AdA-Schein AEVO Prüfungsvorbereitung

AdA-Schein: Schritt für Schritt zum Ausbilder

Qualifizierten Nachwuchs im eigenen Unternehmen gezielt und nachhaltig auszubilden und so den Herausforderungen in Zeiten von demografischem Wandel und Fachkräftemangel gerecht zu werden, gestaltet sich zunehmend wichtiger, aber auch schwieriger. Entsprechend geschulte Ausbilder (m/w/d) sind für ausbildende Unternehmen daher unerlässlich. Dafür müssen angehende Ausbildungs-Verantwortliche den Ausbilderschein, auch AdA-Schein genannt, erfolgreich erwerben. Bei einem praxisorientierten AdA-Kurs begleitet Sie die DEKRA Akademie Schritt für Schritt durch Ihre AdA-Schein Prüfung.

Sie möchten die Berufsausbildung in Ihrem Unternehmen steuern und die Auszubildenden zielgerichtet voranbringen? Um frische Fachkräfte selbst ausbilden zu dürfen, schreibt das Berufsbildungsgesetz eine ausführliche Ausbildung vor. Auf dem Weg zum Ausbilderschein absolvieren die Teilnehmenden eine AdA-Schein Prüfung bei den zuständigen Industrie- und Handelskammern in Form eines theoretischen und praktischen Tests. Mit Bestehen der beiden Prüfungsteile wird schließlich der angestrebte AdA-Schein von der IHK ausgestellt.

Die DEKRA Akademie bereitet Sie mit AdA-Kursen auf diese verantwortungsvolle Aufgabe und die benötigte Ausbildereignungsprüfung zum Erwerb des AdA-Scheins vor. Denn einerseits müssen sie als Ausbilder (m/w/d) persönlich und fachlich geeignet sein, andererseits aber auch berufs- und arbeitspädagogische Kenntnisse nachweisen, um ausbilden zu dürfen.


Seminare für Privat- und Firmenkunden - Termine:

Öffentlich-geförderte Lehrgänge für Arbeitssuchende/ Umschüler (m/w/d):

Termine Onlinetraining:


Ausbilder (m/w/d) werden: AdA-Schein bei der DEKRA Akademie

Die Ausbilder-Eignungsverordnung legt die berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse in Lernfeldern fest. Dementsprechend werden während der Vorbereitung auf die AdA-Schein Prüfung folgende Inhalte behandelt:

1. Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
2. Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
3. Ausbildung durchführen
4. Ausbildung abschließen

So werden auf dem Weg zum AdA-Schein alle Stufen einer Ausbildung im Unternehmen durchlaufen und die zentralen Aufgaben eines Ausbilders (m/w/d) detailliert thematisiert. Hauptaufgabe und somit auch einer der Schwerpunkte im AdA-Kurs ist es, Auszubildenden sowohl theoretisch als auch praktisch die Inhalte und Tätigkeiten des Berufs vermitteln zu können. Der Ausbilderschein befähigt zudem für ebenso wichtige Schritte im Vorfeld. Dazu zählen die regelmäßige Prüfung der aktuellen, notwendigen Voraussetzungen und Vorgaben für Ausbildungsbetriebe ebenso, wie die Unterstützung der Personalabteilung bei der Auswahl der Auszubildenden und der Erstellung von Ausbildungsplänen.

Sie können Ihren AdA-Kurs bei uns im Rahmen einer Meisterqualifizierung oder als Einzellehrgang absolvieren.


Weiterbildungsangebote und Informationen rund um den Ausbilderschein

Die DEKRA Akademie bietet die Vorbereitungen zur AdA-Schein Prüfung an zahlreichen Standorten an. Neben festen Startterminen wird teilweise auch ein laufender Einstieg ermöglicht. Ein AdA-Kurs wird bei der DEKRA Akademie überwiegend in Vollzeit durchgeführt, aber auch Teilzeit-Angebote sind verfügbar.

- Zu den Terminen: Ausbildereignung (IHK) - Vorbereitung auf Prüfung
- Geprüfte Logistikmeister IHK inkl. AEVO (m/w/d)
- Geprüfter Meister für Kraftverkehr IHK inkl. AEVO (m/w/d)
- Geprüfter Industriemeister – Fachrichtung Metall IHK inkl. AEVO (m/w/d)

Sie haben Fragen zum AdA-Schein oder der AEVO-Prüfungsvorbereitung bei der DEKRA Akademie?

Rufen Sie uns an unter Tel.: +49.711.7861-3939 oder nutzen Sie das Kontaktformular.


