Informieren Sie sich über die Berufskraftfahrer Weiterbildung Lkw/Bus der DEKRA Akademie Leverkusen

berufskraftfahrer weiterbildung DEKRA Akademie Leverkusen

Berufskraftfahrer (m/w/d) im Güterkraft- & Personenverkehr sind gesetzlich verpflichtet, alle 5 Jahre den Nachweis von 35 Zeitstunden Weiterbildung & die Schlüsselzahl 95 im Führerschein vorzuzeigen. Mit den Schulungen der DEKRA Akademie Leverkusen erhalten Sie alle notwendigen Nachweise.


Berufskraftfahrer Weiterbildung Lkw/Bus – Seminare in Leverkusen

Die DEKRA Akademie Leverkusen bietet Ihnen ein breites Bildungsangebot im Bereich Transport und Verkehr an. Um alle erforderlichen Nachweise als Berufskraftfahrer (m/w/d) nachweisen zu können, haben Sie die Möglichkeit, die Module 1-5 als Wochenseminar oder einzeln zu buchen.

Seminare für Privat- und Firmenkunden


Öffentlich-geförderte Berufskraftfahrer-Lehrgänge für Arbeitssuchende & Umschüler (m/w/d) in Leverkusen

Die DEKRA Akademie Leverkusen bietet weiterhin Arbeitssuchenden und Umschülern (m/w/d) verschiedene Berufskraftfahrerqualifikationen an. Der Beruf als Kraftfahrer (m/w/d) ist sehr vielfältig und abwechslungsreich. Aufgrund dessen werden notwendige Weiterbildungen und Qualifizierungen benötigt, um diesen Beruf ausüben zu dürfen.

Sie möchten zukünftig als Bus- oder Lkw-Fahrer arbeiten, Ihnen fehlt aber die passende Ausbildung dafür? Mit unseren Berufskraftfahrer-Lehrgängen werden Sie zielgerichtet auf die Anforderungen im Personen- und Güterverkehr für Berufskraftfahrer (m/w/d) vorbereitet und geschult:


Berufskraftfahrer Qualifizierungen für Firmenkunden

Die DEKRA Akademie Leverkusen bietet Ihnen maßgeschneiderte Weiterbildungslösungen. Sie können die BKF Weiterbildung als Gruppenschulungen oder Inhouse-Schulung buchen. Sprechen Sie uns einfach an. Sie können erstmals aus fünf Grund- und fünf Wahlmodulen eine auf die Mitarbeitenden zugeschnittene BKF Weiterbildung zusammenstellen. Neben den Modulen 1-5 können Sie folgende Schulungen buchen:

  • Berufskraftfahrer Weiterbildung Lkw/Bus - Modul 6: Dienstleister spezial (m/w/d)
  • Berufskraftfahrer Weiterbildung Lkw/Bus - Modul 7: Vorschriften spezial (m/w/d)
  • Berufskraftfahrer Weiterbildung Lkw/Bus - Modul 8: Sicherheit spezial (m/w/d)
  • Berufskraftfahrer Weiterbildung Lkw/Bus - Modul 9: Bus spezial (m/w/d)
  • Berufskraftfahrer Weiterbildung Lkw/Bus - Modul 10: Nah- und Lieferverkehr spezial (m/w/d)

Voraussetzungen für Ihre maßgeschneiderte Weiterbildungslösung
  • Mitarbeitende müssen innerhalb von 5 Jahren mind. einmal jeweils den Kenntnisbereich 1, 2 & 3 nachweisen.
  • Sie können als Unternehmen Schwerpunkte in ausgewählten Themen für die Differenz zu den geforderten 35 Zeitstunden setzen.


Voraussetzungen & Abschluss

Um an der Kraftfahrer Weiterbildung teilnehmen zu können, benötigen Sie eine Fahrerlaubnis der Klassen:

  • C1, C1E, C, CE
  • D1, D1E, D, DE
Mit erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung, welche Sie der zuständigen Fahrerlaubnisbehörde vorlegen. Diese Bescheinigung ist für 5 Jahre gültig.


Was kostet die Berufskraftfahrer Weiterbildung in Leverkusen?

