ADR-Schein: Schulungen nach neuen Vorschriften

ADR-Schein: Schulungen nach neuen Vorschriften (© DEKRA Media GmbH)
© DEKRA Media GmbH

Seit dem 1. Januar 2021 schult die DEKRA Akademie Berufskraftfahrer (m/w/d), die Gefahrgut in kennzeichnungspflichtigen Mengen befördern möchten, nach ADR 2021.

Seit dem 1. Januar 2021 gelten neue Gefahrgutvorschriften für die Straßenbeförderung (ADR). Das ADR 2021 enthält unter anderem neue UN-Nummern und aktualisierte Beförderungsbedingungen. Um weiterhin einen zentralen Beitrag zur Straßenverkehrssicherheit zu leisten, schult die DEKRA Akademie Berufskraftfahrer (m/w/d) seit Jahresbeginn nach den neuen Vorschriften.


Rundum aktualisierte Schulungsunterlagen

Fahrer (m/w/d), die eine Schulung zum Erwerb ihres ADR-Scheins besuchen, können sich über aktualisierte Bücher und Präsentationen freuen, die sie umfassend und praxisnah auf ihren nächsten Gefahrguttransport vorbereiten. Diese beinhalten nicht nur auf textlicher Ebene sämtliche relevanten Aktualisierungen. Zahlreiche neue Fotos und Grafiken gestalten die Unterlagen jetzt zudem noch anschaulicher.


Professionelle Prüfungsvorbereitung

Das qualifizierte Trainingspersonal der DEKRA Akademie vermittelt den Teilnehmern (m/w/d) alles, was sie für ihre IHK-Prüfung wissen müssen. Nach einer erfolgreichen Prüfungsteilnahme erhalten sie ihre ADR-Card. Der ADR-Schein muss nach fünf Jahren mit einer Auffrischungsschulung verlängert werden.


Informationen und Angebote der DEKRA Akademie

Sie haben weitere Fragen?

Tel.: +49.711.7861-3939
Fax: +49.711.7861-2655
E-Mail: