Schulung befähigte Person

Befähigte Personen

§ 10 Abs. 1 der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) verpflichtet jedes Unternehmen, Arbeitsmittel regelmäßig und fachkundig zu prüfen.

Dabei ist der Arbeitgeber verpflichtet, dafür Sorge zu tragen, dass nur befähigte Personen die Arbeitsmittel prüfen. Hierzu bietet die DEKRA Akademie folgende Qualifizierungen zur befähigten Person an:


Wechselbrücken prüfen

Jeder Eigentümer von Wechselbrücken ist verpflichtet, seine Behälter (Brücken, Container) regelmäßig prüfen zu lassen und zu gewährleisten, dass diese den Vorschriften entsprechen und keine Gefahren für die Mitarbeiter darstellen. Wechselbehälter (Wechselbrücken) sind Arbeitsmittel im Sinne der Betriebssicherheitsverordnung. Die DEKRA Akademie qualifiziert Sie zur befähigten Person für die Prüfung von Wechselbrücken.

Zu den Terminen: Wechselbrücken prüfen – Qualifizierung zur befähigten Person


Leitern und Tritte prüfen

Gewerblich genutzte Leitern und Tritte müssen in regelmäßigen Zeitabständen (in der Regel jährlich) wiederkehrend durch eine befähigte Person auf ordnungsgemäßen Zustand überprüft werden. In der Ausbildung der DEKRA Akademie stehen der Erwerb von Grundlagen- und Spezialwissen im Bereich Leitern und Tritte, sowie deren Einbindung in die Prüftätigkeit im Vordergrund. Sie erhalten die notwendigen Kenntnisse, die für eine jährliche Prüfung von Leitern und Tritten erforderlich sind.

Zu den Terminen: Leitern und Tritte prüfen – Qualifizierung zur befähigten Person

Erfahren Sie hier mehr zum Thema Leitern und Tritte prüfen


Regalanlagen prüfen

Die neue DIN EN 15635 ist seit dem 01.08.2009 gültig und definiert unter anderem die wöchentliche Sichtprüfung sowie die jährliche Überprüfungen für ortsfeste Regalsysteme aus Stahl sowie verstellbare Palettenregale. Eine Beschädigung des Regalsystems kann die maximale Tragfähigkeit eines Lagersystems reduzieren und somit Unfälle im Lager verursachen. Um die Arbeitssicherheit zu gewährleisten und Unfälle durch beschädigte Regalanlagen zu minimieren, ist eine systematische und regelmäßige Überprüfung der Lagereinrichtung Voraussetzung. Die Überprüfung wird durch befähigte Personen (Sachkundige) in jährlichen Abständen durchgeführt und befähigt gleichzeitig zur Durchführung der wöchentlichen Sichtprüfung.

Zu den Terminen: Regalanlagen prüfen – Qualifizierung zur befähigten Person

Erfahren Sie hier mehr zum Thema Regale prüfen


Anschlagmittel prüfen

Wenn Lasten bewegt oder gehoben werden, benötigt man Anschlagmittel. Um die Arbeitssicherheit jederzeit gewährleisten zu können, sind Unternehmer* verpflichtet, diese regelmäßig durch eine “Befähigte Person“ prüfen zu lassen. In diesem Seminar erwerben Sie die nötigen Kenntnisse um Prüfungen dieser Art durchführen zu können. Bei der Ausbildung stehen der Erwerb von Grundlagen- und Spezialwissen im Bereich Anschlagmittel, sowie deren Einbindung in die Prüftätigkeit im Vordergrund.

Zu den Terminen: Anschlagmittel prüfen – Qualifizierung zur befähigten Person


Lastaufnahmemittel prüfen

Wenn Lasten bewegt oder gehoben werden, benötigt man oftmals Lastaufnahmemittel. Diese müssen regelmäßig durch eine "Befähigte Person" geprüft werden. Bei der Ausbildung stehen der Erwerb von Grundlagen- und Spezialwissen im Bereich Lastaufnahmemittel, sowie deren Einbindung in die Prüftätigkeit im Vordergrund. Im Speziellen werden Kenntnisse vermittelt, die für eine jährliche Prüfung von Lastaufnahmemittel erforderlich sind.

Zu den Terminen: Lastaufnahmemittel prüfen – Qualifizierung zur befähigten Person


Ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel

Ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel sind Geräte und Hilfsmittel, die während des Betriebs bewegt werden. Das können z. B. elektrische Werkzeuge, Küchengeräte oder transportierbare Maschinen für den Einsatz auf Baustellen sein. Aber auch Anschlusskabel, Schutzkontaktdosen und Verlängerungsleitungen gehören dazu. Die vorgeschriebene Prüfung elektrischer Betriebsmittel[SB1] muss in Abständen von höchstens 6 Monaten erfolgen. Mit den zweitägigen Seminaren der DEKRA Akademie erwerben die Teilnehmenden die notwendigen Fachkenntnisse und ein Zertifikat. Es befähigt zum Prüfen ortsveränderlicher elektrischer Betriebs- und Arbeitsmittel in einem Unternehmen.

Zu den Terminen: Ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel prüfen – Fortbildung für befähigte & Qualifizierung zur befähigten Person

Erfahren Sie hier mehr zur Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel


Hubarbeitsbühnen prüfen

Hubarbeitsbühnen arbeiten mit unterschiedlicher Mechanik je nach Zielsetzung z. B. über einen bewegbaren Arm, eine Scherenkonstruktion oder einen senkrechten Mast. Zur Vermeidung von Gefahren für die Bediener sind die Hubarbeitsbühnen jährlich durch eine befähigte Person / Sachkundigen zu prüfen. Die zweitägigen Seminare bei der DEKRA Akademie qualifizieren Sie für diese Tätigkeiten.

Zu den Terminen: Hubarbeitsbühnen prüfen – Qualifizierung zur befähigten Person


Drehmomentwerkzeuge prüfen

Wenn Schrauben oder Muttern mit einem vorgegebenen Anzugsmoment angezogen werden müssen, benötigt man ein Drehmomentwerkzeug. Um die Arbeitssicherheit dieses Werkzeuges jederzeit gewährleisten zu können, sind Unternehmer* verpflichtet, diese regelmäßig durch eine “Befähigte Person“ prüfen zu lassen. In dem Seminar “Drehmomentwerkzeuge prüfen - Qualifizierung zur befähigten Person“ der DEKRA Akademie, erwerben Sie die nötigen Kenntnisse um Prüfungen dieser Art durchführen zu können.

Zu den Terminen: Drehmomentwerkzeuge prüfen – Qualifizierung zur befähigten Person


Weitere Weiterbildungsangebote und Informationen im Bereich gesetzlich geregelte Qualifizierung

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an unter Tel.: +49.711.7861-3939 oder nutzen Sie das Kontaktformular.

* Pflichtfelder