Die DEKRA Akademie Leverkusen bietet Ihnen Einzelmodule bereits ab 115,00 € und das Wochenseminar für 525,00 € an. Die BKF Weiterbildung ist von der Mehrwertsteuer befreit.


Aktualisieren Sie Ihr Wissen mit der App-gestützten Kraftfahrer Weiterbildung

Die DEKRA Akademie Leverkusen bietet Ihnen die Möglichkeit über die DEKRA eigene App, zusätzliche Inhalte zu den Trainingsinhalten auf Ihrem mobilen Endgerät abzurufen. Verbesserungen und Aktualisierungen stehen somit über den gesamten Weiterbildungszeitraum für die Teilnehmenden zur Verfügung.


Weiterführende Informationen zu den bundesweiten Angeboten der DEKRA Akademie


Sehr gerne erstellen wir Ihnen auch ein individuelles Angebot für eine Inhouse-Schulung oder beantworten Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch.

Ansprechperson:
DEKRA Akademie Leverkusen
Arbresha Kasumaj
Vertrieb / Privat- und Firmenkunden
Telefon +49.2171.70613-203 +49.2171.70613-203
Mail:

Ansprechperson:
DEKRA Akademie Leverkusen
Edith Janßen
Kundenberatung / Öffentlich geförderte Qualifizierung
Telefon: +49.2171.70613-201
+49.2171.70613-201
Mail:


Häufig gestellte Fragen

Wer kann Berufskraftfahrer (m/w/d) werden?

Eine schulische Vorbildung ist nicht notwendig bzw. gesetzlich vorgeschrieben, allerdings bevorzugen Unternehmen die Einstellung von Auszubildende, die mindestens einen Hauptschulabschluss nachweisen können. Um eine Ausbildung zum Berufskraftfahrer (m/w/d) zu starten, müssen Sie folgende Kriterien erfüllen:

  • Mindestalter von 16 bzw. 18 Jahren
  • Führerschein Klasse B
  • Nachweis der gesundheitlichen Eignung durch medizinisch-psychologische Eignungsuntersuchungen & ein augenärztliches Attest
Die Voraussetzungen für die Berufskraftfahrer (m/w/d) Ausbildung dürfen jedoch nicht mit den Bedingungen für das Fahren von Bussen oder Lkw auf öffentlichen Straßen verwechselt bzw. gleichgestellt werden.

Was ist das Berufsqualifikationsgesetz (BKRFQG)?

Das Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz (BKrFQG) ist die Umsetzung der europäischen Richtlinie 2003/59/EG in deutsches Recht. Kraftfahrer (m/w/d), die im gewerblichen Güter- oder Personenverkehr tätig sein möchten, benötigen eine zusätzliche Ausbildung. Mit der Grundqualifikation erhalten Sie die Schlüsselzahl 95. Diese Regelungen gelten für Busfahrer (m/w/d) ab dem 10.09.2008 und für Lkw-Fahrer (m/w/d) ab dem 10.09.2009.

Welche beruflichen Perspektiven gibt es für Berufskraftfahrer (m/w/d)?

Als Berufskraftfahrer (m/w/d) können Sie an folgenden Weiterbildungen bzw. Zusatzqualifikationen teilnehmen:

  • Ladungssicherung – Qualifizierung gem. VDI 2700a
  • Digitaler Fahrtenschreiber – Seminare für Fahrpersonal
  • ADR-Schein für Gefahrgutfahrer (m/w/d)
  • Gabelstaplerschein
  • Lkw-Ladekran bedienen
  • Hubarbeitsbühnen bedienen
  • Anschlagen von Lasten
Informieren Sie sich über das Seminarangebot für Berufskraftfahrer (m/w/d) der DEKRA Akademie Leverkusen.

Wann ist eine Auffrischung / Nachschulung für Kraftfahrer (m/w/d) notwendig?

  • Weiterbildung gem. BKrFQG alle fünf Jahre
  • Ggf. Fortbildung für Gefahrgutfahrer (m/w/d) alle fünf Jahre
  • Ggf. weitere Fortbildungen, je nach Zusatzqualifikationen