Berufskraftfahrer-Weiterbildung bei der DEKRA Akademie.

Berufskraftfahrer-Weiterbildung

Das Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) sieht alle fünf Jahre eine Fortbildung vor. Absolvieren müssen diese alle im gewerblichen Verkehr tätigen Berufskraftfahrer. Weiterbildung und Unterrichtsmaterialien sind dabei, je nach Zielgruppe, individuell auf LKW-Fahrer oder KOM-Fahrer zugeschnitten. Neben diesen und weiteren Seminaren für Kraftfahrer gehören zudem auch Schulungen für KEP-Fahrer zum Angebot der DEKRA Akademie.

Die Anforderungen an Fahrer im Personen- und Güterverkehr steigen stetig. DEKRA steht für Know-how rund um Fahrzeug und Logistik. Aus diesem Grund erhöht die Berufskraftfahrer-Weiterbildung nicht nur die Sicherheit und Wirtschaftlichkeit, sondern die DEKRA Akademie ergänzt die Inhalte der Kraftfahrer-Weiterbildung auch regelmäßig mit aktuellen Tipps und Zusatzinformationen, die auch erfahrenen Berufskraftfahrern noch einen positiven Mehrwert bieten. Und auch die neusten technischen Entwicklungen kommen selbstverständlich nicht zu kurz. Unsere Trainer setzen dabei modernste Lehr- und Lernmaterialien ein, die alle Inhalte zielgruppengerecht, kompakt und abwechslungsreich vermitteln.


SEMINARE NACH DEM BERUFSKRAFTFAHRER-QUALIFIKATIONS-GESETZ (BKRFQG)

LKW- und KOM-Fahrer, die ihre Fahrerlaubnis der Klasse C oder D zu gewerblichen Zwecken einsetzen, müssen alle fünf Jahre eine Weiterbildung im Umfang von 35 Stunden absolvieren. Die Kraftfahrer-Weiterbildung dient als Grundlage für den Eintrag der Schlüsselzahl 95 in den Führerschein und soll besondere tätigkeitsbezogene Fähigkeiten und Kenntnisse nachweisen. Ziel ist es, die Sicherheit im Straßenverkehr zu verbessern, das wirtschaftliche Fahrverhalten zu optimieren und europaweit einen einheitlichen Aus- und Weiterbildungsstand zu erreichen.

Den Umfang sowie die Inhalte der Weiterbildung legt die Berufskraftfahrer-Qualifikations-Verordnung (BKrFQV) fest. Sie sieht insgesamt 35 Stunden vor, wobei jede zusammenhängende Unterrichtseinheit mindestens sieben Stunden betragen muss.


BERUFSKRAFTFAHRER-WEITERBILDUNG FÜR LOGISTIKUNTERNEHMEN UND EINZELPERSONEN

Die DEKRA Akademie bietet die Weiterbildung nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz bundesweit in Form von fünf Modulen mit einer Dauer von jeweils sieben Stunden an. Die Themengebiete im Einzelnen sind:

  • Wirtschaftlich fahren
  • Vorschriften für den Güterkraftverkehr
  • Fahrsicherheit, Gefahrenlehre und Sicherheitstechnik
  • Fahrer und Image
  • Ladung sichern

Unternehmen und Berufskraftfahrer können alle Module der Kraftfahrer-Weiterbildung als Gesamtpaket oder auch einzeln buchen. Gruppen- und Inhouse-Schulungen sind ebenfalls möglich.


WEITERE AUS- UND WEITERBILDUNGSANGEBOTE FÜR BERUFSKRAFTFAHRER

Neben der Berufskraftfahrer-Weiterbildung bietet die DEKRA Akademie viele weitere Seminare an, die für LKW-, KOM- und KEP-Fahrer sinnvoll sind. Dazu gehören Schulungen im Bereich der Arbeitssicherheit oder auch Fortbildungen zum Thema „Wirtschaftliches Fahren“, Fahrsicherheitstrainings für LKW oder auch Unterweisungen zur korrekten Bedienung digitaler Kontrollgeräte.

Aber auch Berufseinsteiger sind bei der DEKRA Akademie richtig. Egal ob Führerscheinausbildung, Berufsausbildung oder Aufstiegsfortbildung zum/-r Geprüften Meister/-in für Kraftverkehr – die DEKRA Akademie bietet alle notwendigen Aus- und Weiterbildungen, die angehende und erfahrene Berufskraftfahrer benötigen.


WEITERBILDUNGSANGEBOTE UND INFORMATIONEN


Diesen Beitrag teilen:

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an unter Tel.: +49.711.7861-3939 oder nutzen Sie das Kontaktformular.

* Pflichtfelder

Weiterbildungen zu diesem Thema finden Sie hier:

Veranstaltungsort in der Nähe von:
Kursbeginn im Zeitraum von
Nächster Schritt