BMVI: Nationales Flottenaustauschprogramm gestartet

BMVI: Nationales Flottenaustauschprogramm gestartet (© assetseller – stock.adobe.com)
© assetseller – stock.adobe.com

Die Bundesregierung unterstützt ab sofort die Anschaffung neuer Euro VI Lkw, wenn gleichzeitig ein Lkw mit einer älteren Abgasstufe verschrottet wird.

Wer sich einen Lkw kauft, der die Anforderungen der aktuellen Abgasnorm Euro VI erfüllt, darf sich fortan über einen Zuschuss von bis zu 15.000 Euro freuen. Voraussetzung dafür ist, dass gleichzeitig ein älterer Lkw der Abgasstufen Euro III, IV oder V verschrottet wird. Darüber hinaus wird die Anschaffung intelligenter Trailer-Technologie, wie etwa Technologien zur Reifendruckmessung, mit bis zu 5.000 Euro gefördert.


Wirtschaft stärken, Umwelt schützen

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer formuliert klar, was er sich vom Förderprogramm zur Erneuerung der Fahrzeugflotte verspricht: „Unser Ziel: nachhaltig die CO2-Emissionen der Nutzfahrzeugflotte senken, Arbeitsplätze dauerhaft erhalten und der Wirtschaft einen spürbaren Impuls verleihen.“ Darüber hinaus werde auch die Verkehrssicherheit erhöht, denn eine Förderung sei an die Installation eines Abbiegeassistenzsystems geknüpft.


Förderung für kommunale Einsatzfahrzeuge

Neben dem aktuellen Förderprogramm ist eine weitere Initiative geplant. Ebenfalls ab dem 1.Quartal 2021 sind Zuschüsse für die Anschaffung kommunaler Einsatzfahrzeuge geplant. Die dafür erforderliche Förderrichtlinie befindet sich jedoch aktuell noch in der Ressortabstimmung.

Informationen und Angebote der DEKRA Akademie

BMVI: Pressemitteilung zum Flottenaustauschprogramm

Sie haben weitere Fragen?

Tel.: +49.711.7861-3939
Fax: +49.711.7861-2655
E-Mail: