LKW-Fahrer mit ADR-Schein für Gefahrgutfahrer

ADR-Schein für Gefahrgutfahrer (m/w/d)

Unternehmen, die Gefahrguttransporte durchführen, brauchen entsprechend qualifizierte Berufskraftfahrer (m/w/d). Diese müssen den ADR-Schein, auch als Gefahrgutschein bekannt, vorweisen können, wenn sie Gefahrgut auf der Straße befördern wollen. Die DEKRA Akademie bietet Ihnen dafür ein breites Angebot an ADR-Schulungen für verschiedenste Ausgangssituationen an.

Die Abkürzung ADR bezieht sich auf „Accord européen relatif au transport international des marchandises Dangereuses par Route“. Gemeint ist damit das Europäische Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße. Es enthält Vorschriften für den Straßengüterverkehr und die korrekte Ladungssicherung sowie zur Verpackung und Kennzeichnung von Gefahrgut. Das nötige Know-How zur Befolgung und Einhaltung derartiger Regelungen im Gefahrguttransport wird über verschiedene Schulungen vermittelt und mit dem ADR-Schein bestätigt.


ADR-Schulung: Angebote

Seminare für Privat- und Firmenkunden - Termine 2020:


Hinweis:
Voraussetzung für die Teilnahme an einer Weiterbildung für eine ADR-Bescheinigung ist eine gültige Fahrerlaubnis für Fahrzeuge, die für den Gefahrguttransport vorgesehen sind. Mit der erfolgreich absolvierten schriftlichen Prüfung bei der vor Ort zuständigen Industrie- und Handelskammer (IHK), kann der Gefahrgutschein schließlich erworben werden.

Folgende Inhalte umfasst die ADR-Schulung:

  • Allgemeine Vorschriften
  • Gefahreneigenschaften
  • Dokumentation
  • Fahrzeug- und Beförderungsarten
  • Umschließungen/Ausrüstung
  • Kennzeichnung
  • Abfahrtskontrolle und Ladungssicherung
  • Durchführung der Beförderung
  • Maßnahmen nach Unfällen und Zwischenfällen

Die DEKRA Akademie ist von der Industrie- und Handelskammer als privater Bildungsanbieter anerkannt. Sie bietet alle vorgeschriebenen Basis- und Aufbaukurse sowie die entsprechenden Qualifizierungen für den ADR-Schein an.


ADR-Schein Basiskurs

Der Basiskurs ist die für alle Gefahrgutfahrer (m/w/d) vorgeschriebene Grundschulung. Um den ADR-Schein zu erlangen, müssen Sie daher eine Weiterbildung mit anschließender Prüfung bei der zuständigen Industrie- und Handelskammer absolvieren. Ein erfolgreicher Abschluss mit Erwerb des Gefahrgutscheins berechtigt dazu, im Anschluss an die Fortbildung Gefahrguttransporte für Stück- und Schüttgut (mit Ausnahme der Klassen 1 und 7) durchzuführen. Die so erworbene ADR-Bescheinigung ist für fünf Jahre gültig.


Auffrischungsschulung für Ihre ADR-Bescheinigung

Nach fünf Jahren kann der ADR-Schein mit einer Auffrischungsschulung um weitere fünf Jahre verlängert werden. Mit der Fortbildung beginnen können Berufskraftfahrer (m/w/d) bis zu zwölf Monate vor Ablauf der ADR-Bescheinigung. Maßgeblich für die Verlängerung ist das Ablaufdatum der aktuellen Genehmigung.


Aufbaukurse zum Gefahrgutschein Tanktransporte

Heizöl und Diesel machen mehr als die Hälfte aller Gefahrguttransporte aus – Transporte von Benzin nehmen rund 27 Prozent ein. Wer Tanklastfahrzeuge steuern möchte, benötigt zusätzlich zum ADR-Schein den Aufbaukurs Tanktransporte. Die erfolgreich abgeschlossene Weiterbildung mit abschließender IHK-Prüfung und ADR-Bescheinigung berechtigt Fahrer (m/w/d) dazu, Tanktransporte gemäß den Gefahrgutvorschriften für die Straße durchzuführen.


Gefahrguttransporte Klasse 1 Aufbaukurs

Für Transporte von explosionsgefährlichen Stoffen wird der jeweilige Aufbaukurs Klasse 1 benötigt. Voraussetzung für diese ADR-Schulung ist der erfolgreiche Abschluss des Basiskurses für den Gefahrgutschein. Die erfolgreich bestandene Prüfung vor der Industrie und Handelskammer berechtigt zur

  • Durchführung von Stückguttransporten mit Explosivstoffen und
  • Gegenständen mit Explosivstoffen.


Gefahrguttransporte Klasse 7 Aufbaukurs

Fahrer (m/w/d), die radioaktive Stoffe transportieren, sind verpflichtet, den Aufbaukurs „Klasse 7“ gemäß „7, 8.2 ADR“ zu absolvieren. Der Aufbaukurs baut ebenfalls auf dem ADR-Schein auf. Er dauert einen Tag und endet mit einer IHK-Prüfung


Weitere Informationen

Weitere Seminare / Lehrgänge zum Gefahrgutschein:

Öffentlich-geförderte Lehrgänge für Arbeitssuchende/ Umschüler (m/w/d) - Termine 2020:

Termine Onlinetraining:


Sie haben Fragen zu den verschiedenen ADR-Bescheinigungen und unseren Schulungen?

Rufen Sie uns an unter Tel.: +49.711.7861-3939 oder nutzen Sie das Kontaktformular.


Häufig gestellte Fragen

Was ist der ADR Schein bzw. Führerschein?

Der ADR Schein oder auch ADR Führerschein ist notwendig für die kennzeichnungspflichtige Beförderung gefährliche Güter auf der Straße.

Was ist ein ADR Lehrgang?

Ein ADR Lehrgang bereitet die Teilnehmenden für die kennzeichnungspflichtige Beförderung gefährlicher Güter im Straßenverkehr vor.

Wie viele Gefahrgutklassen gibt es?

Insgesamt gibt es 9 Gefahrgutklassen:

  • Klasse 1 - Explosive Stoffe
  • Klasse 2 - Gase und gasförmige Stoffe
  • Klasse 3 - Entzündbare, flüssige Stoffe
  • Klasse 4 - Entzündbare, feste Stoffe
  • Klasse 5 - Entzündend (oxidierend) wirkende Stoffe
  • Klasse 6 - Giftige Stoffe
  • Klasse 7 - Radioaktive Stoffe
  • Klasse 8 - Ätzende Stoffe
  • Klasse 9 - Verschiedene gefährliche Stoffe und Gegenstände
Einige Gefahrgutklassen besitzen noch weitere Unterklassen.

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten habe ich als Gefahrgutfahrer (m/w/d)?

Die DEKRA Akademie bietet Gefahrgutfahrern (m/w/d) Aufbaukurse zu den Themen:

  • Aufbaukurs Tank mit Abschluss ADR-Card (Eintrag Tank) ausgestellt durch die zuständige Industrie- und Handelskammer
  • Aufbauklasse 1 Explosive Stoffe, Mit Abschluss ADR-Card (Eintrag Klasse 1) ausgestellt durch die zuständige Industrie- und Handelskammer
  • Aufbauklasse 7 Radioaktive Stoffe, mit Abschluss ADR-Card (Eintrag Klasse 7) ausgestellt durch die zuständige Industrie- und Handelskammer

Welche Kosten fallen für den ADR Schein bzw. Gefahrgutschein an?

Bei der DEKRA Akademie setzen sich die Kosten für den ADR Schein bzw. Gefahrgutschein folgendermaßen zusammen:

  • 275,00 € zzgl. MwSt. Gefahrgutfahrer - Erstschulung Basiskurs (m/w/d)
  • 230,00 € zzgl. MwSt. je Gefahrgutfahrer - Aufbaukurs Tank/ Klasse 1/ Klasse 7 (m/w/d), zzgl. Prüfungsgebühr der IHK (regional abhängig)

Was kostet die ADR Tank Weiterbildung?

Die ADR Tank Weiterbildung kostet 230,00 zzgl. MwSt. - zzgl. Prüfungsgebühr der IHK (regional abhängig).

Wer trägt die Kosten für ein ADR Schein?

Arbeitgeber sind nicht verpflichtet die Kosten für den ADR Schein zu übernehmen. Daher müssen die Gefahrgutfahrer (m/w/d) die Kosten ggf. selbst tragen.

Wie lange dauert es den ADR Schein/ Gefahrgutschein zu bekommen?

Die Dauer für den ADR Schein teilt sich je nach Weiterbildungs-Stufe wie folgt auf:

  • Basiskurs: 2.5 Tage
  • Aufbaukurs Tank: 1,5 Tage
  • Aufbaukurs Klasse 1: 1 Tag
  • Aufbaukurs Klasse 7: 1 Tag

Wer kann den ADR Schein machen bzw. wer kann Gefahrgutfahrer (m/w/d) werden?

Für das Absolvieren des ADR Scheins sind keine besonderen Voraussetzungen notwendig. Allerdings müssen die Gefahrgutfahrer (m/w/d) eine gültige Fahrerlaubnis besitzen.

Ab wann und wozu benötigt man den ADR Schein?

Der ADR Schein wird für die kennzeichnungspflichtige Beförderung gefährliche Güter auf der Straße benötigt.

Welche Aufgaben hat ein Gefahrgutfahrer (m/w/d)?

Die Hauptaufgabe des Gefahrgutfahrers (m/w/d) ist eine verantwortungsvolle und sichere Beförderung von Gefahrgut nach den gültigen Gefahrgutvorschriften für den Straßenverkehr.

Wie lange ist der ADR Schein gültig?

Der ADR Schein ist 5 Jahre gültig. Vor Ablauf der Frist muss eine Verlängerung absolviert werden.

Ist die Verlängerung des ADR Scheins Pflicht?

Ja, für die kennzeichnungspflichtige Beförderung gefährliche Güter auf der Straße ist eine Verlängerung des ADR Scheins Pflicht.

Welche Kosten fallen für die ADR Schein Verlängerung an?

Um den ADR Schein zu verlängern ist das Besuchen einer Qualifizierung notwendig. Die Verlängerung des ADR Schein kostet daher 200,00 € zzgl. MwSt. - zzgl. Prüfungsgebühr der IHK (regional abhängig).

Welche Fristen gibt es für die Verlängerung des ADR Scheins?

Der ADR Schein kann 1 Jahr vor Ablauf verlängert werden ohne Zeitverlust. Nach Ablauf der Gültigkeit ist ein ADR Basiskurs zu besuchen.

Wie verlängere ich einen abgelaufenen ADR Schein?

Ein auslaufender ADR Schein kann durch den Besuch der Auffrischungsschulung sowie einer erfolgreichen IHK-Prüfung verlängert werden.

Ist eine jährliche Auffrischung des ADR Scheins Pflicht?

Eine jährliche Auffrischung des ADR Scheins ist nicht Pflicht, da der Gefahrgutschein seine Gültigkeit von 5 Jahre nach Prüfungsdatum behält.

Wie lange dauert die Prüfung zum Gefahrgutfahrer (m/w/d)?

Die Prüfung zum Gefahrgutfahrer (m/w/d) dauert aufgeteilt nach Kurs:

  • Basiskurs 1 UE = 45 min
  • Aufbaukurs Tank = 45 min
  • Aufbaukurs Klasse 1 & Klasse 7 je 30 min
  • Auffrischungsschulung 30 min

Was ist eine ADR Prüfung?

In der ADR Prüfung findet eine schriftliche Abfrage des Wissens über die Beförderung von gefährlichen Gütern im Straßenverkehr (meist Multiple-Choice-Stil) statt.

Was kostet die Prüfung zum Gefahrgutfahrer (m/w/d)?

Die Kosten der Prüfung zum Gefahrgutfahrer (m/w/d) variieren je nach IHK-Standort, daher sollten die Kosten dort angefragt werden.

Prüfung für den ADR Schein nicht bestanden, was nun?

Nach angemessener Frist ist eine einmalige Wiederholung der Prüfung für den ADR Schein im Bezirk der IHK ohne nochmalige Schulung auf Antrag möglich (regional unterschiedlich geregelt durch IHK).

ADR Schein verloren, was nun?

Wenn der ADR Schein verloren wurde, stellen Sie Kontakt zur ausstellenden IHK her. Dort werden Ihnen die nächsten Schritte erklärt.

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an unter Tel.: +49.711.7861-3939 oder nutzen Sie das Kontaktformular.

* Pflichtfelder