Frauenanteil in der Informatik wächst

Informatiker und Informatikerin im Serverraum, © Gorodenkoff - Fotolia
© Gorodenkoff - Fotolia

Laut aktuellen Zahlen des Digitalverbandes Bitkom ist die Zahl der Studienanfängerinnen im Fach Informatik 2016 um 5,2 Prozent auf 8.966 gestiegen.

Damit liegt der Zuwachs beim Frauenanteil leicht über dem der Erstsemester im Fachbereich insgesamt, der sich um 4,8 Prozent auf 39.018 erhöht hat. Trotzdem liegt die Quote der weiblichen Studierenden weiterhin bei nur 23 Prozent. Daraus schlussfolgern die Bildungsexperten von Bitkom, dass Schulen das Interesse von Mädchen für die sogenannten MINT-Fächer bereits im Grundschulalter besonders fördern sollten. Anderenfalls würden sich diese im Laufe der Zeit nicht mehr aus eigener Motivation heraus mit dem Thema beschäftigen − und zwar selbst dann, wenn sie in diesem Bereich begabt sind. Auch fehle es noch immer an passenden gleichgeschlechtlichen Rollenvorbildern.

Derzeit gibt es in Deutschland rund 55.000 freie IT-Jobs, die Unternehmen aufgrund eines bestehenden Fachkräftemangels nicht besetzen können. Hinzu kommt, dass sich viele Firmen gemischte Teams wünschen und daher speziell nach Informatikerinnen suchen. Um auf die Nachfrage zu reagieren, bieten daher einige Hochschulen inzwischen spezielle Studiengänge nur für Studentinnen an. So zeigen die Erfahrungen der Universitäten, dass die dort eingeschriebenen Frauen bei gleichen Anforderungen wie in gemischtgeschlechtlichen Informatikstudiengängen eine überdurchschnittlich gute Erfolgsquote aufweisen. Gründe hierfür sind, dass es so möglich ist, die weiblichen Studierenden gezielt zu fördern. Auch kooperieren die betreffenden Lehrstühle eng mit Unternehmen, um einen hohen Praxisbezug zu gewährleisten.

Darüber hinaus hat Bitkom eine Initiative initiiert, die Schülerinnen mit Programmiertagen frühzeitig an das Fach heranführt. Hierbei sollen die jungen Teilnehmerinnen spielerisch die Grundlagen der Informationstechnik erlernen. Dabei steht ein projektorientierter Ansatz im Vordergrund, der es den Mädchen erlaubt, eigene Ideen kreativ in Form von kleinen Computerprogrammen umzusetzen.

erlebeIT by Bitkom

Informationen und Angebote der DEKRA Akademie

Sie haben weitere Fragen?

Tel.: +49.711.7861-3939
Fax: +49.711.7861-2655

E-Mail:

Diesen Beitrag teilen: