gemäß ISO/IEC 27001 auf Basis von IT-Grundschutz

Ein Chief Information Security Officer vereint die Gesamtverantwortung für Informationssicherheit eines Unternehmens. Ihm sind meist Informationssicherheitsbeauftragte untergeordnet.

Gerade in größeren Unternehmen sind meist mehrere Informationssicherheitsbeauftragte angestellt. Deshalb ist der Chief Information Security Officer (CISO) häufig auch Teil der Geschäftsführung. Er organisiert, entwickelt und beobachtet alle Maßnahmen, die zum Schutz von Informationen und Technologien innerhalb der Organisation dienen.


Aufgaben des CISO

Zu den Aufgaben eines Chief Information Security Officer gehören unter anderem:

  • Er definiert die sicherheitsrelevanten Objekte, Risiken und Bedrohungen des Unternehmens
  • Er steckt anhand dieser Analyse die unternehmerischen Sicherheitsziele fest
  • Er baut eine funktionierende Organisationseinheit für die Umsetzung dieser Sicherheitsziele auf und koordiniert diese
  • Er erarbeitet Sicherheitsrichtlinien und entwickelt diese stetig weiter
  • Er bewertet die Funktionseinheit zum Stand der Umsetzung und zur aktuellen Entwicklung der Sicherheitsvorschriften
  • Er hat ein ausgeprägtes Bewusstsein für das Thema IT-Sicherheit und gibt dieses durch Trainings und Kampagnen an die Mitarbeiter weiter
  • Er koordiniert und organisiert das Portfolio Management der für die Sicherheit relevanten Geschäftsprozesse

Unterschied CISO, CSO und CIO

Abzugrenzen ist der Chief Information Security Officer vom Chief Security Officer (CSO) und vom Chief Information Manager (CIO) - auch wenn sich teilweise die Aufgaben überschneiden. Dennoch liegen die Schwerpunkte der einzelnen Berufsgruppen unterschiedlich. Der Chief Security Officer (CSO) stellt die Sicherheit der technischen und physischen Infrastruktur in den Mittelpunkt. Beim CISO liegt der Fokus auf der Sicherheit von Informationen und Daten. Der CIO hingegen behält die Informations- und Kommunikationstechnik innerhalb eines Unternehmens im Auge. Lediglich der CIO agiert auf C-Management- bzw. Vorstandsebene.

Entsprechend seiner Aufgaben sollte ein Chief Information Security Officer über fundierte Fachkenntnisse innerhalb des Unternehmens verfügen. Dazu zählen auch das Wissen über die Unternehmenskultur sowie über unternehmensinterne Prozesse. Der CISO berichtet und spricht seine Empfehlungen an den CIO aus.


Schulungen zum Chief Information Security Officer (CISO) berufsbegleitend

Neben den Unternehmensspezifika sind auch fundierte Kenntnisse im Bereich der Informationssicherheit notwendig. Die DEKRA Akademie bietet hierfür berufsbegleitende Schulungen an, die auf der deutschlandweit anerkannten ISO/IEC 27001 auf Basis von IT-Grundschutz basieren. Diese beinhaltet unter anderem ein Maßnahmenkatalog, erarbeitet vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).


Chief Information Security Officer Seminare - Termine bundesweit:

Chief Information Security Officer gemäß ISO/IEC 27001 auf Basis von IT-Grundschutz (BSI)

Voraussetzungen:
Die Schulung zum Chief Information Security Officer ist Teil der DEKRA modularen Schulung. Aus diesem Grund ist die erfolgreiche Teilnahme an Modul 2: Information Security Officer erforderlich. 3 Jahre Berufserfahrung als Information Security Officer sind wünschenswert.

Zielgruppe:
Die Weiterbildungen zum CISO richten sich vor allem an:

  • Führungskräfte
  • Managementbeauftragte, Datenschutzbeauftragte
  • IT-Leiter, IT-Berater
  • IT-Sicherheitsbeauftragte, Informationssicherheitsbeauftragte

Abschluss/Zertifizierung:
Nach der Teilnahme an der CISO Schulung sind prüfungsberechtigt. Im Rahmen der berufsbegleitenden Weiterbildung zum CISO absolvieren die Teilnehmenden sowohl eine praktische als auch eine theoretische Prüfung. Im Rahmen der praktischen Prüfung haben die Teilnehmenden 14 Tage Zeit, eine am Berufsalltag orientierte Aufgabe umzusetzen. Die Prüfung ist dabei separat zu buchen.

Folgende Seminare könnten Sie auch interessieren:

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an unter Tel.: +49.711.7861-3939 oder nutzen Sie das Kontaktformular.

* Pflichtfelder