ADAC warnt vor Eisplatten auf Lkw

ADAC warnt vor Eisplatten auf Lkw (© vit – stock.adobe.com)
© vit – stock.adobe.com

Der Allgemeine Deutsche Automobil-Club e.V. (ADAC) warnt aktuell vor den Gefahren durch Eisplatten, die während der Fahrt von Lkw-Dächern stürzen können.

Bei Schneefall kann sich auf Lkw-Dächern eine große Menge Wasser ansammeln. Gefriert das Wasser, entstehen große Eisplatten, die sich während der Fahrt lösen könnten. Dadurch kann es zu schweren Unfällen kommen. Vor Fahrtantritt müssen Berufskraftfahrer (m/w/) die Dächer ihrer Lkw daher unbedingt von Schnee und Eis befreien.


Lkw richtig enteisen

Bei einem leeren Anhänger können Fahrer (m/w/d) dazu auf die Ladefläche steigen und von innen mit einem langen Gegenstand gegen die Plane drücken. Alternativ kann eine Dachheizung Schnee und Eis schmelzen. Spezielle Vorrichtungen, wie etwa fest am Dach installierte Luftschläuche, können sogar verhindern, dass sich überhaupt erst Wasser ansammelt. Werden die Luftschläuche aufgeblasen, drücken sie die Lkw-Plane in der Mitte nach oben.


Unnötige Gefahren vermeiden

Wer nicht über solche Vorrichtungen verfügt, sollte nach Möglichkeit Lkw-Stellplätze mit Zugang zu einem Schneegerüst anfahren. Ein solches Gerüst ermöglicht sicheren Zugang zum Dach des Lkw und erleichtert so das Enteisen. Einfache Leitern sollten Fahrer (m/w/d) für diese Aufgabe nach Möglichkeit nicht als Aufstiegshilfe verwenden. Diese können zu leicht wegrutschen. Ebenso wenig sollte heißes Wasser auf die Eisplatten geschüttet werden. Denn heißes Wasser schmilzt das Eis nicht. Im Gegenteil: bei niedrigen Temperaturen gefriert es noch schneller als kaltes Wasser.

Informationen und Angebote der DEKRA Akademie

Pressemitteilung ADAC Truckservice

Sie haben weitere Fragen?

Tel.: +49.711.7861-3939
Fax: +49.711.7861-2655
E-Mail: