Aktionswoche des Grafschafter Jobcenters im Rahmen der Kampagne „Kommunale Jobcenter – Stark. Sozial. Vor Ort.“

Starke Partner

Während der Aktionswoche zeigte die DEKRA Akademie Nordhorn, welche Arbeitsleistungen und Tätigkeiten im Rahmen zahlreicher Projekte und Maßnahmen in Zusammenarbeit mit dem Grafschafter Jobcenter entstanden sind.

Seit der Standorteröffnung in Nordhorn vor fast 20 Jahren kooperiert die DEKRA Akademie sehr erfolgreich mit dem Grafschafter Jobcenter. Eine Vielzahl der uns anvertrauten Teilnehmer konnte erfolgreich qualifiziert und in den Arbeitsmarkt vermittelt werden. Die Qualifizierungsangebote der DEKRA Akademie resultieren aus den Anforderungen des Arbeitsmarktes, immer unter Berücksichtigung unserer Qualitätspolitik, und werden engmaschig mit den Kostenträgern in regelmäßig stattfindenden Bildungszielplanungen und Gesprächen abgestimmt. Die enge Zusammenarbeit zwischen der DEKRA Akademie und den Fallmanagern ermöglicht den Kunden individuelle und maßgeschneiderte Lösungen für ihre berufliche Zukunft – immer unter Berücksichtigung möglicher individueller Vermittlungshemmnisse, die ihm Rahmen der Qualifizierung verringert und bestenfalls abgebaut werden. Sehr wichtig ist dabei der persönliche und direkte Kontakt zum Fallmanager. Diese Tatsache ist für die DEKRA Akademie eine unverzichtbare Basis der Zusammenarbeit. Sowohl für den Fallmanager als auch für den Coach der DEKRA Akademie hat jede Akte ein Gesicht. Für die DEKRA Akademie ist das Grafschafter Jobcenter ein verlässlicher und zuverlässiger Partner, denn wir verfolgen das gleiche Ziel: erfolgreiche Integration in den Arbeitsmarkt.

Die unbürokratische Zusammenarbeit mit den Fallmanagern des Grafschafter Jobcenters ermöglicht der DEKRA Akademie kurze Wege und individuelle und maßgeschneiderte Lösungen für den Arbeitssuchenden. Kurze Reaktionszeiten des Grafschafter Jobcenter führen zu kurzfristigen und verbindlichen Lösungen für den Teilnehmer und für die DEKRA Akademie als Bildungsträger.

Die Auswahl der Teilnehmer erfolgt zunächst in enger Abstimmung mit dem Fallmanager. In einem Beratungsgespräch bei der DEKRA Akademie erfolgt dann der „Feinschliff, basierend auf die vorhandenen Qualifikationen, die regionale Arbeitsmarktsituation und Wünsche des Arbeitssuchenden. Nicht unberücksichtigt bleibt dabei das Thema „Fachkräftesicherung". Auch unterstützt die DEKRA Akademie die Teilnehmenden in Bezug auf die steigenden Anforderungen der immer moderner werdenden digitalen Welt.

Vom ersten Tag an wird der Teilnehmer auf seinem Weg begleitet. Die Aufgabe der DEKRA Akademie ist es, den Teilnehmer fachlich zu qualifizieren und erfolgreich in den Arbeitsmarkt zu integrieren. So unterstützt die DEKRA Akademie den Teilnehmer beim Erstellen und Schreiben von Bewerbungen und bei der Stellenrecherche.