Häufig gestellte Fragen zum ADA-Schein

Was ist der AdA-Schein?

Der AdA-Schein ist der Beweis für die bundesweit anerkannte und einheitliche Qualifikation „Ausbildung der Ausbilder (m/w/d)“. Der Ausbildereignungsschein bezeugt die Fähigkeit, Ausbildungsinhalte einer Ausbildung unmittelbar und im wesentlichen Umfang vermitteln zu können.

Ausbilder (m/w/d) spielen in der innerbetrieblichen Personalentwicklung eine entscheidende Rolle. Denn in Deutschland kann ein Unternehmen eine duale Ausbildung nur anbieten, wenn mindestens einer der Mitarbeiter (m/w/d) einen gültigen AdA-Schein vorweisen kann. Ein innerbetrieblicher AdA-Scheininhaber (m/w/d) ist dann sowohl Ansprechpartner (m/w/d) für die Auszubildenden als auch Gesamtverantwortliche für die berufliche Ausbildung. Die Inhalte des AdA-Scheins sind im Rahmen der Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO) geregelt.

Beinahe alle Ausbilder (m/w/d) für Ausbildungsberufe in Deutschland benötigen einen AdA-Schein. Ausnahmen bilden die freien Ausbildungsberufe wie Arzt (m/w/d), Zahnarzt (m/w/d), Tierarzt (m/w/d), Steuerberater (m/w/d), Rechtsanwälte (m/w/d), Sachverständiger (m/w/d), Notar (m/w/d) oder Apotheker (m/w/d).2009 wurde das Konzept des AdA-Scheins mit Fokus auf der Umsetzung im Unternehmen überarbeitet. Der Schwerpunkt lag dabei auf folgenden Sektoren:

  • Landwirtschaft
  • Handwerk
  • Industrie
  • Handel und Dienstleistung
  • Öffentlicher Dienst
Um die notwendigen Berufs- und arbeitspädagogischen Fertigkeiten nachweisen zu können, müssen die Anwärter (m/w/d) eines AdA-Scheins eine AdA-Prüfung belegen. Diese AdA-Prüfung fragt folgende Inhalte ab:
  • HF 1: Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • HF 2: Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • HF 3: Ausbildung durchführen
  • HF 4: Ausbildung abschließen

Was kostet der Ausbilderschein (m/w/d)?

Die Ausbilderschein-Kosten können je nach Anbieter voneinander abweichen. Zur Teilnahmegebühr kommt am Ende auch noch eine Prüfungsgebühr.

Bei der DEKRA Akademie bieten wir Ihnen Vorbereitungskurse für den Ausbilderschein bereits ab 500 Euro an. Die Kosten für die Ausbilderschein-Prüfung sind abhängig von der zuständigen IHK. Die Gesamtkosten für den Ausbilderschein belaufen sich im Schnitt aber auf rund 500 bis 750 Euro.
Auskunft über die Ausbilderschein-Kosten sowie zu den Kursen der DEKRA Akademie finden Sie hier.

Was für eine Bedeutung hat der AdA-Schein?

Der AdA-Schein befähigt den Inhaber (m/w/d) dazu, die innerbetriebliche Leitung der Auszubildenden sowie die Organisation der Berufsausbildung zu übernehmen. Im Zuge der „Ausbildung der Ausbilder (m/w/d)“ werden auch praktische Fähigkeiten getestet, sodass ein Ausbilderschein neben der Theorie auch die Bedeutung der praktischen Kompetenz berücksichtigt.

Im Lebenslauf macht sich ein Ausbilderschein besonders gut, da mit der Ausbilderrolle einige positive Eigenschaften assoziiert werden. Die Bedeutung des AdA-Scheins auf einen Blick:

  • Nachweis des notwendigen Know-hows: entweder durch Absolvieren der Ausbildung oder eines vergleichbaren Studiums
  • Beweis für Führungsqualitäten: Begleitung junger Menschen durch die Zeit der Berufsausbildung
  • Diplomatisches Geschick: Vermittlung zwischen Auszubildenden und Führungsebene
  • Gute soziale Fähigkeiten: Hilfestellung zur Verinnerlichung wichtiger Lerninhalte

Zusammengefasst ist die Bedeutung des AdA-Scheins: praktische Voraussetzung für die Ausbildung in Betrieben und persönlicher Nachweis über Soft Skills.

Sie haben Fragen?

Rufen Sie uns an unter Tel.: +49.711.7861-3939 oder nutzen Sie das Kontaktformular.

* Pflichtfelder